Startups in Hamburg

Wir richten uns mit unserem Plattformgedanken an Startups aus Hamburg und an alle anderen deutschen Startups sowie an Investor:innen, Institutionen und interessierte Partner:innen. Bei uns können Jungunternehmer:innen von dem Wissen und dem unternehmerischen Know-how unserer Investment-Manager:innen profitieren. Neben einer Finanzierung finden sie bei uns auch eine individuelle Beratung und viele Events, die zum Netzwerken dienen.

Unsere Portfolio-Startups werden in dem folgenden Überblick dargestellt. Sie sind nach Bundesland filterbar. Ebenso lassen sich die Startups der Bereiche Chemie, Digital Tech, Industrial Tech und Life Science einzeln darstellen. On Top kann man sich mit einem Klick auch die neuesten Startups unseres Portfolios anzeigen lassen.

4 Animals AlsterScience

4 Animals AlsterScience GmbH entwickelt innovative Therapien für Tiere. Durch gezielten Einsatz natürlicher Immunmodulatoren wird die Immunfunktion erheblich verbessert und bei Krankheit oder Alter wieder optimal hergestellt.

HTGF-Manager: Ulrike Kalapis
Im Portfolio 03. Jul 2014 – 09. Dez 2020

Adtriba

Adtriba ist die effiziente und einfache Cross-Channel Online Marketing Management Lösung. Als “Single Point of Marketing Truth” integriert Adtriba die Daten aus allen Online Marketing Kanälen. Die Daten werden über Methoden des Machine-Learnings verarbeitet, um die Rentabilität der einzelnen Marketing Kontakte zu berechnen. In einem Dashboard wird dann die genaue Performance einer jeden Kampagne dargestellt, was eine Optimierung des Marketing ROIs über die Marketing Kanäle hinweg ermöglicht.

HTGF-Manager: Romy Schnelle
Im Portfolio seit 17. Mai 2016

attenio

Die attenio GmbH entwickelt Software für manuelle Montageaufgaben von komplexen und variantenreichen Produkten und . Das Software-Paket bindet die Mitarbeiter der Produktion perfekt in den digitalen Informationsfluss ein. Zum Montageauftrag zugehörige Auftragsdaten werden über direkte Schnittstellen aus den Auftragsverwaltungssystemen extrahiert und den richtigen 3D-Produktdaten zugeordnet. Die Software ist konsequent an den Bedürfnissen der Monteure ausgerichtet.

Webseite: attenio.de
HTGF-Manager: Jens Baumgärtner
Im Portfolio seit 04. Nov 2019

bab.la (Exit)

Multilinguales Sprachportal mit Wörterbüchern, Sprachtests, Sprachspielen und Vokabeltrainer. Wiki-Ansatz animiert die Nutzer zum Mitmachen.

Erfolgreicher Exit seit April 2015. Käufer: Oxford University Press (OUP)

Branche: Digital Tech
Webseite: de.bab.la
HTGF-Manager: Romy Schnelle
Im Portfolio 29. Aug 2008 – 16. Apr 2015

bentekk (Exit)

bentekk entwickelt Gasmesstechnik für die Bestimmung von toxischen Schadstoffen in der Industrie. 10x schnellere Messungen bei geringeren Gesamtkosten ermöglichen die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften und erhöhen die Sicherheit am Arbeitsplatz.

Branche: Industrial Tech
Im Portfolio 18. Mrz 2016 – 21. Mrz 2017

CereGate

CereGate entwickelt eine Computer-Gehirn-Interface Plattform, die bereits erfolgreich unterschiedliche Informationen ins menschliche Gehirn übertragen kann. Mit dieser klinisch -validierten revolutionären Software Plattform werden zusätzliche Optionen für Neuromodulations-Therapien wie z.B. die Tiefen-Hirn-Stimulation für Patienten mit neurologischen oder psychiatrischen Erkrankungen ermöglicht. Die CereGate-Plattform ermöglicht, auf Basis bestehender Neuromodulations-Systeme zusätzliche Informationen über extra-sensorische Wege direkt ins Gehirn zu senden („Mind-Writing“). Neben konkreten klinischen Anwendungsfällen wie der Verbesserung des Gangbildes von Parkinsonpatienten werden weitere Anwendungen u.a. in den Bereichen Schlaganfall und Neuroprothetik bearbeitet.

HTGF-Manager: Kay G. Balster
Im Portfolio seit 06. Dez 2019

cloudplan

cloudplan entwickelt eine Software-as-a-Service Applikation, die PCs und Server in einem Unternehmen kostengünstig zu einem hoch verfügbaren Datenspeichernetz verbindet.

Unternehmen können ohne spezielles IT Know-how private Netzwerkspeicher aufbauen, Backups organisieren und Cloudspeicher einbinden. Die Netzteilnehmer finden sich selbständig ohne weitere Konfiguration und verbinden sich direkt, ob im lokalen Netzwerk oder global über das Internet.
Unternehmen gewinnen maximale Verfügbarkeit und Sicherheit bei minimalen Kosten.

Comydo

Comydo bietet einfaches und flexibles Zugangsmanagement für die Wohnungswirtschaft und Business-Applikationen. Das Unternehmen verfügt über umfassendes Know-How im IoT-Bereich. Die Hard- und Softwarelösungen wurden vollständig intern entwickelt. Zu den Investoren zählen High-Tech-Gründerfonds, der Innovationsstarter Fonds Hamburg und die Anyon Holding GmbH.

Cycle

Cycle GmbH entwickelt, produziert und vermarktet Ultrakurzpulslasertechnologie.
Hauptproduktkategorien sind laserbasierte Synchronisation, Laser und Mikroelektronik.

HTGF-Manager: Dr. Gernot Berger
Im Portfolio seit 06. Jan 2016

Etvas

Die Etvas GmbH mit Sitz in Hamburg wurde im Dezember 2019 von dem Finanzdienstleistungsexperten Sören Timm und dem IT-Unternehmer Ilie Ghiciuc gegründet. Etvas ist der weltweit erste digitale B2B2C-Marktplatz für Zusatz-Services verschiedener Anbieter, die Produkte und Dienstleistungen von Banken und Versicherungen aufwerten. Mit nur einer API haben Banken und Versicherungen dank der Plattformtechnologie schnellen Zugang zu allen Services in dem Etvas Marktplatz, der durch eine Vielzahl relevanter Services besonders personalisierte Kundenerlebnisse schafft. Diese Customer-Engagement-Plattform sorgt für eine bessere Monetarisierung der Kundenbeziehungen, während die Implementierungs- und Nutzungskosten niedrig und die Kundenbindung hoch bleiben.

Anfang 2019 wurde die innovative Serviceplattform von Etvas durch das InnoFounder-Programm der Hamburger IFB Innovationsstarter GmbH mit einer Förderung ausgezeichnet. Im Anschluss erhielt Etvas die INVEST-Akkreditierung des BMWi. Im Oktober desselben Jahres erreichte Etvas einen Platz im fünften Batch des Next Commerce Accelerators. Einer der ersten Kunden ist die Sparkasse Bremen, die ihren Kunden einen Mehrwert durch individuell zugeschnittene Zusatzleistungen bietet.

Branche: Digital Tech
Webseite: www.etvas.com
HTGF-Manager: Christian Arndt
Im Portfolio seit 23. Mai 2018

finleap connect

Als B2B-Anbieter ermöglicht finleap connect Dritten den Zugang zu diversen Finanzquellen. Dazu zählen unter anderem die veredelten Daten von Bankkonten, Kreditkarten, Depots, Paypal sowie unterschiedlichen FinTechs. Zu Beginn haben in erster Linie Unternehmen auf die finleap Lösung zurückgegriffen, die beispielsweise die Buchhaltung automatisieren, Bonitätsprüfungen vereinfachen oder den Kontowechsel zur Nebensache werden lassen. Mittlerweile zählen mehr und mehr Banken zu den Kunden des Hamburger FinTechs. Sie entwickeln Produkte, die dem Nutzer Mehrwerte liefern. Diese Anwendungen lassen Banking nicht bei der Bank sondern im Alltag stattfinden, sind optisch ansprechend und meist leicht zu bedienen.

HTGF-Manager: Martin Möllmann
Im Portfolio seit 03. Mai 2013

GeneQuine (Teilexit)

GeneQuine Biotherapeutics ist eine Biotechnologiefirma, die sich auf die Entwicklung von Gentherapie-basierten Arzneimitteln zur Behandlung von muskuloskelettalen Krankheiten fokussiert. Im Lead-Programm entwickelt GeneQuine Arzneimittelkandidaten für die Behandlung von Arthrose. Einer von GeneQuines Lead-Produktkandidaten wurde 2017 von der amerikanischen Pharmafirma Flexion Therapeutics Inc. übernommen.

Branche: Life Sciences
HTGF-Manager: Dr. Martin Pfister
Im Portfolio seit 12. Okt 2012

Immunservice

Die Immunservice GmbH entwickelt biomimetische Immunhormone, insbesondere Interleukin-2, zu sichereren, effektiveren und potentiell kurativen Therapien vorwiegend für Krebserkrankungen.

HTGF-Manager: Ulrike Kalapis
Im Portfolio seit 20. Jul 2007

JobLeads

JobLeads ist die Web 2.0 Recruitingplattform. Mit JobLeads können Personalsuchende erstmals das große Potenzial von Jobempfehlungen innerhalb sozialer Netzwerke effizient für die Rekrutierung von Fach- und Führungskräften nutzen.

HTGF-Manager: Jens Baumgärtner
Im Portfolio seit 06. Aug 2007

KSK Diagnostics

KSK Diagnostics GmbH nutzt ihre isothermale Amplifikationstechnologie, KDx rITA®, für die Entwicklung molekularbiologischer Schnelltests zum Nachweis von Krankheitserregern und Antibiotikaresistenzen innerhalb von 30 Minuten. Damit kann die Zeit bis zum Therapiestart entscheidend reduziert werden. Neben der Diagnostik von Krankheitserregern sind die Schnelltest der KSK Diagnostics auch hervorragend geeignet, um Fragestellungen in der Tumordiagnostik schnell und zuverlässig zu beantworten.

Branche: Neue Materialien
HTGF-Manager: Dr. Frank Hensel
Im Portfolio 03. Apr 2017 – 24. Mai 2018

LignoPure

Die LignoPure GmbH ist ein Spin-off der TU Hamburg, das über seine geschützte Technologie die Nutzung von Lignin, einem Nebenprodukt der Bioraffinerien und Zellstofffabriken, in alltäglichen Produkten ermöglicht. Das Startup ist Vorreiter bei der Verwendung von Lignin in Pflegeprodukten und hochwertigen biobasierten Materialien. Als wichtiger Technologiepartner unterstützt LignoPure seine Kunden bei der Einführung eigener innovativer und nachhaltiger Produkte, indem es nicht nur den maßgeschneiderten Rohstoff bereitstellt, sondern auch Entwicklungsdienstleistungen in den Bereichen neue Materialen und Life Sciences anbietet.

Webseite: lignopure.de
HTGF-Manager: Dr. Nikolaus Raupp
Im Portfolio seit 09. Dez 2020

minubo

minubo ist die Commerce Intelligence Company für Omni-Channel-Marken und -Händler. Sie löst die Top 3 Herausforderungen von Commerce-Unternehmen, die im Omni-Channel-Zeitalter datengetrieben werden wollen: Strategie, Organisation und Technologie. In Zeiten rasanten Wachstums und angespanntem Wettbewerbsdrucks in der Handelswelt sind Commerce-Unternehmen darauf angewiesen, auch sehr große Mengen von Daten schnell und zielführend verarbeiten zu können. Dafür brauchen sie innovative Technologielösungen, die diesen Herausforderungen gewachsen sind, ohne dabei teure und zeitaufwändige IT-Ressourcen in Anspruch nehmen zu müssen.
Von einer umfassenden Omni-Channel-Datenbank gespeist, befähigt die minubo Analytics & Insights App sowohl strategische als auch operative Rollen, datengetrieben zu entscheiden. Mithilfe umfangreicher Analyse- und Reportingmöglichkeiten schafft diese Lösung Transparenz im gesamten Prozess zwischen Akquisekosten und Deckungsbeitrag – als leistungsstarke „ready-to-use“- Lösung, die Händlern aufwendige Zahlenklauberei und fehleranfällige Ergebnisse erspart und gutes Reporting zur angenehmen Routine macht. Auf diese Weise bildet minubo die Grundlage für eine datengetriebene Optimierung sämtlicher Geschäftsprozesse, damit Marken- und Handelsunternehmen bessere Entscheidungen auf Basis einer ganzheitlichen Datenbank treffen

HTGF-Manager: Axel Nitsch
Im Portfolio seit 13. Aug 2013

Nordantech Solutions

Nordantech vertreibt eine intelligente Projektmanagement- Software für Unternehmenstransformationen: Falcon. Falcon erlaubt es, durch zeitsparende und Übersichtlichkeit schaffende Features auch komplexe Projekte neben dem Alltagsgeschäft in Bezug auf Meilensteine und Finanzeffekte zu koordinieren und zu managen. Dabei lernt Falcon eigenständig mit. So werden z.B. Verzögerungen im Projekt frühzeitig erkannt. Da Falcon gleichzeitig in beliebig vielen Abteilungen und Firmen eingesetzt werden kann, erfreuen sich neben Mittelständlern, insbesondere Unternehmensberatungen, Holdings und Beteiligungsgesellschaften an Falcon.

HTGF-Manager: Louis Heinz
Im Portfolio seit 01. Nov 2018

Northworks Software (Exit)

Mit Hilfe des zeit-, ressourcen- und kostensparenden Frameworks „njin“ entwickelt, be- und vertreibt northworks qualitativ hochwertige browserbasierte Sportspiele für ein weltweites Publikum. Die Technologie „njin“ wurde speziell für diesen Zweck von northworks entwickelt und bietet gegenüber aktuellen Mitbewerbern einen erheblichen Technologievorsprung. northworks’ erste beide Managerspiele goalunited (Fußball) und ballersunited (Basketball) konnten bereits zahlreiche Preise gewinnen (u.a. goalunited: 2. Platz „Bestes Deutsches Sportspiel 2007“ Deutscher Entwicklerpreis, ballersunited: 1. Platz „Bestes Sportspiel 2008“, Browsergame of the Year) und haben bereits mehr als 1,3 Millionen Nutzer überzeugt. goalunited wurde bereits in 15 Sprachen lokalisiert, weitere Markterschließungen werden folgen.

Erfolgreicher Exit seit Februar 2010. Käufer: Travian Games GmbH

Branche: Digital Tech
Im Portfolio 31. Jul 2007 – 18. Feb 2010

PANDA

Die PANDA GmbH ist eine Ausgründung der Helmut-Schmidt-Universität/ Universität der Bundeswehr in Hamburg mit dem Schwerpunkt Industrial AI. Das im Juli 2018 gegründete Startup hat sich zum Ziel gesetzt, die Wettbewerbsfähigkeit des Deutschen Maschinenbaus langfristig zu sichern. Mit PANDA | DRIFT bietet PANDA ein KI-System zur Minimierung von Performance-Defiziten in der industriellen Produktion an. Die Basis hierfür bildet ein selbstentwickeltes Machine Learning Framework, das durch eine Kombination aus Hardware und Software für den industriellen Einsatz optimiert wurde. Dadurch können Fehlerursachen in Produktionsprozessen automatisch identifiziert und optimale Produktionsparameter eingestellt werden. Das datengetriebene Vorgehen - mithilfe von künstlicher Intelligenz - ermöglicht eine automatisierte Prozessoptimierung und Überwachung für die Industrie, die dem Zeitgeist entsprechend ist.

HTGF-Manager: Dr. Maximilian Bock
Im Portfolio seit 10. Okt 2019

payever (Exit)

payever bietet einen einfachen Baukasten an, der es jedermann ermöglichen soll überall zu verkaufen und alle Zahlungsarten anzubieten. Die unterschiedlichen Commerce-Lösungen richten sich an Selbstständige und Unternehmen jeder Größe oder Branche.

Branche: Life Sciences
HTGF-Manager: Dr. Tanja Emmerling
Im Portfolio 26. Jun 2015 – 09. Jan 2018

Provecs Medical (Exit)

Provecs Medical entwickelt auf der Basis seiner Plattfomtechnologie neue Produkte zur Bekämpfung von Krebs durch gezielte Aktivierung des Immunsystems.

Erfolgreicher Exit seit Juli 2015.

Branche: Life Sciences
Im Portfolio 25. Apr 2007 – 28. Jul 2015

REBELLE

REBELLE ist ein Online Marktplatz für Second Hand Designermode. Durch Partnerschaften mit ausgewählten Boutiquen, findet man auf der Plattform neben privaten Angeboten auch Artikel gewerblicher Verkäufer. Dank einer eigenen maßgeschneiderten Produktions- und Logistiklösung ist ein effizientes Warenhandling sichergestellt. Das erfahrene Team garantiert die Echtheit der Produkte und so bietet REBELLE ein hochwertiges und sicheres Shopping-Umfeld.

HTGF-Manager: Dr. Tanja Emmerling
Im Portfolio seit 02. Sep 2013

Resourcify

Die Mein Recycling App wird vom Unternehmen Resourcify aus Hamburg entwickelt. Damit können Unternehmen alle Entsorgungsdienstleistungen einfach und digital organisieren, analysieren und dokumentieren. Unsere Vision ist der Zero Waste-Ansatz: Dabei verknüpfen wir den Trend der Abfallvermeidung durch eine starke Kreislaufwirtschaft mit der voranschreitenden Digitalisierung.

Semasio

Online-Marketing Targeting-Plattform für Medienagenturen und große Werbekunden.

Webseite: semasio.com
HTGF-Manager: Louis Heinz
Im Portfolio seit 29. Nov 2010

SideCaps

SideCaps entwickelt und betreibt eine digitale Plattform zur effizienten Anbahnung und Abwicklung von großvolumigen Transaktionen (Blockhandel) mit transparenter Preisgestaltung ohne Vorhandelstransparenz im Bereich der börsennotierten Nebenwerte.

Branche: Fintech
HTGF-Manager: Frank Kerim Reinecke
Im Portfolio seit 10. Aug 2021

Sierra Sensors (Exit)

Sierra Sensors kombiniert bestehende label-free Detektionstechnologien mit einer innovativen mikrofluidischen Probenzuführung, neuem Sensor-Design und Automationstechnik zu neuartigen Hochleistungsbiosensorik-Geräten.

Branche: Life Sciences
HTGF-Manager: Dr. Caroline Fichtner
Im Portfolio 23. Okt 2006 – 31. Mai 2018

Sonormed

Sonormed entwickelt digitale Medizinprodukte und etabliert die entsprechende audiologische Infrastruktur, um das große Potenzial der weltweit unversorgten Hörleiden − darunter Tinnitus − zu adressieren und den Markt mit neuen Technologien zu erschließen.

HTGF-Manager: Dr. Martin Pfister
Im Portfolio seit 27. Nov 2014

Taxdoo

Taxdoo ermöglicht es Online-Händlern und anderen Unternehmen, ihre internationalen Umsatzsteuer-Pflichten automatisiert zu erfüllen. Basierend auf einer API-Plattform wird die gesamte Umsatzsteuer-Compliance – die Sammlung, Bewertung, Überwachung und Deklaration von Transaktionsdaten – automatisiert. Das Hamburger Startup zählt sowohl kleine Händler als auch DAX-Konzerne zu seinen Kunden und kooperiert mit Steuerberatern in der gesamten EU.

HTGF-Manager: Tobias Schulz
Im Portfolio seit 19. Dez 2017

traceless materials

Das Circular-Bioeconomy-Startup traceless materials hat eine ganzheitlich nachhaltige Material-Alternative für Kunststoffe und Biokunststoffe entwickelt, die in der Natur vollständig kompostierbar ist und damit einen Beitrag zur Lösung der globalen Plastikverschmutzung leistet.

HTGF-Manager: Johannes Weber
Im Portfolio seit 23. Apr 2021

Mit dem HTGF zum erfolgreichen Startup in Hamburg

Hamburg als Gründerland ist im Aufbau und stützt sich dabei vor allem auf den Austausch mit anderen neu gegründeten und innovativen Unternehmen, Investor:innen und wichtigen, gut vernetzten Entscheider:innen und Multiplikator:innen. Um den Jungunternehmer:innen eine Anlaufstelle zu geben, haben wir diese Plattform ins Leben gerufen. So geben wir den Startups in Hamburg und darüber hinaus ein Netzwerk, in dem sich Gründer:innen sowie Startup-Expert:innen treffen und gegenseitig voneinander profitieren. Unsere Investment-Manager:innen machen sich dabei ihr Know-how, ihren Unternehmergeist und ihre erfolgreichen Netzwerke zu Nutze. Dabei fokussiert sich unser Team auf High-Tech Gründungen aus den Bereichen digitale Geschäftsmodelle, Industrial-Tech, Life Sciences, Chemie und angrenzenden Geschäftsfeldern und macht uns so zu einem der stärksten Netzwerke im High-Tech-Venture-Bereich.

Hamburg, die Perle an der Alster, bietet eine Gründerszene, die durch junge und interessierte Gründer:innen für die Zukunft gestaltet werden kann. Dabei ist das Potenzial der Hansestadt gigantisch. Hamburg hat den drittgrößten Hafen Europas und liefert Startups daher neben dem typisch nordischen Flair eine internationale Atmosphäre. Wissensbasierte, technologieorientierte und interessierte Existenzgründer:innen können sich mit ihren innovativen Ideen an uns als ersten Ansprechpartner wenden und so Unterstützung für ihre Company, sei es im Bereich Software, E-Commerce oder einem anderen Gebiet, von der Ideenfindung bis zum Exit finden. Wir tragen mit unseren Fonds zu einem attraktiven Startup-Ökosystem in Hamburg bei. Als aktivster Seed-Investor in Europa verhelfen wir innovativen, Erfolg versprechenden Startups mit unserem Kapital, unserem unternehmerischen Verständnis und unserer Erfahrung zum Wachstum und machen sie zu einem Teil unserer #HTGFFamily.

Unsere Plattform bringt Startups in Hamburg und ganz Deutschland untereinander, aber vor allem auch mit in Wirtschaft, Industrie und Wissenschaft verankerten Unternehmen und Investor:innen zusammen. Als weiteren wichtigen Erfolgsfaktor richten wir unsere regelmäßig stattfindenden Veranstaltungen aus. Dort können unsere Portfoliounternehmen in den persönlichen Austausch mit interessanten Ansprechpartner:innen, potenziellen Geschäftspartner:innen und Investor:innen gehen und so ihr neues Unternehmen wachsen lassen. Zusätzlich bieten wir den Hamburger Startups ein umfangreiches Support-Angebot, unter anderem bestehend aus unseren #FoundersClasses Online-Seminaren und den exklusiv an unsere Portfoliounternehmen gerichtete #HTGFAcademy. Dort beantworten wir Fragen rund um die Gründung, von der ersten Idee, über die Erstellung des Businessplans bis über die erste Finanzierungsrunde hinaus, und vermitteln unsere Erfahrung, die wir in mehr als 600 Finanzierungen und mehreren tausend Pitches gesammelt haben.

Wir wollen nicht nur in das lokale Ökosystem investieren, sondern auch die Hamburger Startups unserer High-Tech-Gründerfonds-Familie bei der Erreichung ihrer Ziele unterstützen. So sorgen wir für eine nachhaltige Ansiedlung von Startups in Hamburg und dadurch für mehr Vielfalt und Stabilität in der wirtschaftlichen Landschaft. Wir wissen, wie wir Gründer:innen zielgenau unterstützen, welche Herausforderungen auf sie warten und wie die Startups zu einem unverzichtbaren Teil der Hamburger Gründerszene werden.