Maya Climate schließt Pre-Seed-Runde über 1,2 Mio. € ab, um seine Finanzierungsplattform für naturbasierte Klimaschutzprojekte auf den Markt zu bringen

1. Februar 2023

  • Die Finanzierungsrunde wird angeführt vom High-Tech Gründerfonds, außerdem investieren Antler und eine Reihe von Business Angels und Industrieexperten.
  • Über die Plattform von Maya Climate werden Finanzierungen für naturbasierte Klimaschutzprojekte ermöglicht – ein Markt, der bis 2030 auf 100 Mrd. $ anwachsen soll.

Berlin, 1. Februar 2023: Maya Climate, eine globale Finanzierungsplattform für naturbasierte Klimaschutzprojekte, hat eine Pre-Seed-Finanzierung in Höhe von 1,2 Millionen Euro bekannt gegeben.

Die Finanzierungsrunde wird vom High-Tech Gründerfonds (HTGF) angeführt unter Beteiligung von Antler, einem der führenden globalen Pre-Seed-Investoren, dem Berlin Angel Fund sowie weiteren Tech-Gründern und Experten aus dem freiwilligen Kohlenstoffmarkt.

Das Berliner Start-up steigt mit der Finanzierung in einen Markt ein, für den in den nächsten zehn Jahren ein schnelles Wachstum erwartet wird. Da Nature-based Solutions (NbS) zunehmend als eine der effektivsten und skalierbarsten Lösungen zur Vermeidung und Reduzierung von Kohlenstoff aus der Atmosphäre betrachtet werden, gehen Untersuchungen davon aus, dass der Investmentmarkt für NbS bis 2030 auf 100 Milliarden US-Dollar pro Jahr anwachsen wird.

Obwohl die Entwicklung von NbS-Projekten auf der ganzen Welt von großer Bedeutung ist, sehen sich Projektentwickler beim Start, bevor die Projekte Umsätze in Form von Kohlenstoff- oder Biodiversitäts Zertifikaten erwirtschaften, oft mit hohen Kapitalkosten konfrontiert,. Es besteht somit ein dringender Bedarf an Kapitallösungen, um die Zeit zwischen dem Projektstart und der ersten Emission von Emissionszertifikaten zu überbrücken.

Maya Climate hat es sich zum Ziel gesetzt, den Engpass bei der Frühphasenfinanzierung von Projekten zu überwinden, damit Entwickler die dringend benötigten NbS-Projekte starten können.

Seit dem Start vor einigen Monaten konnte Maya Climate bereits eine Reihe von Großprojekten listen, die über die Plattform ein Finanzierungsvolumen von über 100 Mio. USD einsammeln wollen. Außerdem wurden mit zahlreichen Investoren Vereinbarungen getroffen, welche die Plattform nun zur Identifikation, Due Diligence & Finanzierung neuer Projekten nutzen.

Maya Climate wurde im Jahr 2022 von Christian-Hauke Poensgen und Till Tornieporth gegründet. Beide sind Mitte 20, haben zuvor Legal Tech Software entwickelt und Unternehmen bei der Beschaffung von Emissionsrechten beraten. Mit der Finanzierung wird Maya Climate sein Team in Deutschland ausbauen und vor allem Technologie- und Natural Capital-Experten einstellen.

Wir sind davon überzeugt, dass Kohlenstoff- und Biodiversitätsmärkte einen kritischen Beitrag zur Erreichung der Klimaziele beitragen werden. Mit Maya helfen wir Investoren dabei, die Projekte mit dem größten Potential zu identifizieren und Kapital dorthin zu bringen, wo es am wirkungsvollsten ist.

Till Tornieporth, Mitgründer von Maya Climate

Wir freuen uns sehr über den Einstieg des High-Tech Gründerfonds, Antler und einer Reihe von Mentor:innen und Brachenexpert:innen! Mit ihren engen Verbindungen zum deutschen Finanzsektor und dem BMWK bringen uns unsere neuen Partner in eine sehr gute Ausgangsposition, um Investitionen in die Natur zu skalieren.

Christian-Hauke Poensgen, Mitgründer von Maya Climate

Naturbasierte Lösungen spielen eine Schlüsselrolle bei der Bewältigung der Klimakrise, und mit der Maya Climate-Plattform lassen sich Projekte schneller und einfacher auf den Weg bringen. Wir sind von der Geschwindigkeit beeindruckt, mit der das Gründerteam in einem schnell wachsenden Markt das Unternehmen aufbaut.

Daniela Bach, Senior Investment Manager beim HTGF

Wir sind äußerst dankbar, dass wir Till, Christian-Hauke und das gesamte Maya Climate-Team von Anfang an als Investor begleiten durften. Das Team stellt sich einer enormen Herausforderung für unseren Planeten und wir freuen uns, ein so starkes und zielstrebiges Team zu unterstützen.

Christoph Klink, Partner bei Antler

Team von Maya Climate

Über Maya Climate

Maya Climate hat es sich zum Ziel gesetzt, mit seiner digitalen Finanzierungsplattform für naturbasierte Klimaschutzprojekte eine führende Rolle im aufstrebenden Nature-Tech-Markt einzunehmen. Seine Technologieplattform bringt Projektentwickler mit institutionellen Investoren zusammen und digitalisiert das Sourcing, Risikobewertung und Due Diligence neuer Projekte. Der Fokus liegt auf der Erschließung von Projekten zum Schutz und zur Wiederherstellung von Wäldern, landwirtschaftlichen Flächen, Feuchtgebieten und Küstenökosystemen, die Einnahmen durch Kohlenstoff-, Biodiversitäts- oder andere Umweltmärkte generieren.

Link zur Website: https://www.maya-climate.com/

Medienkontakt
Till Tornieporth
till@maya-climate.com

Über den High-Tech Gründerfonds
Der Seedinvestor High-Tech Gründerfonds (HTGF) finanziert Technologie-Start-ups mit Wachstumspotential und hat seit 2005 mehr als 690 Start-ups begleitet. Mit dem Start des vierten Fonds hat der HTGF über 1,3 Milliarden Euro under Management. Das Team aus erfahrenen Investment Managern und Start-up-Experten unterstützt die jungen Unternehmen mit Know-how, Unternehmergeist und Leidenschaft. Der Fokus liegt auf High-Tech Gründungen aus den Bereichen Digital Tech, Industrial-Tech, Life Sciences, Chemie und angrenzende Geschäftsfelder. Mehr als 4,5 Milliarden Euro Kapital investierten externe Investoren bislang in mehr als 2.000 Folgefinanzierungsrunden in das HTGF-Portfolio. Außerdem hat der Fonds bereits Anteile an mehr als 160 Unternehmen erfolgreich verkauft.
Zu den Fondinvestoren der Public-Private-Partnership zählen das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz, die KfW Capital, die Fraunhofer-Gesellschaft sowie über 40 Unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen. 

Medienkontakt
Stefanie Grüter, Partnerin Communications & Relations 
s.grueter@htgf.de
T.: +49 228 – 82300 – 188

Immer aktuell informiert

Melde dich jetzt an und erhalte tagesaktuelle Pressemeldungen zu Investments sowie weitere Nachrichten rund um den High-Tech Gründerfonds. Wir berichten über wichtige Entwicklungen beim HTGF und über spannende Neuigkeiten aus unserem Portfolio. Ein erfolgreicher Exit, ein neues spannendes Investment oder Personalnews – du erfährst als Erstes davon!

Presse
28. Mai 2024

1,3 Mio. Euro für die Anwalts-KI: Erfolgreiche Finanzierung für Legal Tech JUPUS

Für sein KI-Sekretariat für Juristen, das erstmals eine juristisch trainierte und vollautomatisierte Kommunikation und Bearbeitung in juristischen Anliegen ermöglicht, hat das Startup JUPUS neue Kapitalgeber gewinnen können: In den Lead geht der High-Tech Gründerfonds (HTGF), daneben Combination VC bestehend aus Business Angels wie Refurbed-Gründer Kilian Kaminski und Wandelbots-CTO Georg Püschel. Auch bestehende Investoren sind erneut mit an Bord, neben namhaften Family Offices zähl
 
Presse
16. Mai 2024

Caeli Wind sichert sich in einer Serie-A-Finanzierungsrunde frisches Kapital in Höhe von 11 Millionen Euro

Notion Capital, Santander Alternative Investments und bestehende Investoren stellen dem digitalen Marktplatz für Windenergieflächen Wachstumskapital zur Vertiefung der Wertschöpfung und internationalen Expansion bereit. Berlin, London, Madrid (16. Mai 2024) – Caeli Wind, die 2022 von Ben Schlemmermeier und Heiko Bartels gegründete Plattform zur Analyse und Vermarktung von Windenergiestandorten, gab heute bekannt, dass sich das Unternehmen 11 Millionen Euro Wachstumskapital v