Presse

Crocus Labs schließt siebenstellige Seed-Runde ab, um energieeffiziente Leuchten für den Gartenbau zu entwickeln

23. November 2022

Berlin, 23.11.2022 – Spark life into spaces lautet die Vision von Crocus Labs. Das Team erreicht dies, indem es höchst energieeffiziente Vollspektrum-Beleuchtungslösungen entwickelt, die eine nachhaltige Zukunft für vertikale Farmen und Gewächshäuser eröffnen. Mit der vom High-Tech Gründerfonds (HTGF) und Brandenburg Kapital angeführten Finanzierungsrunde kann sich das Unternehmen auf Forschung und Entwicklung konzentrieren und die nächste Generation von Beleuchtungslösungen auf den Markt bringen. Unterstützt wird die Runde zudem von der BACB Bet. GmbH, dem Investmentvehikel des Business Angels Club Berlin-Brandenburg e.V. (BACB) und Angel-Investoren.

Crocus Labs hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Übergang zu einer nachhaltigen Nahrungsmittelproduktion durch sonnenähnliche, effiziente Beleuchtungstechnologien für Gewächshäuser, vertikale Farmen und alle anderen Formen der Indoor-Landwirtschaft zu ermöglichen. Unter Einsatz proprietärer Halbleitertechnologien entwickelt Crocus Labs Beleuchtungssysteme mit bislang unerreichter Effizienz. Mit dem frischen Kapital plant Crocus Labs weiterhin Innovationen zu entwickeln, um die Kosten für den Betrieb von Indoor-Farmen zu senken und gleichzeitig die Qualität der Ernteprodukte zu verbessern.

Das Gründerteam von Crocus Labs, Dr. Prashanth Makaram, Markus Erbe und Galina Gorshkova, konzentriert sich darauf, die Zukunft der nachhaltigen Landwirtschaft durch den Einsatz eigener Innovationen zu gestalten. Das Trio vereint Expertise aus verschiedenen Branchen und unternehmerische Erfahrung.

Crocus Labs wurde 2020 mit der Idee gegründet, die von uns entwickelten Innovationen und unsere Erfahrung in der Halbleiterindustrie zu nutzen, um ein Produkt zu entwickeln, das einen starken positiven Einfluss hat.

Dr. Prashanth Makaram, CEO & Gründer von Crocus Labs

Das Produkt ermöglicht eine Steigerung der Energieeffizienz von bis zu 50%, indem es intelligente Energieumwandlung, proprietäre LED-Dioden und Softwarekomponenten kombiniert. Außerdem deckt es das komplette Lichtspektrum ab, wodurch die Qualität und Gesundheit der Pflanzen verbessert wird. 
Angesichts des massiven Anstiegs der Energiepreise und der Bedeutung von lokal produzierten Lebensmitteln, insbesondere in der aktuellen geopolitischen Situation, kann Crocus Labs eine wichtige Rolle für eine nachhaltige und regionale Landwirtschaft einnehmen.

Disruptive and addressing a strategic issue for Europe in terms of food independence.

Jury der Europäischen Innovationskommission

Finanzierungsrunde ermöglicht Übergang zur Wachstumsphase

Crocus Labs arbeitet seit 2020 an der Technologie und konnte in mehreren erfolgreichen Studien nachweisen, dass die LEDs die Steigerung von Qualität und Biomasse bei verschiedenen Pflanzen wie Stevia, Basilikum, Chilis oder Erdbeeren steigern können. Die Tests haben bereits für die erste Produktgeneration eine verbesserte Energieeffizienz von 15% gegenüber gegenwärtigen Standards gezeigt.

Das Investment wird die weitere Produktforschung und Produktion in Brandenburg sowie Tests bei verschiedenen Kunden unterstützen, um das Unternehmen auf die weitere geografische Expansion und eine breite Produktvermarktung vorzubereiten.

Energie- und Nahrungsmittelkrisen unterstreichen die Bedeutung von alternativen Konzepten und Innovationen für die Sicherung der Nahrungsmittelproduktion. Das neuartige, effiziente Vollspektrumlicht von Crocus Labs ermöglicht die Umsetzung neuer Anbaumethoden und kann somit einen entscheidenden Beitrag zur Lebensmittelproduktion der Zukunft leisten. Wir freuen uns darauf, das erfahrene und vielseitige Team zusammen mit den neuen Partnern bei der weiteren Entwicklung und Skalierung des Unternehmens zu unterstützen.

Dr. Gernot Berger, Senior Investment Manager beim HTGF

Die innovative Beleuchtungslösung von Crocus Labs ist einer der wichtigsten Katalysatoren für die Zukunft einer nachhaltigen und autarken Landwirtschaft in Europa. Wir sehen großes Potenzial in der Kombination aus gutem Markttiming, erheblichem Impact, exzellenten Technologien und einem hochkompetenten Team und sind stolz, Crocus Labs in unserem Portfolio begrüßen zu dürfen.

Binh Vu, Analystin bei Brandenburg Kapital

Die Weiterentwicklung von Indoor- und Vertical-Farming-Konzepten wird von entscheidender Bedeutung sein, um den Herausforderungen einer nachhaltigen Lebensmittelproduktion erfolgreich zu begegnen. Effizientere Beleuchtungssysteme werden der entscheidende Faktor sein, um diese Konzepte rentabel zu machen und weiter zu verbreiten. Wir glauben, dass Crocus Labs die Technologie hat, um diese Konzepte zu ermöglichen, und wir freuen uns sehr, gemeinsam mit einem phänomenalen Team und großartigen Co-Investoren Teil dieser Reise zu sein.

Martin Huber, Geschäftsführer der BACB Beteiligungsgesellschaft

Founders team of Crocus Labs
Gründerteam von Crocus Labs

Über Crocus Labs
Crocus Labs ist ein in Berlin ansässiges Startup, das intelligente LED-Beleuchtungstechnologie entwickelt. Das Unternehmen will Gewächshäuser, vertikale Farmen und andere geschlossene Gartenbausysteme trotz Rekordenergiepreisen rentabler machen, indem es die hohen Kosten für die Beleuchtung reduziert.
Ein frei einstellbares Breitbandspektrum und die dazugehörigen Sensoren ermöglichen es den Kunden, eine Vielzahl von Nutzpflanzen in Innenräumen mit deutlich höheren Erträgen anzubauen.

Das 2020 gegründete Unternehmen hat zwei Produktgenerationen entwickelt, die erfolgreich im Anbau von Erdbeeren, Basilikum und Salat mit kommerziellen Partnern getestet wurden.

Mit einem Team aus Unternehmern und Ingenieuren, einer Seed-Finanzierung und Förderung durch den European Innovation Council plant Crocus Labs, die Technologie exponentiell weiterzuentwickeln und nach ganz Europa und darüber hinaus zu expandieren.

Kontakt Crocus Labs
Galina Gorshkova
Co-founder & CRO
galina@crocuslabs.com

Über Brandenburg Kapital/ILB
Die Brandenburg Kapital GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB). Seit 1993 unterstützt sie als Venture Capital-Arm der ILB Brandenburger Unternehmen durch die Übernahme von Beteiligungen und beteiligungsähnlichen Investitionen. Als öffentliche Venture Capital Gesellschaft, erfahrener Lead-Investor und aktiver Partner sorgt die Brandenburg Kapital auf Basis eines stabilen Konzernumfelds für eine starke Eigenkapitalbasis von Startups sowie kleinen und mittleren Unternehmen im Land Brandenburg. Dafür steht der Frühphasen- und Wachstumsfonds in Höhe von aktuell rund 100 Millionen Euro

zur Verfügung. Die Fondsmittel für den im Auftrag des Brandenburger Wirtschaftsministeriums errichteten Fonds der Brandenburg Kapital werden aktuell aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung und aus Eigenmitteln der ILB bereitgestellt. Durch die Beteiligungsaktivitäten der ILB wurden bisher 252 Unternehmen mit rund 290 Millionen Euro auf ihrem Wachstumskurs begleitet. Zusätzlich investierten Privat-Investoren bisher mehr als 640 Millionen Euro in die Unternehmen. Weitere Informationen unter:

www.brandenburg-kapital.de

Investitionsbank des Landes Brandenburg
Pressesprecherin: Ingrid Mattern
Tel.: 0331 660 – 1166
Fax: 0331 660 – 61166
Mobil: +49 171 7685894
E-Mail: ingrid.mattern@ilb.de

Über den High-Tech Gründerfonds
Der Seedinvestor High-Tech Gründerfonds (HTGF) finanziert Technologie-Start-ups mit Wachstumspotential und hat seit 2005 mehr als 680 Start-ups begleitet. Mit dem Start des vierten Fonds hat der HTGF über 1,3 Milliarden Euro under Management. Das Team aus erfahrenen Investment Managern und Start-up-Experten unterstützt die jungen Unternehmen mit Know-how, Unternehmergeist und Leidenschaft. Der Fokus liegt auf High-Tech Gründungen aus den Bereichen Digital Tech, Industrial-Tech, Life Sciences, Chemie und angrenzende Geschäftsfelder. Mehr als 4 Milliarden Euro Kapital investierten externe Investoren bislang in mehr als 1.900 Folgefinanzierungsrunden in das HTGF-Portfolio. Außerdem hat der Fonds bereits Anteile an mehr als 160 Unternehmen erfolgreich verkauft.
Zu den Fondinvestoren der Public-Private-Partnership zählen das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz, die KfW Capital, die Fraunhofer-Gesellschaft sowie über 40 Unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen.

Kontakt HTGF
High-Tech Gründerfonds Management GmbH
Stefanie Grüter, Partner Communications & Relations
T.: +49 – (0) 228 – 82300 – 188
s.grueter@htgf.de    

Immer aktuell informiert

Melde dich jetzt an und erhalte tagesaktuelle Pressemeldungen zu Investments sowie weitere Nachrichten rund um den High-Tech Gründerfonds. Wir berichten über wichtige Entwicklungen beim HTGF und über spannende Neuigkeiten aus unserem Portfolio. Ein erfolgreicher Exit, ein neues spannendes Investment oder Personalnews – du erfährst als Erstes davon!

Weitere Presse-Beiträge

Presse
26. Januar 2023

Refined Laser Systems erhält 2,7 Millionen Euro für minutenschnelle Krebsdiagnose

Refined Laser Systems hat ein innovatives Mikroskopieverfahren entwickelt, um die Pathologie bei der Krebsdiagnose binnen Minuten zu unterstützen und Revisionsoperationen zu vermeiden. Angeführt wurde die Finanzierung vom High-Tech Gründerfonds und APEX Ventures unter Beteiligung von OnSight Ventures, NRW.BANK und Papst Venture Capital. Die Seedfinanzierung wird für die Entwicklung eines Prototyps eines intraoperativen Mikroskops verwendet, welches Tumorränder direkt im OP-Saal i
 
Presse
16. Januar 2023

Fintech Cerchia schließt CHF 1,3 Mio. Finanzierungsrunde mit HTGF und weiteren Investoren ab, um Klimaschäden mittels eines neuartigen, dezentralen Marktplatzes zu finanzieren und abzusichern

CHF 1,3 Mio. Seed-Finanzierungsrunde mit dem Lead-Investor HTGF und weiteren privaten Investoren abgeschlossen. Cerchia AG ("Cerchia") hat den weltweit ersten Marktplatz für direkten Risikotransfer auf der Zilliqa Blockchain geschaffen. Das Schweizer Fintech baut eine neuartige Kapitalmarktplattform auf, um eine effiziente, transparente und gesetzeskonforme Lösung für den direkten Risikotransfer zwischen Rückversicherern und Investoren zu schaffen. Das Team besteht aus erfahren
 
Presse
refuel.green
12. Januar 2023

refuel.green erhält 1,2 Mio. € Pre-Seed-Finanzierung für kostengünstigere Produktion von Kraftstoffen aus erneuerbarer Elektroenergie (e-fuels)

Insgesamt 1,2 Mio. € frisches Kapital für besonders innovative Technologie refuel.green gewinnt HTGF als Lead-Investor für Pre-Seed-Finanzierung TGFS Technologiegründerfonds Sachsen sowie zwei Business Angels sind Co-Investoren Teamaufbau sowie erstes Kundenprojekt für 2023 geplant Dresden, 12. Januar 2023 – e-fuels können entscheidend dazu beitragen, die Weltwirtschaft unabhängig von Erdöl sowie gleichzeitig CO2-neutral und erneuerbar zu machen. Das Team von ref