ecopals founding team

ecopals

Das Berliner Start-Up ecopals hat sich der Aufgabe verschrieben, zukunftsfähige Lösungen für eine ressourceneffizientere Straßenbauindustrie zu entwickeln. In Kooperation mit dem Fraunhofer ICT und der Universität Kassel ist dabei ein erstes, bereits auf mehreren Teststrecken bewährtes Produkt entstanden: Die EcoFlakes sind ein Asphaltadditiv aus anderweitig nicht mehr nutzbaren Recycling-Polymerströmen. Sie bieten eine ökonomische Alternative zu neu produzierten Polymer-Zusätzen und verbessern Performance-Eigenschaften des Asphalts. Unabhängige Materialprüfungen stellen dabei eine konstante Zusammensetzung sowie Emissions- und Schadstofffreiheit des Additivs sicher. Vor allem aber kann durch regionale Produktion der CO2-Fußabdruck des Asphalts um bis zu 30% reduziert werden. Ecopals setzt damit auf Innovation durch die Verknüpfung von vorhandenen Kompetenzen aus Wissenschaft, Straßenbau und Recycling.

Pressemeldungen

Presse
8. September 2022

ecopals sichert sich siebenstellige Finanzierung durch High-Tech Gründerfonds und Fraunhofer Technologie-Transfer Fonds, um den Straßenbau nachhaltiger zu gestalten

Berlin, 08.09.2022 - In Kooperation mit dem Fraunhofer ICT und der Universität Kassel hat ecopals ein Asphaltadditiv aus nicht-recyclebaren Plastikströmen entwickelt, das die Lebensdauer von Straßen erhöht, deren CO2-Fußabdruck senkt und eine neue Verwertungsmöglichkeit von Kunststoffströmen darstellt. Mithilfe der erfolgreichen Seed-Finanzierung durch den High-Tech Gründerfonds (HTGF) und den Bestands-Investor Fraunhofer Technologie-Transfer Fonds (FTTF) soll das Produkt eine breite
 

Info & Kontakt

Maximilian Redwitz, Co-Founder und -CEO
Web:
ecopals.de

Adresse

EcoPals GmbH
Osloer Straße 33
13359 Berlin

Im Portfolio

Branche

HTGF Manager

 
Jens Baumgärtner, Principal / Prokurist