DNTOX erhält 1,4 Mio. € Seed-Finanzierung für tierversuchsfreie Testung von Chemikalien

14. Juni 2023

  • Das Life Science-Start-up ermöglicht die tierversuchsfreie Testung von Chemikalien auf Neurotoxizität. 
  • DNTOX erhält 1,4 Mio. € vom High-Tech Gründerfonds (HTGF), den Privatinvestoren Barbara Korte-Sturm und Nikolaus Sturm, Bool Capital sowie AQAL Capital.
  • Mit dem neuen Kapital werden die Testlabore in Düsseldorf aufgebaut, eine GLP-Akkreditierung angestrebt und die Testbatterie in den Markt eingeführt.

Düsseldorf, 14.06.2023 – Das Life Science-Startup DNTOX erhält eine Seed-Finanzierung in Höhe von 1,4 Mio. €. Angeführt wird die Runde vom HTGF, daneben beteiligen sich die Privatinvestoren Barbara Korte-Sturm und Nikolaus Sturm sowie Bool Capital und AQAL Capital. Das Düsseldorfer Unternehmen hat ein auf humanen Zellen basierendes Testsystem entwickelt, das wichtige Prozesse der humanen Gehirnentwicklung abbildet und so die tierversuchsfreie Testung von Chemikalien ermöglicht.

Es ist gesetzlich vorgeschrieben, dass Substanzen, die für das erwachsene Gehirn schädlich sind, auch auf ihre Wirkung auf das sich entwickelnde Gehirn getestet werden müssen. Hierbei wird die sogenannte Entwicklungsneurotoxizität (developmental neurotoxicity, DNT) untersucht. Diese Tests werden bisher vor allem in einer Vielzahl an Tierversuchen an Nagetieren durchgeführt und sind nicht nur ethisch bedenklich, sondern auch äußerst zeitintensiv und kostspielig. Zudem sind die Ergebnisse aufgrund der Speziesunterschiede nur bedingt auf den Menschen übertragbar.

DNTOX bietet mit ihrem System, bestehend aus einer Batterie von Einzeltests kombiniert mit proprietären Auslese- und Auswertealgorithmen, eine passende Lösung, die eine günstigere, schnellere und ethisch unbedenkliche Testung für Kunden aus der chemischen, pharmazeutischen und kosmetischen Industrie ermöglicht.

Mit dem eingeworbenen Kapital baut das junge Unternehmen die Zellkultur-Labore in Düsseldorf auf und strebt in naher Zukunft eine GLP-Akkreditierung an. So aufgestellt kann das Testsystem im Markt eingeführt und ausgerollt werden.

Es ist höchste Zeit, aussagekräftige und ökonomisch sinnvolle Methoden für den Ersatz von Tierversuchen zu etablieren. Unserer Ansicht nach ist die DNTOX-Testbatterie eine solche Methode und wir sind sehr zuversichtlich, dass Chemikalien zukünftig nicht mehr im Tier auf ihren potentielle Neurotoxizität getestet werden. Zudem begeistert uns der Enthusiasmus und Willen des gesamten DNTOX-Teams, diese Methode in den Markt einzubringen.

Dr. Caroline Fichtner, Principal beim HTGF

Erfahrene und hochangesehene WissenschaftlerInnen, die ihr Können zur Lösung eines mächtigen Problems durch ein Produkt und sogar ein Unternehmen einsetzen, sind selten. Wir sind begeistert vom diversen DNTOX-Team und seinem Impact auf die Weltgesundheit. Wir freuen uns, es zum Erfolg zu begleiten.

Tom Schulz, Mitgründer und Geschäftsführer der Aqal Capital GmbH

DNTOX Team
Team von DNTOX (Bild: DNTOX)

Über die DNTOX GmbH
Die DNTOX GmbH wurde im März 2022 als Spin-Off aus dem IUF – Leibniz-Institut für umweltmedizinische Forschung ausgegründet und basiert auf den langjährigen Forschungsarbeiten von Frau Professor Dr. med. Ellen Fritsche, Medizinerin und Toxikologin am IUF. Das Team der Gründer*innen Prof. Fritsche, der Diplom-Ökonomin Silke Beaucamp, den Biologinnen Dr. Katharina Koch und Dr. Kristina Bartmann sowie den Bioinformatikern Dr. Arif Dönmez und Prof. Axel Mosig konnte bereits durch drei Vollzeitkräfte ergänzt werden.
www.dntox.de

Kontakt
Prof. Dr. med. Ellen Fritsche:  0160 92979746
Silke Beaucamp: 0151 25327721

Über die Privatinvestoren Barbara Korte-Sturm und Nikolaus Sturm
Die Biologin Barbara Korte-Sturm und der Bausachverständige Nikolaus Sturm aus Bergisch Gladbach investieren in Unternehmen, von deren Geschäftsmodell und deren Team sie absolut überzeugt sind.

Über Bool Capital GmbH
Die in Berlin ansässige private Investment Firma Bool Capital ist als Value-add Investor in frühphasige Startups tätig. Der Fokus liegt vor allem auf Unternehmen die neue Spitzentechnologien entwickeln und/oder anwenden.
https://boolcapital.com

Über AQAL Capital GmbH
AQAL Capital ist die Münchener Beteiligungsgesellschaft der preisgekrönten und international anerkannten SerienunternehmerIn und InvestorIn, Tom Schulz und Dr. Mariana Bozesan. Der European Early Stage Investor von 2017 und die Business Angelina von 2019 & Club of Rome Member setzen auf exponentiell wachsende Technologien, um die existenziellen Probleme der Menschheit zu adressieren.

Weitere Informationen:
Buch und Bericht an den Club of Rome „Integral Investing: From Profit to Prosperity“, Springer 2020
https://aqalcapital.com

Über den High-Tech Gründerfonds   
Der Seedinvestor High-Tech Gründerfonds (HTGF) finanziert Technologie-Start-ups mit Wachstumspotential und hat seit 2005 mehr als 700 Start-ups begleitet. Mit dem Start des vierten Fonds hat der HTGF rund 1,4 Milliarden Euro under Management. Das Team aus erfahrenen Investment Managern und Start-up-Experten unterstützt die jungen Unternehmen mit Know-how, Unternehmergeist und Leidenschaft. Der Fokus liegt auf High-Tech Gründungen aus den Bereichen Digital Tech, Industrial-Tech, Life Sciences, Chemie und angrenzende Geschäftsfelder. Mehr als 4,5 Milliarden Euro Kapital investierten externe Investoren bislang in mehr als 2.000 Folgefinanzierungsrunden in das HTGF-Portfolio. Außerdem hat der Fonds bereits Anteile an 170 Unternehmen erfolgreich verkauft.  
Zu den Fondsinvestoren der Public-Private-Partnership zählen das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz, die KfW Capital sowie 45 Unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen.  

Medienkontakt 
High-Tech Gründerfonds Management GmbH 
Tobias Jacob, Senior Marketing & Communications Manager  
T.: +49 228 – 82300 – 121
t.jacob@htgf.de

Immer aktuell informiert

Melde dich jetzt an und erhalte tagesaktuelle Pressemeldungen zu Investments sowie weitere Nachrichten rund um den High-Tech Gründerfonds. Wir berichten über wichtige Entwicklungen beim HTGF und über spannende Neuigkeiten aus unserem Portfolio. Ein erfolgreicher Exit, ein neues spannendes Investment oder Personalnews – du erfährst als Erstes davon!

Presse
12. Juni 2024

Neuer Baustein des Zukunftsfonds: HTGF Opportunity Fonds startet mit 660 Millionen Euro für die Wachstumsphase

Der HTGF kann mit dem neuen Fonds in ausgewählte HTGF-Portfolio-Unternehmen investieren. Ziel des HTGF Opportunity Fonds ist es, das Volumen von Later-Stage-Finanzierungsrunden im HTGF-Portfolio bedarfsgerecht zu vergrößern. Mit dem zehnten Baustein des Zukunftsfonds setzt die Bundesregierung eine weitere Maßnahme ihrer Start-up-Strategie um und stärkt so den Start-up-Standort Deutschland. Als einer der aktivsten Frühphaseninvestoren Deutschlands hat der HTGF (High-Tech Grü
 
Presse
10. Juni 2024

Neural Concept erhält 27 Millionen US-Dollar in Serie B

Lausanne – Neural Concept, eine Engineering-Intelligence-Plattform, die Produktdesign mit 3D-Deep-Learning-Technologien revolutioniert, gab bekannt, dass sie in einer Finanzierungsrunde der Serie B 27 Millionen US-Dollar aufgebracht hat. Die Runde wurde von Forestay Capital angeführt, an der auch die D. E. Shaw Group und die bestehenden Investoren Alven, CNB Capital, HTGF und Aster Capital teilnahmen. Diese Finanzierungsrunde folgt auf die Serie-A-Runde des Unternehmens im März 2022 i