Kay G. Balster

Principal / Prokurist

Kay G. Balster

Principal / Prokurist

Kay Balster ist einer der „altgedienten“ Mitarbeiter des Fonds. Seit 2009 finanziert der Familienvater insbesondere Start-ups aus der Biotechnologie- und Medizintechnikbranche. Er greift dabei auf einen rund zwanzigjährigen Erfahrungsschatz in der Beratung Technologieorientierter Gründer zurück. Dabei helfen ihm sein wirtschaftswissenschaftlicher Hintergrund, eine zuvor absolvierte Banklehre sowie insbesondere das tägliche Miteinander mit den Gründerteams seines HTGF-Portfolios.

In seiner Freizeit stehen Familie und Sport ganz oben auf seiner Prioritätenliste.

Kontakt

Telefon:
+49 – (0)228 – 82300 – 111

Portfolio

Posts & mentions

Presse
12. Januar 2022

CereGate, die Computer-Brain-Interface-Softwareplattform, treibt die klinische Entwicklung voran und sichert sich eine Finanzierung durch die führenden Deep-Tech- und Mental-Health-Investoren 468 Capital und re.Mind Capital

Im aufstrebenden Bereich der Neurowissenschaften ist CereGate in der Lage, die Behandlung neurologischer Erkrankungen zu revolutionieren, indem es mit dem menschlichen Gehirn durch einen einzigartigen Software-First-Ansatz interagiert. Nach Fortschritten in der klinischen Entwicklung, einschließlich der Erteilung des FDA-Durchbruchsstatus für die erste Anwendung in der Deep Brain Stimulation Freezing of Gait Therapie (FOG-LIGHTS) und dem Start einer klinischen Studie in den USA, erhält
 
Presse
21. Oktober 2020

Erfolgreicher Exit des High-Tech Gründerfonds und Evonik Venture Capital – Synoste Oy gehört nun zu Globus Medical

Globus Medical mit Sitz in Audubon, Pennsylvania, USA, ist ein führender Hersteller von Medizintechnik ProduktenDas finnische Start-up Synoste mit Niederlassungen in Helsinki und Düsseldorf hat Hightech-Implantate entwickelt, mit denen sich minimal invasiv Beinlängendifferenzen behandeln lassenFür den HTGF ist es der 11. erfolgreiche Exit während der Corona-Krise HTGF und Evonik Venture Capital haben ihre Anteile am finnischen Start-up Synoste Oy an die Globus Medical (NYSE: GMED) ve