Presse

Strategisches Investment für baimos technologies aus dem Automotive-Sektor

4. August 2011

Der Automobilzulieferer Marquardt, der High-Tech Gründerfonds und Bayern Kapital verstärken ihr Engagement im Rahmen eines strategischen Investments bei baimos technologies, dem Vorreiter im Bereich mobiler Sicherheitslösungen.

Die BlueID-Technologie zur sicheren digitalen Identifikation mit dem Handy stößt auf immer stärkeres Interesse in der Automobilindustrie. Mit BlueID Drive, einer Entwicklung von baimos technologies und Marquardt, ist es möglich, Zugangs- und Fahrberechtigungen an Mobiltelefone zu senden und mit dem Handy das Fahrzeug zu öffnen und zu starten. Gerade für Mietwagenunternehmen und den Wachstumsmarkt Carsharing bietet die BlueID-Technologie großes Effizienzsteigerungs- und Prozessvereinfachungspotenzial. An dem nun abgeschlossenen strategischen Investment bei baimos technologies partizipiert neben den bestehenden Investoren High-Tech Gründerfonds und Bayern Kapital nun auch der Automobilzulieferer Marquardt. Ziel der Finanzierung ist neben der Intensivierung der Vermarktungsaktivitäten für die vorhandenen Produktreihen BlueID Access und BlueID Login eine Wachstumsbeschleunigung des Unternehmens sowie die Markteinführung der BlueID Drive-Produktlinie. Über die Details der Beteiligung wurde zwischen den Parteien Stillschweigen vereinbart.
Der High-Tech Gründerfonds und Bayern Kapital, welche bereits seit 2007 an baimos technologies beteiligt sind, zeigen sich erfreut über den Abschluss: „Es ist schön zu sehen, dass baimos technologies innerhalb kurzer Zeit ein starkes Standbein auf dem Automotive-Sektor aufbauen konnte. Mit dem Investment von Marquardt und auch dem weitergehenden Engagement von Bayern Kapital und dem High-Tech Gründerfonds ist ein weiteres dynamisches Wachstum des Unternehmens und der Ausbau der Stellung von BlueID als Standard für sicheres mobiles Berechtigungsmanagement möglich“ betont Holger Heinen, Investment Director beim High-Tech Gründerfonds. 

Über baimos technologies
baimos technologies verfügt über einzigartiges Know-how bei der einfachen und sicheren Umsetzung intelligenter Lösungen für mobile Anwendungen. Mit dem Schwerpunkt auf der Entwicklung neuartiger Lösungen im Bereich mobiler Sicherheitsanwendungen bietet baimos technologies hochverfügbare und skalierbare Systeme für das Management von Zugangsberechtigungen. Mit seiner innovativen Technologieplattform ermöglicht das Unternehmen die Steuerung von Sicherheitssystemen mit flexiblen Berechtigungen auf handelsüblichen Mobiltelefonen. Zum Leistungsspektrum von baimos technologies gehört das eigene Zugangssystem BlueID sowie die Integration von mobilen Diensten und Sicherheitskomponenten in die Produkte von Partnerunternehmen. Lösungen von baimos technologies haben dabei den Anspruch einfach, sicher und intelligent zu sein. Das mehrfach ausgezeichnete Unternehmen mit Firmensitz in Garching bei München arbeitet mit Partnern wie Marquardt, eQ-3/ELV, Microsoft und noris network zusammen. Zum Kundenstamm zählen unter anderem Daimler, Sixt und die LMU München.

Kontakt:
baimos technologies gmbh
David Schmidl
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Lichtenbergstraße 8
85748 Garching bei München
Tel: +49 89 5484-2348
Fax: +49 89 5484-2349
david.schmidl@baimos.de
www.baimos.de

Über Bayern Kapital
Bayern Kapital wurde 1995 auf Initiative der Bayerischen Staatsregierung im Rahmen der „Offensive Zukunft Bayern“ errichtet, um insbesondere junge innovative bayerische Unternehmen mit Beteiligungskapital auszustatten. Bisher hat Bayern Kapital rund 168 Mio. Euro in mehr als 200 innovative High-Tech-Unternehmen investiert. Bayern Kapital steht als regionaler Ansprechpartner zur Verfügung und verwaltet derzeit ein Gesamtfondsvolumen von rund 214 Mio. Euro.

Kontakt:
Bayern Kapital GmbH
Markus Mrachacz
Teamleiter
Ländgasse 135 a
84028 Landshut
Tel: +49 871 92325-0
Fax: +49 871 92325-55
info@bayernkapital.de
www.bayernkapital.de

Über Marquardt
Die Marquardt-Gruppe ist einer der weltweit führenden Hersteller von elektromechanischen und elektronischen Schaltern und Schaltsystemen für Fahrzeuge, Elektrowerkzeuge, Haushaltsgeräte und sonstige industrielle Anwendungen. Das Familienunternehmen mit Sitz in Rietheim-Weilheim hat Produktionsstätten in Europa, Afrika, Asien und Amerika. Im Geschäftsjahr 2010 hat Marquardt mit mehr als 5.000 Mitarbeitern einen Umsatz von deutlich über 500 Millionen Euro erzielt. Entscheidender Erfolgsfaktor für das Wachstum der Unternehmensgruppe sind Innovationen. Ein wesentliches Geschäftsfeld sind komplexe Bedienfelder und Fahrberechtigungssysteme für die Automobilindustrie.

Kontakt:
Marquardt GmbH
Michael Barthel
Corporate Communication
Schloss-Str. 16
78604 Rietheim-Weilheim
Tel: +49 7424 99-2365
Fax: +49 7424 99-2406
michael.barthel@marquardt.de
https://www.marquardt.de

Über den High-Tech Gründerfonds
Der High-Tech Gründerfonds investiert in junge innovative Technologieunternehmen mit Standort in Deutschland. Der Fonds stellt das notwendige Startkapital bereit und unterstützt Gründer bei der Weichenstellung ihres Unternehmensaufbaus: strategisch und impulsgebend. Auf Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) wurde der High-Tech Gründerfonds 2005 gegründet. Neben dem BMWi und der KfW haben sich auch die Industrieunternehmen BASF, Deutsche Telekom, Siemens sowie Daimler, Robert Bosch und Carl Zeiss am Fonds beteiligt. Der Public-Private-Partnership-Fonds hat ein Volumen von 272 Mio. EUR.

Kontakt:
High-Tech Gründerfonds Management GmbH
Holger Heinen
Investment Director
Ludwig-Erhard-Allee 2
53175 Bonn
Tel: +49 228 823001-00
Fax: +49 228 823000-50
h.heinen@high-tech-gruenderfonds.de
https://www.htgf.de/

Immer aktuell informiert

Melde dich jetzt an und erhalte tagesaktuelle Pressemeldungen zu Investments sowie weitere Nachrichten rund um den High-Tech Gründerfonds. Wir berichten über wichtige Entwicklungen beim HTGF und über spannende Neuigkeiten aus unserem Portfolio. Ein erfolgreicher Exit, ein neues spannendes Investment oder Personalnews – du erfährst als Erstes davon!

Weitere Presse-Beiträge

Presse
1. Februar 2023

Ed-Tech-Startup Sdui erweitert Series-A-Finanzierungsrunde auf 25 Millionen Euro

01.02.2023, Koblenz - Das deutsche Startup Sdui sichert sich weiteres Kapital, um in die Skalierung des Unternehmens zu investieren. Sdui entwickelt das Betriebssystem für den digitalen Bildungsalltag und erleichtert mit Funktionen wie Chat, digitalem Klassenbuch oder Cloud die Kommunikation und Organisation in Schulen und Kitas. Durch gezielte Internationalisierung und den Ausbau des Produkts will sich Sdui noch breiter als zuverlässiger und innovativer Digitalisierungspartner für Bildun
 
Presse
1. Februar 2023

Maya Climate schließt Pre-Seed-Runde über 1,2 Mio. € ab, um seine Finanzierungsplattform für naturbasierte Klimaschutzprojekte auf den Markt zu bringen

Die Finanzierungsrunde wird angeführt vom High-Tech Gründerfonds, außerdem investieren Antler und eine Reihe von Business Angels und Industrieexperten. Über die Plattform von Maya Climate werden Finanzierungen für naturbasierte Klimaschutzprojekte ermöglicht - ein Markt, der bis 2030 auf 100 Mrd. $ anwachsen soll. Berlin, 1. Februar 2023: Maya Climate, eine globale Finanzierungsplattform für naturbasierte Klimaschutzprojekte, hat eine Pre-Seed-Finanzierung in Höhe von 1,2
 
Presse
26. Januar 2023

Refined Laser Systems erhält 2,7 Millionen Euro für minutenschnelle Krebsdiagnose

Refined Laser Systems hat ein innovatives Mikroskopieverfahren entwickelt, um die Pathologie bei der Krebsdiagnose binnen Minuten zu unterstützen und Revisionsoperationen zu vermeiden. Angeführt wurde die Finanzierung vom High-Tech Gründerfonds und APEX Ventures unter Beteiligung von OnSight Ventures, NRW.BANK und Papst Venture Capital. Die Seedfinanzierung wird für die Entwicklung eines Prototyps eines intraoperativen Mikroskops verwendet, welches Tumorränder direkt im OP-Saal i