ICO-LUX

ICO-LUX wurde 2018 als Ausgründung der Friedrich-Schiller-Universität Jena und der TU Ilmenau gegründet und hat sich auf Software für Automatisierte Dokumentenforensik spezialisiert. Mit ICO.Fraud für Private Krankenversicherungen ist das Start-Up der bislang einzige Anbieter einer Softwarelösung zur vollautomatischen Erkennung von Dokumentfälschungen. Kunden sind momentan überwiegend Private Krankenversicherungen. ICO-LUX beschäftigt am Standort in Jena aktuell 7 Mitarbeiter, darunter promovierte Mathematiker, Physiker und Informatiker.

Pressemeldungen

HTGF Investment ICO-LUX

Mit KI-basierter Dokumentenprüfung gegen Fälscher und Betrüger: ICO-LUX erhält Seed-Finanzierung Der High-Tech Gründerfonds investiert in das InsurTech Start-up ICO-LUX aus Jena. ICO-LUX verfolgt einen innovativen Ansatz bei der Aufdeckung von Versicherungsbetrug, indem…
Lesen

Info & Kontakt

Adresse

Hans-Knöll-Straße 6
07745 Jena

Im Portfolio

18. Sep 2020