Portfolio

Seiratherm

tempedy ist weltweit das erste System, welches eine integrierte Regulation der Körpertemperatur mit dem Volumenmanagement für kritisch kranke Patienten kombiniert.

Medizinische Guidelines fordern den Einsatz von sog. „Patienten-Temperierungssystemen“ bei verschiedenen Krankheitsbildern (z.B. Aufrechterhaltung der Normaltemperatur bei längeren Operationen oder auch gezielte, leichte Kühlung nach Herz-Kreis-Laufstillstand etc.)

Die Zielkunden sind Krankenhäuser mit Intensivstationen oder chirurgischen Abteilungen.

Vorteile von tempedy ®

  • Infusion von Vollelektrolytlösungen (NaCl, Ringer etc.) in einer erforderlichen Flussrate und Temperatur zur gezielten Beeinflussung der Körperkerntemperatur (kühlen, erwärmen und stabilisieren auf bestimmten Temperaturniveau)
  • Feedbacksteuerung mit physiologischen Parametern kombiniert mit einem patientenadaptiven Algorithmus ermöglichen eine vollautomatische und sichere Anwendung
  • Klinisch bekannte und effektive Methode (bsp. manuelle Gabe kalter Infusionslösungen zum Induzieren einer Hypothermie & Gabe angewärmter Lösungen zum Erwärmen)
  • Schnelle, einfache und nicht zusätzlich invasive Anwendung des Systems
  • Kostenvorteile gegenüber dem Wettbewerb in den Anwendungskosten je Patient

Info & Kontakt

Adresse

Beethovenstraße 10
91074 Herzogenaurach

Im Portfolio

30. Dez 2011

Branche