Presse

Qnami schließt Serie-A-Finanzierungsrunde in Höhe von CHF 4,0 Mio. ab

11. Mai 2021

Qnami gab heute den Abschluss einer Serie-A-Finanzierungsrunde in Höhe von CHF 4,0 Mio. (4,4 Mio. USD) bekannt, die von den Venture-Capital-Fonds Runa Capital und SIT Capital angeführt und von den Seed-Runden-Investoren Quantonation, Verve Ventures, Zürcher Kantonalbank und dem High-Tech Gründerfonds unterstützt wurde .Die Mittel dienen der Erweiterung der patentierten Quantenmikroskop-Technologie von Qnami auf Anwendungen, die das Design und die Produktion von Quantencomputern und Spintronikgeräten ermöglichen, sowie der Skalierung der Markteinführung des Qnami ProteusQ™, des ersten kommerziellen Quantenmikroskops.

Qnami ist ein 2017 gegründetes Schweizer Start-up. Im Jahr 2019 brachte es das Qnami ProteusQ™ auf den Markt, das erste kommerzielle Scanning NV (Nitrogen Vacancy) Magnetometer.  Dieses Gerät, welches Qnamis patentierte Quantilever™-Diamant-Scanning-Sonden verwendet, bietet eine innovative Plattform für die Analyse magnetischer Materialien auf der Nanoskala.

Wir haben mit der Einführung des ProteusQ und des Quantilevers in der Materialforschung eine gute Markttraktion erreicht. Spitzenforscher nutzen bereits die Technologie von Qnami, um die magnetischen Eigenschaften neuer Materialien zu entdecken und zu beschreiben.

Mathieu Munsch, Mitbegründer und CEO von Qnami

Magnetische Eigenschaften von Materialien werden auch in der Zukunft des Computings eine fundamentale Rolle spielen – in Quantencomputern und Spintronik-Bauelementen (z. B. MRAM). Die Märkte für die Scanning-NV-Mikroskopie in den Bereichen Kryogenik und Spintronik-Design und -Fertigung erweitern den Fokus von Qnami von der Forschung auf industrielle Kunden.

Werkzeuge zur Kontrolle des Design- und Herstellungsprozesses solcher Materialien im Submikrometerbereich werden benötigt, um die Produktentwicklung zu steuern und die Fertigungsausbeute zu verbessern. Mit dieser neuen Investition werden wir unsere Technologie in die kryogene Tieftemperaturumgebung sowie in den Design- und Fertigungsbereich der Spintronik ausweiten, sodass Wissenschaftler und Prozessingenieure die Auswirkungen jeder kleinen Änderung in ihrem Design- oder Fertigungsprozess direkt visualisieren können.

Mathieu Munsch, Mitbegründer und CEO von Qnami

Qnamis Eigenkapitalrunde der Serie A wurde von Runa Capital und SIT Capital angeführt.  Runa Capital ist eine globale Risikokapitalgesellschaft, die von Serial Entrepreneurs gegründet wurde und weltweit in Software- und Quantum-Startups in der Frühphase investiert.

Quantentechnologien nutzen die nicht-intuitiven Eigenschaften der Quantenmechanik, um disruptive Anwendungen in Bereichen wie Quantencomputing, Sensorik und Kommunikation zu entwickeln. Der derzeitige Fokus des Unternehmens auf den Mikroskopiemarkt zeigt die bestehende Nachfrage und Anwendung für diese Technologie.  Runa glaubt, dass die Technologie auch weitere Anwendungen in Bereichen von medizinischer Bildgebung bis zur Navigation finden wird. Qnami hat ein starkes Team zusammengestellt, das einzigartige technologische Fähigkeiten mit langjähriger Geschäfts- und Betriebserfahrung verbindet und Fortschritte auf dem Weg zu einer führenden Position auf dem Markt für Quantensensoren gemacht hat.

Dmitry Galperin, General Partner bei Runa Capital und neues Vorstandsmitglied von Qnami

Über Qnami
Qnami ist ein VC-finanziertes High-Tech-Unternehmen, das seine Wurzeln im Fachbereich Physik an der Universität Basel in der Schweiz hat. Das Unternehmen entwickelt eine grundlegende neue Technologie, die auf der Quantenmechanik basiert. Die Kontrolle des Zustands eines einzelnen Elektrons ermöglicht Messungen mit einer Präzision, die bisher nicht erreicht werden konnte. Die Technik wird Quantensensorik genannt und Qnami entwickelt sie mit großem Enthusiasmus, um das Leben der Menschen und die Welt zu verbessern. Umfangreiche akademische Forschung und tiefes Wissen bilden die Grundlage für alles, was Qnami tut. Mit dieser Technologie definiert Qnami das gängige Verständnis von Präzision neu. Qnami bietet eine offene Teamkultur von gegenseitigem Respekt und interkulturellem Verständnis, die sowohl geschäftlich als auch wissenschaftlich orientiert ist. Qnami zieht junge, multikulturelle, offene und qualifizierte Teammitglieder an, die eine tiefe Leidenschaft für diese Arbeit haben.
www.qnami.ch

Über Runa Capital
Runa Capital wurde 2010 von einer Gruppe erfolgreicher Serien-IT-Unternehmer gegründet, die alle über signifikante Erfahrung im Aufbau von Unternehmen verfügen, und hat sich seitdem zu einem führenden globalen VC-Unternehmen entwickelt. Runa Capital investiert derzeit aus dem Fonds III, der sich auf Frühphaseninvestitionen in Deep Tech einschließlich Quantentechnologien und Cloud-Infrastruktur sowie SaaS, einschließlich vertikaler Lösungen für die Gesundheits-, Finanz- und Bildungsbranche, konzentriert. Runa Capital hat bis heute in mehr als 80 Unternehmen in Europa und Nordamerika investiert, darunter: Mambu, Smava, Nginx, MariaDB, Brainly, Acumatica und andere.
www.runacap.com

Über SIT Capital
SIT Capital ist eine internationale Venture-Capital-Gesellschaft, die von weltweit führenden Unternehmern gegründet wurde, um digitale Startups in der Frühphase auf der ganzen Welt zu unterstützen. Die Mitglieder von SIT Capital sind wissenschaftsorientierte Investoren mit umfangreicher Erfahrung im Bereich Startups und Technologietransfer, die mehrere globale Tech-Unternehmen aufgebaut haben, darunter Acronis, Parallels und Acumatica, und diese unternehmerische Erfahrung nutzen, um sowohl Startups als auch Investoren zu unterstützen. Das Partnernetzwerk von SIT Capital umfasst mehrere Venture-Investoren, die sich auf Tech-Projekte, wissenschaftliche Forschung und Aktivitäten zur digitalen Transformation spezialisiert haben. Gemeinsam mit dem Schaffhauser Institut für Technologie treibt SIT Capital transformative Fortschritte in Wissenschaft, Forschung und Technologie voran.
www.sit.capital

Über den High-Tech Gründerfonds
Der Seedinvestor High-Tech Gründerfonds (HTGF) finanziert Technologie-Start-ups mit Wachstumspotential. Mit einem Volumen von rund 900 Mio. Euro verteilt auf drei Fonds sowie einem internationalen Partner-Netzwerk hat der HTGF seit 2005 mehr als 600 Start-ups begleitet. Sein Team aus erfahrenen Investment Managern und Start-up-Experten unterstützt die jungen Unternehmen mit Know-how, Unternehmergeist und Leidenschaft. Der Fokus liegt auf High-Tech Gründungen aus den Bereichen Digital Tech, Industrial-Tech, Life Sciences, Chemie und angrenzende Geschäftsfelder. Mehr als 3 Milliarden Euro Kapital investierten externe Investoren bislang in mehr als 1.700 Folgefinanzierungsrunden in das HTGF-Portfolio. Außerdem hat der Fonds bereits Anteile an mehr als 130 Unternehmen erfolgreich verkauft.
Zu den Investoren der Public-Private-Partnership zählen das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, KfW Capital, die Fraunhofer-Gesellschaft sowie die Unternehmen ALTANA, BASF, Bayer, Boehringer Ingelheim, B.Braun, Robert Bosch, BÜFA, CEWE, Deutsche Bank, Deutsche Post DHL, Dräger, Drillisch AG, EVONIK, EWE AG, FOND OF, Haniel, Hettich, Knauf, Körber, LANXESS, media + more venture Beteiligungs GmbH & Co. KG, PHOENIX CONTACT, QIAGEN, RWE Generation SE, SAP, Schufa, Schwarz Gruppe, STIHL, Thüga, Vector Informatik, WACKER und Wilh. Werhahn KG.
www.htgf.de

Medienkontakt:
High-Tech Gründerfonds Management GmbH
Stefanie Grüter, Head of Marketing & Communications
T.: +49 228 82 300 – 188
s.grueter@htgf.de

Kontakt:
High-Tech Gründerfonds Management GmbH
Yann Fiebig, Principal/Prokurist
T.: +49 228 82 300 – 144
y.fiebig@htgf.de
www.htgf.de