Portfolio

finleap connect

Als B2B-Anbieter ermöglicht finleap connect Dritten den Zugang zu diversen Finanzquellen. Dazu zählen unter anderem die veredelten Daten von Bankkonten, Kreditkarten, Depots, Paypal sowie unterschiedlichen FinTechs. Zu Beginn haben in erster Linie Unternehmen auf die finleap Lösung zurückgegriffen, die beispielsweise die Buchhaltung automatisieren, Bonitätsprüfungen vereinfachen oder den Kontowechsel zur Nebensache werden lassen. Mittlerweile zählen mehr und mehr Banken zu den Kunden des Hamburger FinTechs. Sie entwickeln Produkte, die dem Nutzer Mehrwerte liefern. Diese Anwendungen lassen Banking nicht bei der Bank sondern im Alltag stattfinden, sind optisch ansprechend und meist leicht zu bedienen.

Management

André M. Bajorat

Pressemeldungen

Deutsche Börse erwirbt Anteil an figo

DB1 Ventures, das Investmentvehikel der Deutsche Börse AG, hat sich an der Serie-B-Finanzierungsrunde des Hamburger FinTech-Unternehmens figo GmbH beteiligt und investiert einen siebenstelligen Betrag für einen signifikanten Minderheitsanteil. Weitere Investoren sind namhafte Business Angel aus Deutschland.…
Lesen

Die figo GmbH schließt Finanzierungsrunde erfolgreich ab

Europas erster Banking Service Provider, die figo GmbH, hat eine weitere Finanzierungsrunde erfolgreich abgeschlossen. Neben dem High-Tech Gründerfonds investieren nun auch Carlo Kölzer, Gründer der Devisenplattform 360T, und Jörg Heilig, Vice President of Engineering bei Google, in das Hamburger…
Lesen

Info & Kontakt

André Bajorat
Web:
www.finleap.com/#

Adresse

Gaußstraße 190c
22765 Hamburg

Im Portfolio

03. Mai 2013