ALS Automatic Logistic Solutions Teilexit

Nachdem schon im August 2014 ein Privatinvestor aus dem Industrieumfeld in das Unternehmen investierte, nahm die Gesellschaft nun auch den High-Tech-Gründerfond als Gesellschafter auf. Paul Kammerscheid, der Gründer und geschäftsführende Gesellschafter verspricht sich neben dem reinen Kapital auch direkte und hochqualifizierte Kontakte zu Industrie und Handel. Dabei ist der Online-Handel, mit seiner enormen Zahl an Rücksendungen, nur ein kleiner Teil des Marktes, wenn auch der am meisten bekannte.

Kartons und Pakete müssen in fast jedem Wareneingang, Retouren-Eingang, Kommissionierung und Versandoptimierung tagtäglich zu Hunderttausenden geöffnet werden. Bisher von Hand mit gefährlichen Messern. Eine dumpfe Arbeit für die Personen an den Bändern.

Die automatischen Paket-Öffner von ALS können bis zu 600 Kartons / Stunde öffnen oder perforieren. Abhängig vom gewünschten Schnitt (Komplett-, Teil-, Scharnier, Deckel, Tape, Fenster-, u.a.) wird das entsprechende System gewählt. Die Systeme beschädigen beim Schneidevorgang keine Ware im Karton, Arbeitsunfälle durch Schnittverletzungen sind ausgeschlossen und die Kostenersparnis gegenüber manueller Tätigkeit liegt bei ca. 75 % – die Amortisation dementsprechend bei ca. 10 -12 Monaten.

Pressemeldungen

Presse
4. März 2015
HTGF investiert in automatische Paketöffnung der ALS Automatic Logistic Solution GmbH
Nach einer ersten erfolgreichen Finanzierungsrunde mit einem Privatinvestor gewann die ALS Automatic Logistic Solution GmbH nun den High-Tech-Gründerfonds. ALS entwickelt, produziert und vermarket automatische Paket-Öffner Systeme zum Öffnen von Kartons ohne die Ware zu beschädigen. Durch stark wachsende Warenströme im Versandhandel und der gesamten Logistik nimmt die Zahl der versandten Pakete ständig zu. Fast die Hälfte aller Pakete wird dabei von größeren Unternehmen im Waren- od
 

Adresse

Josef-Kogler-Str. 8
82031 Grünwald - München

Im Portfolio

02. Jan 2015
Exit