Presse

Ventech, HTGF und Business Angels investieren mehr als 4 Mio. EUR in das Berliner Retail-Tech Unternehmen 7Learnings

18. Mai 2022

  • Das Unternehmen hat mehr als 4 Mio. EUR an zusätzlichen Investitionen von Ventech (Lead Investor), HTGF und Celonis-Führungskräften erhalten
  • Seit 2019 bietet das Startup 7Learnings Händlern eine SaaS-Lösung für die auf Machine Learning basierende Preis- und Marketingoptimierung
  • Die Lösung des Unternehmens steigert die Gewinne von Händlern im Durchschnitt um >10%.
  • Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, seine Software zur führenden Plattform für Retail Optimization auszubauen

Berlin, 18.05.2022 – Das Start-up wurde 2019 von Martin Nowak, Eiko van Hettinga und Felix Hoffmann gegründet. Felix Hoffmann, zuvor Produktmanager für den Pricing-Algorithmus von Zalando, hatte die Idee, kleinen und mittleren Händlern eine Lösung der nächsten Generation der Preisoptimierung anzubieten. Für Händler ist dies eine wichtige Stütze im Wettbewerb mit großen Plattformen wie Amazon.

Mit Hilfe der SaaS-Lösung von 7Learnings können Händler Machine Learning Algorithmen für eine intelligente Preis- und Marketingsteuerung nutzen. Die Software maximiert Gewinne und erfüllt gleichzeitig die festgelegten Absatzziele des Unternehmens.

Obwohl Händler für produktspezifische Discounts und Marketing fast genauso viel Geld ausgeben wie für den Einkauf ihrer Produkte, werden Entscheidungen hier nicht optimal aufeinander abgestimmt. Viele Händler treffen Preis- und Marketingentscheidungen heute noch völlig losgelöst voneinander, obwohl sie auf die gleichen Ziele einzahlen. Auf diese Weise lassen sie Gewinn- und Umsatzpotenziale ungenutzt. Heute gibt es keine Lösung am Markt die Pricing- und Marketingentscheidungen ausreichend verzahnt – diese Lücke schließen wir. Inflation, Lieferengpässe und eine Verlagerung des Kaufverhaltens auf Online-Kanäle erhöhen den Druck auf die Händler, in Preisgestaltungs- und Optimierungstechnologien zu investieren. Mit unserem auf Vorhersagen basierenden Ansatz helfen wir Händlern, in diesem hochdynamischen Marktumfeld die Nase vorn zu haben. Dabei optimiert 7Learnings Entscheidungen im D2C Bereich über mehrere Vertriebskanäle hinweg – auf Online Shops, im stationären Geschäft und auf Marktplätzen.

Felix Hoffmann, CEO von 7Learnings

Eiko van Hettinga erklärt, was das Unternehmen mit dieser Finanzierung vorhat:

Wir bauen die führende Plattform für Retail Optimization. Es ist unsere Vision für alle Händler neueste KI-Technologie nutzbar und bezahlbar zu machen. Mit den zusätzlichen Mitteln wollen wir unsere Software weiter entwickeln und stark in Wachstum investieren. Insbesondere wollen wir in Märkte außerhalb von DACH expandieren. Mit unserem neuen Lead-Investor Ventech haben wir einen erfahrenen B2B-SaaS-Investor gewonnen, der uns auf diesem Weg perfekt unterstützen wird.

Eiko van Hettinga , Co-Founder & Managing Director 7Learnings

Bei der Preisgestaltung verlassen sich viele Händler auf regelbasierte Systeme und orientieren sich an den Preisen der Wettbewerber. Eigene Geschäftsziele werden dabei kaum berücksichtigt. 7Learnings stellt den Status quo in Frage und verändert die Situation für europäische Einzelhändler, indem es Preisgestaltung und Marketingoptimierung zusammenführt. Wir bei Ventech freuen uns, innovative Unternehmer wie Felix, Eiko und Martin zu unterstützen, die eine klare Vision haben und von jahrelanger Erfahrung in den Bereichen Preisgestaltung, E-Commerce und Data Science profitieren.

Nicolas Barthalon von Ventech

Neben Ventech als Leadinvestor, investiert auch der Bestandsinvestor HTGF erneut in das Unternehmen. Zusätzlich beteiligen sich Business Angels und führende Manager des Münchner Decacorns Celonis, Remy Lazarovici, erster Mitarbeiter des Unternehmens und heute SVP Sales, sowie Sebastian Walter, VP Customer Success, an 7Learnings. In der Pre-Seed Runde hatten bereits Szenegrößen, wie u.a. Elmar Broscheit, CFO Gorillas, in das Startup investiert.

Gründer von 7Learnings

Über die 7Learnings GmbH
7Learning bietet Händlern eine SaaS-Lösung für Machine Learning basierte Preis- und Marketingoptimierung. Die Software steigert Gewinne und Umsätze um mehr als 10 %. Auf der Grundlage verschiedener Inputfaktoren erstellt die Software tägliche Umsatz-, Gewinn- und Absatzvorhersagen pro Produkt und Preispunkt. Kunden können mit nur einem Klick die Preise entsprechend ihrer Geschäftsziele optimieren. 

Kontakt
7Learnings GmbH
Eiko van Hettinga
Engeldamm 64b, 10179 Berlin
Tel.: +49 30 4036773 70
info@7learnings.com
www.7learnings.com

Über Ventech
Ventech ist ein bahnbrechender globaler Frühphasen-VC mit einem starken digitalen Schwerpunkt. Ventech wurde 1998 gegründet und unterstützt die innovativsten und visionärsten Tech-Unternehmer mit globalen Ambitionen. Mit seiner doppelt strukturierten Plattform verfügt Ventech über eigene Fonds für Europa (Paris, München, Berlin und Helsinki) und Asien (Shanghai und Hongkong). Seit seiner Gründung hat Ventech mehr als 900 Mio. EUR akquiriert und über 200 Investitionen getätigt (u. a. Vestiaire Collective, Passion.io, Ogury, Picanova, Veo, Reveal, Speexx) sowie über 80 Exits durchgeführt (Fintecsystems – von Tink übernommen; Believe (BLV.PA) – an der Euronext notiert; Arteris (AIP) am Nasdaq notiert).
www.ventechvc.com

Pressekontakt
Yakun Wang
Head of Communication & Marketing
yakun.wang@ventechvc.com
+33 (0)6 16 44 14 87

Über den High-Tech Gründerfonds 
Der Seedinvestor High-Tech Gründerfonds (HTGF) finanziert Technologie-Start-ups mit Wachstumspotential. Mit einem Volumen von rund 900 Mio. Euro verteilt auf drei Fonds sowie einem internationalen Partner-Netzwerk hat der HTGF seit 2005 mehr als 650 Start-ups begleitet. Sein Team aus erfahrenen Investment Managern und Start-up-Experten unterstützt die jungen Unternehmen mit Know-how, Unternehmergeist und Leidenschaft. Der Fokus liegt auf High-Tech Gründungen aus den Bereichen Digital Tech, Industrial-Tech, Life Sciences, Chemie und angrenzende Geschäftsfelder. Mehr als 4 Milliarden Euro Kapital investierten externe Investoren bislang in mehr als 1.900 Folgefinanzierungsrunden in das HTGF-Portfolio. Außerdem hat der Fonds bereits Anteile an mehr als 150 Unternehmen erfolgreich verkauft.

Zu den Investoren der Public-Private-Partnership zählen das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz, KfW Capital, die Fraunhofer-Gesellschaft sowie die Unternehmen ALTANA, BASF, Bayer, Boehringer Ingelheim, B.Braun, Robert Bosch, BÜFA, CEWE, Deutsche Bank, Deutsche Post DHL, Dräger, 1+1 AG, EVONIK, EWE AG, FOND OF, Haniel, Hettich, Knauf, Körber, LANXESS, media + more venture Beteiligungs GmbH & Co. KG, PHOENIX CONTACT, QIAGEN, RWE Generation SE, SAP, Schufa, Schwarz Gruppe, STIHL, Thüga, Vector Informatik, WACKER und Wilh. Werhahn KG.

Medienkontakt
High-Tech Gründerfonds Management GmbH
Stefanie Grüter, Head of Marketing & Communications
T.: +49 228 82300188
s.grueter@htgf.de
Kontakt Investor
High-Tech Gründerfonds Management GmbH
Martin Möllmann, Senior Investment Manager
T.: +49 30 403664853
m.moellmann@htgf.de

Immer aktuell informiert

Melde dich jetzt an und erhalte tagesaktuelle Pressemeldungen zu Investments sowie weitere Nachrichten rund um den High-Tech Gründerfonds. Wir berichten über wichtige Entwicklungen beim HTGF und über spannende Neuigkeiten aus unserem Portfolio. Ein erfolgreicher Exit, ein neues spannendes Investment oder Personalnews – du erfährst als Erstes davon!

Weitere Presse-Beiträge

Presse
Team GlassDollar
31. Mai 2023

GlassDollar bringt führende Unternehmen mit innovativen Start-ups zusammen, um die Welt von morgen zu gestalten

GlassDollar sammelt 2 Millionen Euro in einer Seed-Finanzierungsrunde (angeführt vom HTGF) ein, um die Lösungen von Start-ups an die Herausforderungen von Unternehmen anzupassen und die Welt von morgen zu gestalten. Durch die Bereitstellung von Daten, Software und operativer Unterstützung bietet GlassDollar ein Venture-Clienting-Betriebssystem, das Innovatoren in Unternehmen dabei unterstützt mit Start-up-Lösungen einen messbaren Impact auf ihre Organisation und die Welt zu schaffen
 
Presse
30. Mai 2023

Ein neuer EU-Vorreiter für Fusion: Proxima Fusion wird von ehemaligen Forschern des Max-Planck-Instituts für Plasmaphysik gegründet

München, 30. Mai 2023 – Proxima Fusion, ein Start-up, das Fusionskraftwerke auf der Grundlage des Stellarator-Konzepts entwickelt, hat sein Pre-Seed-Fundraising in Höhe von 7 Millionen Euro abgeschlossen. Das Fundraising wird gemeinsam von Plural und UVC Partners geleitet und vom High-Tech Gründerfonds (HTGF) und der Wilbe Gruppe unterstützt. Proxima Fusion ist das erste Spin-out aus dem Max-Planck-Institut für Plasmaphysik (IPP): Das Start-up wurde von ehemaligen Wissenschaftlern
 
Presse
23. Mai 2023

smartbax schließt Seed-Finanzierung über 1,2 Millionen Euro ab zur Entwicklung innovativer Antibiotika gegen multi-resistente Bakterien

München, 23. Mai 2023 – smartbax, ein Biotech-Unternehmen, das Antibiotika der nächsten Generation entwickelt, gab heute den Abschluss einer Seed-Finanzierungsrunde in Höhe von 1,2 Millionen Euro mit dem Boehringer Ingelheim Venture Fund (BIVF) und dem High-Tech Gründerfonds (HTGF) bekannt. Damit hat smartbax bisher insgesamt 1,9 Millionen Euro eingeworben. Mit dem neuen Kapital wird das Unternehmen seine präklinischen Studien zur Erforschung von niedermolekularen („small molecules