Change the way you think storage – cloudplan finalisiert erste Finanzierungsrunde

28. September 2015

Das Hamburger Unternehmen cloudplan entwickelt eine Speicherlösung der nächsten Generation, die herkömmliche Produkte, die auf zentralisierten Systemen wie dropbox™, lokalen NAS (Network Attached Storage) usw. basieren, ablösen kann. Um die weitere Entwicklung bis zum Markteintritt und darüber hinaus zu beschleunigen, wurde eine erste Finanzierungsrunde mit der OP Advisory Services GmbH und dem High-Tech Gründerfonds abgeschlossen.

Angeführt von einem erfahrenen Team, das in der Vergangenheit bereits erfolgreich andere Unternehmen wie das Telekommunikationsunternehmen Broadnet (IPO 2000, Tradesale 2006) aufgebaut hat, setzen die Gründer nun ein neues Konzept im Milliardenmarkt der Speicherlösungen für Geschäftskunden um, in das die vorhandene Erfahrung in diesem Kundensegment eingeflossen ist.

Frank Brügmann, CEO cloudplan: „Wir entwickeln eine intelligente, selbststeuernde Speicherlösung für Business Kunden mit disruptivem Potential für Anbieter von Onlinespeicher, VPN, Backup, NAS und verwandten Lösungen. Der Kunde benötigt eine sehr einfach zu bedienende Plattform , die ausfallsicher, vor fremdem Zugriff geschützt und ohne IT Know-how umsetzbar ist. Das wird der Kunde von uns erhalten!“

Dr. Kirchheim, Investment Manager HTGF: „Wir sehen ein großes Potential in diesem schnell wachsenden Marktsegment, in dem eine einfache Lösung, die gleichzeitig die Hohheit über die eigenen Daten sicherstellt, noch fehlte.“

Dr. Marcus Opitz, OP Advisory Services: „Ein innovatives Produkt für eine große Zielgruppe, umgesetzt von einem erfahrenen Team hat mich überzeugt, zu investieren.”

Über die cloudplan GmbH
cloudplan entwickelt eine Software-as-a-Service Applikation, die PCs und Server in einem Unternehmen kostengünstig zu einem hoch verfügbaren Datenspeichernetz verbindet. Unternehmen können ohne spezielles IT Know-how private Netzwerkspeicher aufbauen, Backups organisieren und Cloudspeicher einbinden. Die Netzteilnehmer finden sich selbständig ohne weitere Konfiguration und verbinden sich direkt, ob im lokalen Netzwerk oder global über das Internet. Unternehmen gewinnen maximale Verfügbarkeit und Sicherheit bei minimalen Kosten. Die cloudplan GmbH hat ihren Sitz in Hamburg. Die Gründer Frank Brügmann und Matthias Krueger sind ein erfahrenes Management Team mit erfolgreichem track record inklusive IPO. 12 Software Entwickler arbeiteten seit 2014 an der Umsetzung des innovativen Produktes. Zu den Investoren zählen BusinessAngels sowie der High-Tech-Gründerfonds. https://www.cloudplan.net

Pressekontakt:
cloudplan GmbH
Matthias Krueger
Dorotheenstrasse 48
22301 Hamburg
040-228623311
pr@cloudplan.net
www.cloudplan.net

Über OP Advisory Services GmbH
OP steht für Operational Progress. OP Advisory Services investiert in junge wie auch in etablierte mittelständische Unternehmen. Neben seinem Kapitalengagement berät OP Advisory  aktiv bei der Weiterentwicklung sowie dem (internationalen) Auf- und Ausbau von Unternehmen bis hin zur Finanzierung. Herr Dr. Opitz hat bereits mehrfach Unternehmensgruppen erfolgreich aufgebaut mit einem deutlich dreistelligen Millionenumsatz.

Kontakt:
Dr. Marcus Opitz
OP Advisory Services GmbH
Mommsenstrasse 164
50935 Köln
marcus.opitz@me.com

Über den High-Tech Gründerfonds
Der High-Tech Gründerfonds investiert Risikokapital in junge, chancenreiche Technologie-Unternehmen, die vielversprechende Forschungsergebnisse unternehmerisch umsetzen. Mit Hilfe der Seedfinanzierung sollen die Start-Ups das F&E-Vorhaben bis zur Bereitstellung eines Prototypen bzw. eines „Proof of Concept“ oder zur Markteinführung führen. Der Fonds beteiligt sich initial mit 500.000 Euro; insgesamt stehen bis zu zwei Millionen Euro pro Unternehmen zur Verfügung. Investoren der Public-Private-Partnership sind das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, die KfW Bankengruppe sowie die 18 Wirtschaftsunternehmen ALTANA, BASF, Bayer, B. Braun, Robert Bosch, CEWE, Daimler, Deutsche Post DHL, Deutsche Telekom, Evonik, Lanxess, media + more venture Beteiligungs GmbH & Co. KG, METRO, Qiagen, RWE Innogy, SAP, Tengelmann und Carl Zeiss. Der High-Tech Gründerfonds verfügt insgesamt über ein Fondsvolumen von rund 576 Mio. EUR (272 Mio. EUR Fonds I und 304 Mio. EUR Fonds II).

Kontakt:
Dr. Ansgar Kirchheim
High-Tech Gründerfonds Management GmbH
Schlegelstraße 2
53113 Bonn
Tel + 49 228 – 82 30 01-00
Fax + 49 228 – 82 30 00-5
info@htgf.de
www.high-tech-gruenderfonds.de

 

Immer aktuell informiert

Melde dich jetzt an und erhalte tagesaktuelle Pressemeldungen zu Investments sowie weitere Nachrichten rund um den High-Tech Gründerfonds. Wir berichten über wichtige Entwicklungen beim HTGF und über spannende Neuigkeiten aus unserem Portfolio. Ein erfolgreicher Exit, ein neues spannendes Investment oder Personalnews – du erfährst als Erstes davon!

Presse
16. Mai 2024

Caeli Wind sichert sich in einer Serie-A-Finanzierungsrunde frisches Kapital in Höhe von 11 Millionen Euro

Notion Capital, Santander Alternative Investments und bestehende Investoren stellen dem digitalen Marktplatz für Windenergieflächen Wachstumskapital zur Vertiefung der Wertschöpfung und internationalen Expansion bereit. Berlin, London, Madrid (16. Mai 2024) – Caeli Wind, die 2022 von Ben Schlemmermeier und Heiko Bartels gegründete Plattform zur Analyse und Vermarktung von Windenergiestandorten, gab heute bekannt, dass sich das Unternehmen 11 Millionen Euro Wachstumskapital v
 
Presse
7. Mai 2024

Automatisierte Beratung für erneuerbare Energien: Greentech-Startup everyone energy schließt Seed-Finanzierung ab

Berlin, 7. Mai 2024 – Das Berliner Greentech-Startup everyone energy gibt den erfolgreichen Abschluss seiner siebenstelligen Seed-Finanzierung bekannt. Die Runde wurde vom High-Tech Gründerfonds (HTGF), einem der führenden Seed-Investoren in Europa und dem Kölner Frühphasen-VC neoteq ventures angeführt. Gegründet im August 2021 von Céline Göhlich, Fabian Reetz und Florian Gmeiner, hat sich everyone energy schnell als führender Anbieter von White-Label-Software für maßgeschnei