Portfolio-Finder

evoxx technologies (Exit)

evoxx technologies GmbH ist eine industrielle Biotechnologie Firma, die sich auf die Entwicklung und Produktion von industriellen Enzymen und neuen Kohlenhydraten durch Biokatalyse konzentriert. Mit seinen eigenen Produkten wird evoxx die Kundennachfrage im stark wachsenden Markt für gesunde Ernährung (Health & Wellness) adressieren. Die Grundlage für die Produktentwicklung ist neben der patentgeschützten Technologieplattform das
Know How des evoxx-Teams von der Enzymidentifikation und Prozessentwicklung bis hin zur industriellen Produktion und Deregulierung. Die breite Technologieplattform des Unternehmens wird darüber hinaus zur Entwicklung und Produktion maßgeschneiderter Enzyme und Kohlenhydrate in unterschiedlichen Industrien angeboten. evoxx ist in Deutschland auf dem Creative Campus in Monheim am Rhein und auf dem Biotech Campus Hermannswerder in Potsdam ansässig.

Webseite: www.evoxx.com
HTGF-Manager: Kay G. Balster
Im Portfolio 22. Aug 2007 – 01. Aug 2017

eWings.com (Exit)

B2B Software zum schnellen und einfachen buchen und managen von Flügen. eWings.com, der ideale Reisebegleiter für berufliche Vielflieger: eWings.com macht die Suche, Buchung und Verwaltung von Flügen via Internet und per Smartphone so einfach wie nur möglich. eWings.com sortiert Flugverbindungen nach Stresslevel – bewertet werden Preis, Flugdauer und Zwischenstopps. Die Top-Ergebnisse sind deshalb immer auch die besten Flugrouten. Alle Suchergebnisse werden auf einem Zeitstrahl dargestellt, so lassen sich weniger bequeme Flüge schnell und einfach identifizieren. Unser Ziel: die einfachste Flugbuchung zu ermöglichen, die es je gab. Direkte Kontrolle über die Flugverbindung.
Käufer: Hogg Robinson Group

Branche: Digital Tech
Webseite: eWings.com
Im Portfolio 14. Apr 2015 – 23. Mai 2017

exelonix

In den vergangenen Jahren hat sich der IoT-Markt (Internet-of Things) äußerst dynamisch entwickelt. Immer neue Anbieter haben immer neue Lösungen aus den Bereichen Sensorik, Konnektivität, Applikationen und Analytics auf den Markt gebracht. Die Exelonix GmbH fokussiert sich in diesem Marktsegment auf Lösungen auf Basis des neuen Mobilfunkstandards NB-IoT, welches im Moment ein starkes Wachstum zeigt. Die Hard- und Softwarelösungen der Exelonix GmbH bieten “easy-to-use” Interfaces und erprobte Sicherheit für die Realisierung von IoT-Applikationen in den Bereichen e-Health, Smart Home und Industrie 4.0.

HTGF-Manager: Marco Winzer
Im Portfolio seit 30. Jul 2013

EXTOLL

EXTOLL entwickelt eigene Halbleiter-IP für Netzwerkkomponenten sowie eigene ASIC Chips für das High-Performance Computing (HPC). EXTOLL Netzwerke sind direkte Netzwerke, die ohne externe Switches oder Hosts für Rechenknoten betrieben werden können.

Webseite: www.extoll.de
HTGF-Manager: Dr. Andreas Olmes
Im Portfolio seit 05. Sep 2012

eyefactive

eyefactive entwickelt interaktive MultiTOUCH Displays in spektakulären Formaten, kombiniert mit innovativer Multi-User Software. Auf Tresen oder Wänden steuern Sie multimediale Inhalte intuitiv mit einfachen Handgesten –gemeinsam mit beliebig vielen Personen gleichzeitig! Für effektives Marketing, nachhaltige Kundenbindung und effizientes Teamwork.

HTGF-Manager: Jens Baumgärtner
Im Portfolio seit 16. Mai 2011

Eyesight & Vision

Eyesight & Vision entwickelt und vertreibt das Fehlsichtigkeitsmessgerät I-O-W-A®, mit dem erstmals das refraktive Ergebnis einer chirurgischen Manipulation bei laufender Augen-OP für den Chirurgen sichtbar und damit sofort korrigierbar wird.

HTGF-Manager: Dr. Andreas Olmes
Im Portfolio seit 06. Okt 2011

Eyeware

Eyeware ist ein Schweizer Computer Vision Startup, das Eye-Tracking-Software für Kameras mit Tiefenerkennung entwickelt. Eyeware startete im September 2016 als Spin-off des Forschungsinstitutes IDIAP mit der Mission, Eye-Tracking in Produkten für den Massenmarkt verfügbar zu machen. In Zusammenarbeit mit Industriepartnern entwickelt Eyeware Anwendungen in der Robotik, im Automobilbereich, im Gesundheitswesen und für Verbrauchergeräte.

Webseite: eyeware.tech
HTGF-Manager: Axel Nitsch
Im Portfolio seit 20. Dez 2018

fairCamper (WOBI)

fairCamper (in den DACH-Staaten auch als WOBI bekannt) ist ein Portal, um Wohnmobile und Camper einfach, günstig und sicher zu (ver)mieten, welches seit 2018 am Markt etabliert ist. WOBI fairCamper agiert deutschlandweit; ab 2021 ist die Vermietung auch europaweit geplant. Mietern wird hier das einfache, sichere und direkte Buchen von Wohnmobilen ermöglicht. Die Miete und Kaution sind dabei versichert. Für kleine und mittlere Vermieter bietet fairCamper eine maßgeschneiderte SaaS-Lösung inkl. Buchungswidget für die eigene Webseite, die direkt über das fairCamper-Portal vermarktet wird. Mit diesem Produkt kann der Vermietungsprozess von der Buchung über den Mietvertrag bis zur Zahlung einfach digital abgewickelt werden.

HTGF-Manager: Frank Kerim Reinecke
Im Portfolio seit 13. Nov 2020

FairFleet

FairFleet ist ein Full-Service-Anbieter für Drohnendienstleistungen. Auf der eigenen Plattform wird dabei der gesamte Prozess abgebildet: Von Buchung und Flugfreigaben bis hin zu Befliegung und anschließender Datenanalysen.
FairFleet bietet B2B Kunden Produkte in Branchen wie Immobilien, Versicherung, Energiewirtschaft, Landwirtschaft sowie für große Infrastrukturbetreiber an.
Die von FairFleet aufgebaute Plattform ermöglicht es Drohnenflüge für eine breite Zielgruppe in Form eines One-Stop-Shops anzubieten und in Zukunft auch autonome Flüge durchzuführen. Mit über 1.600 verifizierten, versicherten und professionellen Drohnenpiloten in über 40 Ländern bietet FairFleet das größte europäische Netzwerk.

HTGF-Manager: Dr. Olaf Joeressen
Im Portfolio seit 23. Jul 2018

famPlus

famPlus vermittelt im Unternehmensauftrag familienunterstützende Dienstleistungen zur Entlastung berufstätiger Eltern – seriös und passgenau. Die qualitätsgeprüfte, standardisierte Online-Plattform ermöglicht die einfache Suche nach der geeigneten Unterstützung und ein passgenaues Matching basierend auf den persönlichen Bedürfnissen der Mitarbeiter.

Branche: e-Commerce
HTGF-Manager: Jens Baumgärtner
Im Portfolio seit 15. Jun 2011

FarmInsect

FarmInsect ist ein AgriTech-Startup aus München. Die drei Gründer arbeiten seit 2019 an einer Lösung für Landwirte, um Insektenlarven aus Ernteresten herzustellen. Insekten sind seit 2017 in der EU als Futtermittel für Nutztiere zugelassen. Insekten ermöglichen durch Kreislaufwirtschaft die dezentrale und sichere Produktion von Lebensmitteln in der EU. Insekten können dabei den Import von Soja oder Fischmehl durch eine regionale und nachhaltige Lösung ersetzen.
FarmInsect bietet ein Maschinen- und IoT-System, dass die automatisierte Mast von Insekten einfach ermöglicht.

Webseite: farminsect.eu
HTGF-Manager: Dr. Maximilian Bock
Im Portfolio seit 20. Jul 2021

FAZUA

Die FAZUA GmbH entwickelt und vertreibt das evation Antriebssystem für E-Bikes.

Webseite: www.fazua.com
HTGF-Manager: Yann Fiebig
Im Portfolio seit 24. Jan 2014

Fiagon (Exit)

Navigation on the spot – für die Chirurgie
Fiagon entwickelt ein neues medizinisches Navigationssystem zur intraoperativen Verlaufskontrolle und Instrumentenpositionierung für die HNO, Kopf- und Neurochirurgie.

HTGF-Manager: Dr. Bernd Goergen
Im Portfolio 15. Jun 2009 – 12. Sep 2020

FIDLOCK (exit)

Entwicklung und Vertrieb von innovativen patentgeschützten Magnetverschlüssen für Outdoor, Fashion und Industrie, die eine faszinierende, einhändig bedienbare Haptik bieten.

Branche: Industrial Tech
HTGF-Manager: Dr. Andreas Olmes
Im Portfolio 14. Sep 2007 – 25. Sep 2017

Filestage

Filestage ist eine Webanwendung für Freelancer, Agenturen und Marketingabteilungen für die Abstimmung von Medieninhalten. Mit Hilfe der Review-Software lassen sich Videos, Designs und Dokumente einfach teilen, kommentieren und freigeben. Kunden und Kollegen markieren Änderungswünsche direkt online im Bild. Durch Filestage sind Revisionen sicher, einfach und transparent dokumentiert. Feedback- und Freigabeprozesse sind effizient organisiert.

HTGF-Manager: Dominik Lohle
Im Portfolio seit 25. Okt 2016

finleap connect

Als B2B-Anbieter ermöglicht finleap connect Dritten den Zugang zu diversen Finanzquellen. Dazu zählen unter anderem die veredelten Daten von Bankkonten, Kreditkarten, Depots, Paypal sowie unterschiedlichen FinTechs. Zu Beginn haben in erster Linie Unternehmen auf die finleap Lösung zurückgegriffen, die beispielsweise die Buchhaltung automatisieren, Bonitätsprüfungen vereinfachen oder den Kontowechsel zur Nebensache werden lassen. Mittlerweile zählen mehr und mehr Banken zu den Kunden des Hamburger FinTechs. Sie entwickeln Produkte, die dem Nutzer Mehrwerte liefern. Diese Anwendungen lassen Banking nicht bei der Bank sondern im Alltag stattfinden, sind optisch ansprechend und meist leicht zu bedienen.

HTGF-Manager: Martin Möllmann
Im Portfolio seit 03. Mai 2013

FinMarie

FinMarie wurde 2018 von Karolina Decker in Berlin gegründet und wird seit 2021 mit erweitertem Gründungsteam auch von Rica Klitzke und Leitha Matz geführt. Mit der Mission Frauen finanziell unabhängiger zu machen und ihnen den Zugang zum Finanzmarkt zu erleichtern, gehört FinMarie als einer der ersten speziell auf Frauen ausgerichteten Finanzanbieter dieser Art in Europa zu den Pionieren im Female Fintech Segment. Zum Produktportfolio gehören heute neben dem klassischen Finanzcoaching verschiedene Robo Advisors, aber auch eine E-Learning Community und weitere Angebote im Bereich Finanzbildung.

Branche: Fintech
Webseite: finmarie.com
HTGF-Manager: Tobias Schulz
Im Portfolio seit 05. Okt 2021

Flowtify

Innerhalb der Europäischen Union müssen alle mit Lebensmitteln handelnden Betriebe lückenlose und rückverfolgbare Hygiene-Eigendokumentationen erstellen. Dies geschieht fast ausnahmslos in Papierform. Diese Listen bergen jedoch einige Risiken: sie sind leicht manipulierbar, die Dokumentation ist lückenhaft oder Handlungsanweisungen kommen viel zu spät an. Der administrative Aufwand durch Drucken, Verteilen, Einsammeln, Kontrollieren und das Archivieren für 2-5 Jahre stellt eine große Belastung für alle Beteiligten dar.

Flowtify hilft HACCP-Eigendokumentationen lückenlos und rückverfolgbar im Einklang mit der EU Verordnung 852 / 2004 auf Tablets und Smartphones umzusetzen.

FMC – Ferroelectric Memory Company

FMC stellt der Halbleiterindustrie extrem effiziente nichtflüchtige Speicherlösungen zur Verfügung. FeFET benötigt wenig Strom und widersteht sehr hohen Temperaturen. FeFET ist geeignet für sehr geringe Strukturgrößen von 28nm bis zu weniger als 5nm. Das FMC Team wurde unterstützt durch “EXIST Forschungstransfer”, einem Programm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Der Sitz des Unternehmens ist Dresden.

HTGF-Manager: Yann Fiebig
Im Portfolio seit 26. Okt 2017

fodjan

fodjan ist eine webbasierte Software zur Futterrationsberechnung von landwirtschaftlichen Nutztieren. Mit der Software können erstmals Tierwohl und Kosteneffizienz anwenderfreundlich vereinbart werden.

Webseite: www.fodjan.de
HTGF-Manager: Klaus Lehmann
Im Portfolio 12. Jan 2015 – 15. Okt 2018

Fooboo

Hinter FOOBOO verbirgt sich eine der größten, bestehenden Koch-Communities im deutschsprachigen Raum. Aktuell gibt es über 370.000 Mitglieder und eine Datenbank mit über 57.000 Rezepten, Bildern, Videos und Menüs.

Webseite: www.fooboo.de
Im Portfolio seit 23. Sep 2014

fos4x (Exit)

Die 2010 in München gegründete fos4X GmbH ist Spezialist für zuverlässige, faseroptische Messtechnik und Sensorik sowie für innovative Datenanalyse. Sie entwickelt intelligente Lösungen zur Optimierung der Windenergie. Vorrangig kommen diese Lösungen in Windenergieanlagen zur Betriebsoptimierung zum Einsatz.
Die faseroptischen Sensoren und Lösungen werden außerdem in den Bereichen Elektromobilität, Prozessmesstechnik und Bahntechnik genutzt.

Webseite: www.fos4x.de
Im Portfolio 07. Mai 2012 – 14. Sep 2020

FTAPI Software (Exit)

FTAPI® SecuTransfer ist eine plattformunabhängige Server-Software für Unternehmen, um sensible Dateien beliebiger Größe einfach und Ende-zu-Ende verschlüsselt über Unternehmensgrenzen hinweg zu übertragen.

Erfolgreicher Exit seit Februar 2014. Käufer: QSC AG.

Branche: Digital Tech
Webseite: www.ftapi.com
HTGF-Manager: Romy Schnelle
Im Portfolio 04. Jan 2012 – 24. Feb 2014

FundaMental Pharma

Die FundaMental Pharma GmbH (FMP) entwickelt neuartige Medikamente, die als "molekulare Abstandshalter" wirken und einen Todessignalkomplex im Gehirn zerlegen. Mit dieser pharmakologischen Strategie ist es den FMP-Wissenschaftlern gelungen, die toxischen Eigenschaften des glutamatgesteuerten Neurotransmitter-Rezeptors vom NMDA-Typ zu eliminieren.

FMP hat bereits erste Wirkstoffkandidaten identifiziert, die sich derzeit in der präklinischen Entwicklung befinden und innerhalb der nächsten 2-3 Jahre am Menschen getestet werden sollen.

Die Entdeckung eines völlig neuen pharmakologischen Prinzips ("interface-targeting") weckt die Hoffnung, dass bisher unbehandelbare neurodegenerative Erkrankungen beim Menschen gemildert werden können. Interface-Inhibitoren eröffnen neue Möglichkeiten, sowohl im Hinblick auf medikamentöse Behandlungen als auch auf gentherapeutische Ansätze.

FMP wurde 2016 als Biotech-Start-up des Interdisziplinären Zentrums für Neurowissenschaften (IZN) der Universität Heidelberg von Professor Hilmar Bading, Juniorprofessorin Daniela Mauceri und Dr. Thomas Schulze gegründet.

HTGF-Manager: Niels Sharman
Im Portfolio seit 04. Mai 2021

Fundflow

Immer wieder geraten kleine und mittlere Unternehmen sowie Freelancer an den Rand der Insolvenz, da Kunden offene Forderungen zu spät begleichen. Die Berliner Internetplattform Fundflow hilft Unternehmen ihre Liquidität zu erhalten, indem sie offene Forderungen aufkauft. Forderungsinhaber können diese direkt auf fundflow.de anbieten und erhalten ihr Geld direkt am nächsten Werktag, abzüglich einer Gebühr die abhängig von Schuldner und Laufzeit ist.

Im Portfolio seit 02. Aug 2016

futalis (Exit)

futalis bietet ein bedarfsangepasstes Futter für Hunde, das durch individuelle Rationsberechnung jedem Tier eine optimale Nährstoffversorgung ermöglicht und so gesundheitlichen Problemen durch Fehlversorgungen vorbeugt. Der Bedarf wird auf Basis wissenschaftlicher Kriterien berechnet. Unter Verwendung hochwertiger Rohstoffe wird dann ein einzigartiges Futter mit individueller Rezeptur zusammengestellt.

Erfolgreicher Exit seit Juli 2015.

Branche: Life Sciences
Webseite: futalis.de
HTGF-Manager: Marco Winzer
Im Portfolio 01. Dez 2011 – 10. Jul 2015

GeneQuine (Teilexit)

GeneQuine Biotherapeutics ist eine Biotechnologiefirma, die sich auf die Entwicklung von Gentherapie-basierten Arzneimitteln zur Behandlung von muskuloskelettalen Krankheiten fokussiert. Im Lead-Programm entwickelt GeneQuine Arzneimittelkandidaten für die Behandlung von Arthrose. Einer von GeneQuines Lead-Produktkandidaten wurde 2017 von der amerikanischen Pharmafirma Flexion Therapeutics Inc. übernommen.

Branche: Life Sciences
HTGF-Manager: Dr. Martin Pfister
Im Portfolio seit 12. Okt 2012

Geospin GmbH

Die Geospin GmbH entwickelt eine B2B Software-as-a-Service-Lösung für die Analyse von Geodaten mithilfe von Machine-Learning-Verfahren. Diese erlaubt es, interne Unternehmensdaten mit externen Umgebungsinformationen zu verknüpfen, um Kunden in Echtzeit zu prognostizieren wo und wann Ihre Produkte oder Dienstleistungen nachgefragt werden. Die mehr als 700 externen Umgebungsinformationen schließen beispielsweise Wetter, Verkehr, Demographie, soziale Medien und Points of Interest, wie Kinos, Restaurants oder öffentliche Einrichtungen, ein. Zu den Geospin-Kunden zählen unter anderem die HTGF-Fondsinvestoren Thüga und Bosch sowie Siemens, Volkswagen, die Deutsche Bahn und Union Investment. Die Idee entwickelten die Gründer Dr. Sebastian Wagner, Dr. Johannes Bendler, Dr. Christoph Gebele, Niklas Goby und Dr. Tobias Brandt am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Finanziell wird Geospin vom High-Tech Gründerfonds sowie von der Thüga AG unterstützt.

HTGF-Manager: Dr. Maurice Kügler
Im Portfolio 11. Jun 2018 – 06. Jan 2020

gestigon (Exit)

gestigon entwickelt Lösungen für die Gestenerkennung und –steuerung auf der Basis von 3D Kameras. Die Software ist weltweit als einzige schon heute für Embedded Systeme geeignet – in allen relevanten Parameter weist sie deutlich bessere Performance-Werte (Speicherbedarf, Prozessorauslastung, Latenz) auf als vergleichbare Lösungen der Wettbewerber). Damit eignet sich die Lösung besonders gut für alle mobilen Anwendungen aber auch Automotive, PCs, Gaming, Digital Signage oder MedTech.

Erfolgreicher Exit seit Februar 2017.

Branche: Industrial Tech
Im Portfolio 10. Dez 2012 – 27. Feb 2017

Gilytics

Gilytics, ein Spin-Off der ETH Zürich, wurde 2017 von Stefano Grassi, Heather Pace Clark und Philippe Bieri gegründet. Die Cloud-Plattform Pathfinder ist ein Geografisches Informationssystem (GIS), das Kunden in der Planung, Überwachung und im Management von linearen Infrastrukturen, wie Stromleitungen oder Schienen, unterstützt. Mit Hilfe von Big Data und den speziell entwickelten Algorithmen von Gilytics werden manuelle Prozesse automatisiert und digitalisiert, um Zeit, Geld und CO2 einzusparen.

Webseite: gilytics.com
HTGF-Manager: Gregor Haidl
Im Portfolio seit 16. Dez 2020