News

Sunvigo sichert sich HTGF-Investment für ein revolutionäres Sonnenstrom-Produkt

26. Januar 2021

Als erstes Unternehmen in Deutschland bietet Sunvigo Hausbesitzern die Möglichkeit, Sonnenstrom vom eigenen Dach mit einem flexiblen Stromvertrag zu nutzen. Mit dem Investment des High-Tech Gründerfonds baut Sunvigo seine Marktposition nun aus.

„Millionen Hausbesitzer in Europa wollen mit Sonnenstrom vom eigenen Dach zum Klima­schutz bei­tragen – finden im heutigen Markt jedoch kein passendes Produkt“, erklärt Mitgründer Dr. Michael Peters. Sunvigo eliminiert die von Experten häufig monierte Komplexität der Energiewende: Das Unter­nehmen betreibt die Solaranlagen als eigene Kraftwerke und beliefert Hausbesitzer mit Sonnen­strom von ihren Dächern und mit Grünstrom aus dem Netz. Kunden zahlen nur für den verbrauchten Strom – und sparen mit dem Sonnenstrom schon ab dem ersten Euro.

Mit diesem Geschäftsmodell hat sich Sunvigo nun eine Finanzierung vom High-Tech Gründerfonds (HTGF) gesichert. Zuvor investierten bereits der ehemalige RWE-Deutschland-Chef Arndt Neuhaus, die Ecosummit GmbH, der Schweizer Climate-Tech-VC Übermorgen Ventures und weitere erfolg­reiche Gründer. So sammelte Sunvigo trotz aller COVID-Widrigkeiten eine Finanzierung von ins­ge­samt 1,1 Mio. EUR in nur sechs Monaten. Das Investment des HTGF stellt die Weichen für weiteres Wachstum in einem europäischen Markt mit über 100 Milliarden Euro jährlichem Umsatzpotenzial.

Über Sunvigo
Sunvigo revolutioniert die Nutzung von Sonnenstrom für Eigenheim-Besitzer. Das Unternehmen bietet seinen Kunden Sonnenstrom vom eigenen Dach im Rahmen eines Stromvertrags, auf Wunsch kombiniert mit Batteriespeichern und Ladevorrichtungen für Elektroautos. In Zukunft möchte Sunvigo dazu den Schritt zum virtuellen Kraftwerksbetreiber gehen und auch Menschen ohne geeignete Dachfläche überschüssigen Sonnenstrom aus der Sunvigo Community zur Verfügung stellen. Sunvigo wurde 2020 gegründet und hat seinen Sitz in Köln.

Pressekontakt
Sunvigo GmbH
Dr. Michael Peters
Industriestr. 161
50999 Köln
michael.peters@sunvigo.de
T.: +49 152 03482221

Über den High-Tech Gründerfonds
Der Seedinvestor High-Tech Gründerfonds (HTGF) finanziert Technologie-Start-ups mit Wachstumspotential. Mit einem Volumen von rund 900 Mio. Euro verteilt auf drei Fonds sowie einem internationalen Partner-Netzwerk hat der HTGF seit 2005 fast 600 Start-ups begleitet. Sein Team aus erfahrenen Investment Managern und Start-up-Experten unterstützt die jungen Unternehmen mit Know-how, Unternehmergeist und Leidenschaft. Der Fokus liegt auf High-Tech Gründungen aus den Bereichen Digital Tech, Industrial-Tech, Life Sciences, Chemie und angrenzende Geschäftsfelder. Über 2,9 Milliarden Euro Kapital investierten externe Investoren bislang in mehr als 1.700 Folgefinanzierungsrunden in das HTGF-Portfolio. Außerdem hat der Fonds bereits Anteile an mehr als 100 Unternehmen erfolgreich verkauft.

Zu den Investoren der Public-Private-Partnership zählen das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, KfW Capital, die Fraunhofer-Gesellschaft sowie die 32 Unternehmen. Die Fondsinvestoren

https://www.htgf.de/de/

Medienkontakt
High-Tech Gründerfonds Management GmbH
Stefanie Grüter, Head of Marketing & Communications
T.: +49228 – 82300 – 188
s.grueter@htgf.de

Kontakt Investor
High-Tech Gründerfonds Management GmbH
Dr. Maximilian Bock, Investment Manager
T.: +49228 – 82300 – 124
m.bock@htgf.de