Startups in Sachsen

Wir bieten Startups in Sachsen und dem Rest der Bundesrepublik Deutschland eine eigene Plattform. Hier können junge und interessierte Gründer:innen von unserer Expertise und unserem Kapital profitieren. Startups finden bei uns neben der Finanzierung mit unseren Investment-Manager:innen Sparringpartner auf Augenhöhe. Zusätzlich veranstalten wir regelmäßig Events zum erfolgreichen Netzwerken.

Nachfolgend gibt es eine Übersicht über unsere Portfolio-Startups. Diese lassen sich nach den Bereichen Chemie, Digital Tech, Industrial Tech und Life Science gefiltert anzeigen.

Altavo

Altavo ist ein im Februar 2021 gegründetes Medizintechnik-Startup mit Sitz in Dresden. Auf der Basis von nicht-invasiver Radarsensorik und KI-Algorithmen zur Spracherkennung und ‑synthese entwickelt Altavo Prothetik, um die Rehabilitation stimmloser Menschen zu verbessern, beispielsweise nach einer Kehlkopfentfernung (Laryngektomie). Gegenüber bestehenden Formen der Ersatzstimme hat Altavos Ansatz grundlegende Vorteile hinsichtlich der Sprachqualität, Handhabbarkeit und Komplikationsrisiken. Altavo kooperiert mit der Professur für Sprachtechnologie und Kognitive Systeme sowie der Professur für Hochfrequenztechnik an der Technischen Universität Dresden.

Branche: Rehabilitation
Webseite: www.altavo.eu
HTGF-Manager: Niels Sharman
Im Portfolio seit 22. Dez 2021

c-LEcta Exit

c-LEcta ist ein führendes Biotechnologie-Unternehmen mit Sitz in Leipzig, Deutschland. Es hat sich als führender Anbieter von hochwertigen biotechnologischen Produkten für regulierte Märkte etabliert, sei es als Eigenentwicklung oder in enger Zusammenarbeit mit der Industrie. Die Innovationsfähigkeit von c-LEcta sorgt für kosteneffiziente und nachhaltige Produktionsprozesse und schafft so Wachstumschancen in bestehenden und neuen Märkten.

HTGF-Manager: Marco Winzer
Im Portfolio 19. Jan 2006 – 15. Feb 2022

CommSolid Exit

CommSolid ist der Anbieter von IP-Lösungen (Intellectual Property) für den IoT-Mobilfunk und bedient mit seinen hochmodernen, extrem energiesparenden Lösungen den wachsenden IoT-Markt. Dieser Markt benötigt hoch optimierte und leicht integrierbare Kommunikationslösungen für den NB-IoT-Standard, die es erlauben, jeden Sensor direkt mit dem Internet zu verbinden. Eingebettet in kundenspezifische integrierte Schaltungen (ICs) ermöglicht CommSolid’s Basisband IP smarte Anwendungsmöglichkeiten, die unser Leben in Bereichen wie Gesundheitswesen und medizinische Versorgung, intelligente Haustechnik, Transport, Logistiksysteme und industrielle Anwendungen modernisieren und bereichern. Basierend auf über zehnjähriger Erfahrung in vorderster Reihe der drahtlosen und mobilen Kommunikation verfügt das CommSolid Team über ein einzigartiges Potenzial für die Entwicklung extrem integrierter und hinsichtlich Leistung, Größe und Energieverbrauch sowie für große Stückzahlen optimierter Lösungen.

Webseite: commsolid.com
Im Portfolio 11. Mai 2016 – 21. Nov 2018

Cubical

Die CUBICAL GmbH liefert ihren Kunden ein technisch überlegenes und gleichzeitig wirtschaftliches Gerät als Schnittstelle zwischen Arbeitsplatz und Netzwerk und ermöglicht ihnen somit den Zugang zu den „elastischen“ Rechnerkapazitäten und vielfältigen Software-Plattformen des Cloud Computing.

HTGF-Manager: Jens Baumgärtner
Im Portfolio seit 25. Okt 2011

Data Virtuality

Die Datenintegrationslösungen von Data Virtuality ermöglichen detaillierte Einblicke aus historischen und Echtzeitdaten mit jedem existierenden BI-Tool. Durch die Kombination aus der Virtualisierung von Daten und automatisierten ETL Prozessen, können Kunden ihren Datenintegrationsaufwand um 80% senken und somit wertvolle Ressourcen einsparen.

HTGF-Manager: Axel Nitsch
Im Portfolio seit 23. Apr 2012

denovoMATRIX

denovoMATRIX entwickelt und produziert biomimetische Beschichtungen für die Kultivierung menschlicher Stammzellen. Unser Fokus liegt auf der Bereitstellung von Kulturbedingungen für Stamm- und Primärzellen, die eine natürliche Umgebung des menschlichen Körpers imitieren. Unsere chemisch definierten Produkte bieten eine biologisch relevante Lösung, die modular auf spezifische Anwendungen angepasst werden kann. Unserer Vision „enabling human biology in vitro“ folgend entwickeln wir Lösungen für die Forschung in den Lebenswissenschaften und für die Zelltherapien der Zukunft.

Branche: R&D Tools
HTGF-Manager: Dr. Katharina Severin
Im Portfolio seit 15. Okt 2018

FMC – Ferroelectric Memory Company

FMC stellt der Halbleiterindustrie extrem effiziente nichtflüchtige Speicherlösungen zur Verfügung. FeFET benötigt wenig Strom und widersteht sehr hohen Temperaturen. FeFET ist geeignet für sehr geringe Strukturgrößen von 28nm bis zu weniger als 5nm. Das FMC Team wurde unterstützt durch “EXIST Forschungstransfer”, einem Programm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Der Sitz des Unternehmens ist Dresden.

Branche: Semiconductors
HTGF-Manager: Yann Fiebig
Im Portfolio seit 26. Okt 2017

fodjan Exit

fodjan ist eine webbasierte Software zur Futterrationsberechnung von landwirtschaftlichen Nutztieren. Mit der Software können erstmals Tierwohl und Kosteneffizienz anwenderfreundlich vereinbart werden.

Branche: AgTech
Webseite: www.fodjan.de
HTGF-Manager: Klaus Lehmann
Im Portfolio 12. Jan 2015 – 15. Okt 2018

Heliatek

Heliatek GmbH, eine Ausgründung der TU Dresden und der Universität Ulm, hat ihren Sitz in Dresden und befasst sich mit der Erforschung und Entwicklung sowie perspektivisch mit der Produktion organischer Solarzellen zur Stromerzeugung.

HTGF-Manager: Ulrike Kalapis
Im Portfolio seit 26. Sep 2006

HiperScan Exit

Die HiperScan GmbH entstand 2006 als Ausgründung aus dem Dresdner Fraunhofer Institut für Photonische Mikrosysteme (IPMS). Die im IPMS entwickelte neuartige Scanning-Grating-Technologie bildet die Basis für die von HiperScan entwickelten Nahinfrarot (NIR)-Spektrometer. Durch eine erhebliche Reduktion der Investitionskosten sind die NIR-Analysesysteme jetzt auch für kleine Unternehmen erschwinglich. Das Unternehmen HiperScan steht heute für hochwertige Technologien für die schnelle Nährwertanalyse von Fleisch, Wurst, Fisch, und anderen Lebensmitteln für die Sicherheit von individuellen Medikamenten. So wurde das Produkt Apo-Ident speziell auf die Identifikation von pharmazeutischen Rohstoffen in Apotheken zugeschnitten.

HTGF-Manager: Dr. Andreas Olmes
Im Portfolio seit 23. Okt 2008

i3 Membrane

i3 Membrane ist Begleiter für Filtrationslösungen und Trenntechnologien in der Life Science. Mit und für die Kunden werden hochwertige Produkte in den Bereichen Medical, Lab/Pharma und Biotech entwickelt. Durch die Verbindung von Ionen- und Membrantechnologie und mithilfe der Plasma-lmmersions-lonenimplantation wurde bereits 2013 die erste digital steuerbare Membrane bei der i3 entwickelt und die traditionelle Trenntechnik revolutioniert.
Die mit funktionalisierten Oberflächen ausgestatteten Membranen ermöglichen effizientere und nachhaltigere Separationsprozesse und reduzieren das Fouling. Die digital schaltbare Adsorption und Desorption von verschiedenen Medien bei gleichzeitiger Filtration eröffnet neue Nutzungsmöglichkeiten von Membranen in allen Bereichen der Life Sciences. Beschichtete Polymermembranen werden sowohl für individuelle, als auch für standardisierte Lösungen im Gesundheitswesen, der Labortechnik und Pharmazie sowie in der Forschung eingesetzt. Das Anwendungsspektrum reicht von der Analytik über die Infektionsprävention bis zur Biotechnologie.

i3 Membrane zählt heute zu den innovativsten Unternehmen der Trenntechnologie. Die Fertigung findet am Hauptsitz in Radeberg bei Dresden statt. Die Niederlassungen in Deutschland und Österreich und ein internationales Vertriebsnetz zeichnen das junge Unternehmen aus.

HTGF-Manager: Dr. Nikolaus Raupp
Im Portfolio seit 15. Jul 2014

intelligent fluids

Intelligent fluids designt professionelle Reinigungs- und Entschichtungs-Mittel für industrielle Anwendungen. Den Fluiden liegt eine einzigartige, patentierte Technologie zu Grunde, die sanfte Inhaltsstoffe zu maßgeschneiderten Phasenfluiden kombiniert. Diese sind dank ihrer netzartigen, hochdynamischen Strukturen in der Lage, unterschiedlichste Schichten und Verunreinigungen hocheffektiv und dennoch sanft zu entfernen. Damit wird erstmals höchste Performance mit Nachhaltigkeit vereint.

HTGF-Manager: Dr. Martin Pfister
Im Portfolio seit 26. Jun 2006

Kiwigrid Exit

Kiwigrid ist ein aus Hard- und Software bestehendes Energiemanagementsystem, welches regenerative Erzeuger, Verbraucher, Speicher, Elektromobilität und das Netz in Microgrids miteinander verbindet.
Käufer HTGF-Anteile: AQTON SE

Erfolgreicher Exit seit Dezember 2016.

Branche: Energy
HTGF-Manager: Romy Schnelle
Im Portfolio 26. Sep 2011 – 12. Dez 2016

Mindance Exit

Das Leipziger Startup wurde 2017 von Robin Maier, Lukas Stenzel und David Schumann gegründet und kurz darauf in den SpinLab Startup Accelerator aufgenommen. Seither konnten namhafte Key Accounts, wie etwa BOSCH oder die AOK PLUS, gewonnen werden. Ende des vergangenen Jahres wurde zudem eine Kooperation mit einer deutschen Krankenversicherung geschlossen. Kunden von MINDANCE erhalten seither einen finanziellen Zuschuss von bis zu 100%. Heuer soll dieses Modell in Zusammenarbeit mit weiteren Krankenkassen großflächig ausgerollt werden.

HTGF-Manager: Daniela Bach
Im Portfolio 26. Sep 2011 – 19. Mrz 2021

NOVUM engineerING

Novum bietet durch KI und ein Hardwaremodul eine exakte Batterieüberwachung, die eine 15 % höhere Kapazitätsnutzung und eine 20 % längere Lebensdauer ermöglicht. Die sofortige Charakterisierung von Batterie vor Ort ermöglicht zahlreiche Second-Life-Nutzungsfälle für Batterien mit einem starken Nachhaltigkeitsaspekt und erhöhter Sicherheit gegen Feuer oder Explosionen.

HTGF-Manager: Johannes Weber
Im Portfolio seit 17. Dez 2015

RadioOpt Exit

Entwicklung und Vertrieb einer Software zur Installation "over the air" auf SIM-Karten von Mobilfunkendgeräten zur Qualitätssicherung und Optimierung von Mobilfunknetzen.

Erfolgreicher Exit seit September 2016.

HTGF-Manager: Dr. Andreas Olmes
Im Portfolio 14. Mai 2009 – 28. Sep 2016

Semknox Exit

Die SEMKNOX GmbH ist ein Startup aus Dresden und entwickelt seit drei Jahren eine semantische Produktsuche, die Anfragen der Benutzer im Fließtext versteht, z.B. "LTE Handy mit großem Display in weiß".

HTGF-Manager: Martin Möllmann
Im Portfolio 29. Mai 2015 – 29. Sep 2020

Senodis

Die Senodis Technologies GmbH in Dresden wurde im Oktober 2019 aus dem Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme IKTS ausgegründet, um die am IKTS entwickelte Ceracode®-Kennzeichnung zu vermarkten. Ceracode® ist ein Markierungskonzept für warmumgeformte Metallbauteile, bei denen aufgrund von Prozesstemperaturen von über 900 °C gängige Kennzeichnungslösungen versagen. Das Druckverfahren auf Basis keramischer Tinten löst diese Herausforderung und ermöglicht eine lückenlose Erfassung der Bauteile entlang der Prozesskette. Darüber hinaus entwickelt Senodis weitere Produkte für die digitale Bauteilrückverfolgung in bisher nicht erreichten Bereichen der Metallindustrie und weiterer Industriesektoren.

HTGF-Manager: Dr. Nils Lang
Im Portfolio seit 09. Feb 2022

Mit dem HTGF zum erfolgreichen Startup in Sachsen

Ob in Dresden, Leipzig oder Chemnitz: In Sachsen gilt es als Startup den Austausch mit anderen neu gegründeten Unternehmen, Investor:innen, potenziellen Kooperationspartner:innen und attraktiven Entscheider:innen zu suchen. Deshalb geben wir der wachsenden Startup-Region Sachsen eine Plattform und unterstützen so sächsische Gründer:innen beim Aufbau ihres Unternehmens. Unser Experten-Team, das aus Investment-Manager:innen und Startup-Expert:innen besteht, steht dabei den Startups mit seiner Expertise und seiner Leidenschaft für Gründungen und für die regionale Wirtschaft unterstützend zur Seite. Spezialisiert hat sich unser HTGF-Team auf High-Tech Gründungen aus den Bereichen digitale Geschäftsmodelle, Industrial-Tech, Life Sciences, Chemie und auf angrenzende Geschäftsfelder. So haben wir eines der stärksten Netzwerke im High-Tech-Venture-Bereich aufgebaut.

Die neue Gründergeneration baut auf ein gutes Netzwerk aus Gründerzentren, Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten, Acceleratoren, Events und Wettbewerben. Im Freistaat Sachsen findet sie hervorragende Bedingungen für die Umsetzung ihrer innovativen und kreativen Geschäftsideen. Das Land bietet vielfältige Unterstützungsmöglichkeiten, um die jungen Startups und damit die sächsische Wirtschaft voranzubringen. Auch wir unterstützen das Startup-Ökosystem in Sachsen durch unsere Finanzierungen, unser Know-how und unser Netzwerk und verhelfen der Startup-Szene so zu einem positiven Wachstum. Wir stehen als einer der führenden Seedinvestoren Europas innovations- und zukunftsfähigen Startups mit unserem Kapital und unserem Know-how zur Seite und machen sie zu einem Teil unserer #HTGFFamily.

Bei uns finden Startups in Sachsen untereinander, aber vor allen auch mit neu gegründeten sowie in der Wirtschaft bereits etablierten Unternehmen in ganz Deutschland, mit Investor:innen und interessierten Start-up-Expert:innen zueinander. Neben der Finanzierung bieten wir den Jungunternehmer:innen ein umfangreiches Support-Angebot in Form der #FoundersClasses Online-Seminare und exklusiv für unsere Portfoliounternehmen in Form der #HTGFAcademy. Wir beantworten alle Fragen rund um das Thema Gründung und vermitteln fundiertes, zielgenaues Wissen, das wir aus zahlreichen Finanzierungen, Pitches und Neugründungen erlangt haben. Als weiteren Erfolgsfaktor setzen wir auf regelmäßig stattfindende Veranstaltungen. Hier geben wir den Startups aus unserem Portfolio die Chance in den persönlichen Austausch mit Investor:innen, potenziellen Kooperationspartner:innen und interessanten Ansprechpartner:innen aus Industrie, Wirtschaft und Wissenschaft zu gehen und so das Potenzial ihres Unternehmens optimal auszuschöpfen.

Wir setzen uns mit viel Engagement und Erfahrung für die Startups unserer High-Tech-Gründerfonds-Familie ein, um sie bei der Umsetzung ihrer Unternehmensidee zu unterstützen und so wichtige Impulse für die sächsische und gesamtdeutsche Wirtschaft zu geben. Gemeinsam stärken wir die regionale Gründerszene.