Über WPX Faserkeramik

Die WPX Faserkeramik GmbH ermöglicht erhebliche Energieeinsparung und Qualitätsverbesserung in der industriellen Wärmebehandlung von Metallen durch Bauteile aus dem oxidkeramischen Faserverbundwerkstoff Whipox®

Pressemeldungen

Presse
22. Januar 2015

Faserverbundkeramik für industrielle Wärmebehandlung: Die Constantia Industries AG investiert in die WPX Faserkeramik GmbH

Im Dezember 2014 unterzeichnete die Constantia New Business GmbH, eine Tochtergesellschaft der Constantia Industrie AG, den Beteiligungsvertrag mit der WPX Faserkeramik GmbH für eine Series-A-Finanzierung in siebenstelliger Höhe. Der Corporate Investor aus Wien unterstützt als strategischer Partner junge Technologieunternehmen und ist mit seinem Investment nun neben dem DLR und dem HTGF der dritte institutionelle Gesellschafter des Unternehmens. „Die CIAG als Corporate Investor ermöglic
 
Presse
23. Januar 2014

WPX Faserkeramik: HTGF investiert in Energieeffizienz in der Metallveredelung

Die industrielle Wärmebehandlung von Metallen hat ein europäisches Marktvolumen von über 25 Mrd. EUR p.a. Konventionelle Ofenbauteile aus Metall und Keramik verursachen aufgrund von Energieeffizienz­verlusten, Anlagenstillstand und -verschleiß erhebliche Prozesskosten. Dazu kommt Werkstückaus­schuß, da beide Materialien aufgrund hoher Wärmekapazität einen erheblichen Anteil der Heiz­leistung vergeuden, Metalle oberhalb 750°C starke Korrosion und Bauteilverzug aufweisen und in viel
 

Info & Kontakt

Matthias Kunz
Web:
wpx-faserkeramik.de

Adresse

Josef-Kitz-Straße 30
53840 Troisdorf

Im Portfolio

13. Dez 2013

Kay G. Balster

Principal / Prokurist