Portfolio-Finder

Jenetric

Die JENETRIC GmbH entwickelt kundenspezifische Industriekameras und biometrischen Produkte. Unsere Produkte ermöglichen unseren Kunden eine einfache und schnelle Handhabung für den weltweiten Einsatz in Sicherheits- und Automatisierungslösungen.

HTGF-Manager: Christian Ziach
Im Portfolio seit 11. Aug 2014

kiutra

Kiutra entwickelt vollautomatische Kühlungslösungen für die Erzeugung extrem tiefer Temperaturen nahe dem absoluten Nullpunkt bei -273°C. Im Unterschied zu konventionellen, Helium basierten Kühlmethoden, ist das von kiutra eingesetzte magnetische Kühlverfahren äußerst benutzerfreundlich, wartungsarm und skalierbar. Es ermöglicht so den Betrieb von Quantentechnologien im industriellen Maßstab.

HTGF-Manager: Christian Ziach
Im Portfolio seit 09. Mai 2019

Kiwigrid (Exit)

Kiwigrid ist ein aus Hard- und Software bestehendes Energiemanagementsystem, welches regenerative Erzeuger, Verbraucher, Speicher, Elektromobilität und das Netz in Microgrids miteinander verbindet.
Käufer HTGF-Anteile: AQTON SE

Erfolgreicher Exit seit Dezember 2016.

Branche: Industrial Tech
HTGF-Manager: Romy Schnelle
Im Portfolio 26. Sep 2011 – 12. Dez 2016

KonTEM (Exit)

Strukturbiologische Untersuchungen im Transmissions-Elektronenmikroskop (TEM) leiden oft unter zu geringem Kontrast. Der KonTEM PhazR löst dieses Kontrastproblem und macht bisher verborgene Probendetails sichtbar. Wissenschaftler erhalten so bessere Einsichten über den Aufbau und die Funktion von Zellen auf molekularer Ebene.
Erfolgreicher Exit seit Mai 2014. Käufer: FEI Company (NASDAQ: FEIC)

Branche: Industrial Tech
Webseite: www.kontem.de
HTGF-Manager: Dr. Andreas Olmes
Im Portfolio 04. Apr 2012 – 02. Mai 2014

Kumovis

Die Gründer der Kumovis GmbH haben es sich zum Ziel gesetzt, die additive Produktion von Kunststoffimplantaten zu ermöglichen und entwickeln dafür innovative 3D-Drucker speziell für die Medizintechnik. Im Fokus steht die Verarbeitung von Hochleistungspolymeren, die bereits in der Medizin etabliert sind. Diese Kunststoffe können mit dem Drucksystem individualisiert, dezentral und mit hoher Designfreiheit verarbeitet werden. Durch die Integration eines einzigartigen Luftkreislaufs inklusive Filtereinheiten wird im Drucker eine Reinraumumgebung erzeugt und die Kontamination des Bauteils mit Fremdpartikeln vermieden. Dadurch kann der Kumovis-Drucker schließlich Produkte wie Implantate wirtschaftlich rentabel und gleichzeitig patientenangepasst herstellen.

Laclarée Vision

Laclarée entwickelt adaptive Brillen für die Presbyopiekorrektur. Diese Brille basiert auf einer patentierten Technologie und bietet Presbyopen klare Sicht auf alle Entfernungen, ohne die ästhetischen Standards zu beeinträchtigen. Presbyopie tritt im Alter von 40 bis 45 Jahren mit zunehmenden Schwierigkeiten auf, sich auf nahe Entfernungen zu konzentrieren und betrifft 400 Millionen Menschen in Europa, Japan und Nordamerika. Gleitsichtgläser mit einem vertikalen Gradienten der optischen Stärke sind heute der beste Kompromiss für die Presbyopiekorrektur. Noch immer sind etwa 10% der Presbyope mit diesen Objektiven sehr unzufrieden, da sie eine verminderte Lebensqualität aufweisen.
Laclarées Produkt wurde entwickelt, um diese Nachfrage zu befriedigen, was etwa 2 Mrd. € / Jahr entspricht. Unsere Lösung basiert auf einer störenden, mit Flüssigkeit gefüllten Dublettlinse, die durch in die Brillenarme eingesetzte Mikrofluidik-Aktuatoren mit geringer Leistung aktiviert und von einem Miniatur-Infrarot-Abstandssensor angetrieben wird. Das Objektiv bietet ein großes Sichtfeld, ist so transparent wie jedes andere ophthalmologische Lins und ist mit den meisten Linsenformen und Rahmenstilen kompatibel.
Das Team von Laclarée ist hochmotiviert und verfügt über umfassende Kenntnisse in den Bereichen Optik, Mikrofluidik und Vision. Der Gründer von Laclarée ist ein erfahrener Unternehmer und hat erfolgreich ein weltweit führendes Unternehmen für variable Optik für Kameras gegründet. Das Team hat den Proof of Concept mit einem voll funktionsfähigen tragbaren Demonstrator erreicht, der einen kleinen Versuch mit presbyopischen Menschen ermöglicht und ein ausgeprägtes Interesse am Ökosystem weckt. Laclarée hat gerade seine erste Investorenrunde mit Kreaxi und High-Tech Gründerfonds (HTGF) abgeschlossen.

HTGF-Manager: Dr. Gernot Berger
Im Portfolio seit 30. Okt 2019

LEDexchange (Exit)

Die LEDeXCHANGE GmbH produziert LED Retrofit Lampen aus Basis eigener Entwicklungen und Patente. Die Alleinstellungsmerkmale der LEDeXCHANGE Produkte sind die Farbechtheit, d.h. die LED Leuchtmittel habe eine nahezu identische Lichtfarbe wie man sie von den klassischen Leuchtmitteln her kennt und die hohe Kompatibilität mit bestehenden Vorschaltgeräten.

Erfolgreicher Exit seit März 2014.

Branche: Industrial Tech
Webseite: www.led-ex.de
HTGF-Manager: Jens Baumgärtner
Im Portfolio 19. Nov 2012 – 31. Mrz 2014

LightnTec

LightnTec ist Innovationsführer von „Licht und dessen Steuerung auf Dünnschichtfolie“: Any Size. Any Shape. Any Place. Ultra thin. Ultra Lightweight!

HTGF-Manager: Klaus Lehmann
Im Portfolio seit 19. Nov 2012

Limata (Exit)

Die Limata GmbH entwickelt industrielle Präzisionsmaschinen zur UV-Lithographie von Leiterplatten. Die Anlage ist optimal für die Herstellung von starren, semi-flexiblen und flexiblen Schaltungsträgern und bedarf keiner Maske für den Prozess.

Exit since February 2017.

Branche: Industrial Tech
Webseite: www.limata.de
Im Portfolio 30. Mrz 2010 – 17. Feb 2017

LUPHOS (Exit)

Die Luphos GmbH ist Entwickler und Hersteller hochgenauer Abstandssensorik für die Prozess- und Qualitätskontrolle in der industriellen Fertigung sowie von Messplattformen zur Formkontrolle von Präzisionsoptiken.

Erfolgreicher Exit seit Mai 2014. Käufer: AMETEK Inc. (NASDAQ: Ametek)

Branche: Industrial Tech
Webseite: www.luphos.de
HTGF-Manager: Dr. Andreas Olmes
Im Portfolio 26. Nov 2008 – 30. Mai 2014

MAGAZINO (Exit)

MAGAZINO entwickelt, baut und vertreibt innovative Lager- und Kommissionierautomaten. Diese ermöglichen hocheffiziente stückgenaue Ein- und Auslagerung bei hoher Artikelvielfalt.

Erfolgreicher Exit seit Mai 2015. Käufer: Siemens Novel Businesses.

Branche: Industrial Tech
Im Portfolio 15. Mai 2014 – 26. Mai 2015

memetis

memetis entwickelt folienbasierte Miniatur-Aktoren aus Formgedächtnislegierungen (FGL). Bei FGL handelt es sich um metallische Legierungen, welche sich durch elektrisches Beheizen an eine bestimmte, zuvor antrainierte Form zu „erinnern“ scheinen und diese dann eigenständig annehmen. Die Legierung trägt diese Eigenschaften bereits in sich und somit werden keine weiteren mechanischen Komponenten benötigt. memetis Aktoren ermöglichen dadurch hohe Schaltkräfte bei besserer Integrierbarkeit und höherer Flexibilität im Vergleich zu konventionellen Lösungen. memetis verfügt über die Expertise die entwickelten Aktoren schnell an Kundenbedürfnisse anzupassen. Aufgrund des damit erweiterten Anwendungsspektrums finden memetis Aktoren Einsatz in einer Vielzahl von innovativen Industrien und Branchen.

HTGF-Manager: Gregor Haidl
Im Portfolio seit 17. Aug 2018

MetisMotion

MetisMotion ist ein 2018 gegründetes Tech-Startup aus München. Die Kernkompetenz liegt im Bereich der ultra-dynamischen und platzsparenden Kraftaktoren (Stellmotoren). Die MetisMotion Technologieplattform basiert auf Jahrzenten Erfahrung in der Aktorentwicklung für herausfordernde Automotive- und Industrieapplikationen und findet heute darüber hinaus Einzug in die Robotik und Luftfahrtanwendungen.
Im Vergleich zu bisher verfügbaren Technologien sind MetisMotion Aktoren bis zu 80% kleiner und leichter und reagieren 10x schneller. Darüber hinaus verfügen sie über vielfältige sensorische Fähigkeiten, die herkömmliche Elektromotoren oder Hydraulik-/ Pneumatiklösungen nicht bieten können. Damit eignen sie sich insbesondere für Industrie 4.0 Applikationen.

HTGF-Manager: Jens Baumgärtner
Im Portfolio seit 26. Nov 2018

MicroNet Automation

MicroNet Automation GmbH ist ein Technologieunternehmen für Automatisierungsnetze in der Gebäude- und Prozessautomation. Hauptprodukte sind eine offene, LINUX-basierte Softwareplattform und zugehörige „plug&play“ Sensoren und Aktoren.

HTGF-Manager: Alexander Hölz
Im Portfolio seit 29. Aug 2007

MinCell (Exit)

MinCell entwickelt innovative Verfahren und Rezepturen zur Herstellung von Schaumglas¬produkten (Schotter und Platten) mit dem Ziel, zum Kosten- und Qualitätsführer zu avancieren. Nach Abschluss eines F&E-Projekts wird MinCell eine Produktionsstätte errichten und seine dort hergestellten Schaumglasprodukte (Me-Too-Produkte) europaweit selbst vermarkten.

Erfolgreicher Exit seit August 2014.

Branche: Industrial Tech
HTGF-Manager: Dr. Andreas Olmes
Im Portfolio 14. Dez 2010 – 06. Aug 2014

Mojin Robotics

Die Firma Mojin Robotics GmbH ist eine Ausgründung des Fraunhofer IPA und bietet Servicerobotik-Lösungen für vielfältige Einsatzgebiete her, z.B. für den Handel, Museum oder Krankenhäuser.

HTGF-Manager: Yann Fiebig
Im Portfolio seit 14. Dez 2010

Multiphoton Optics

Multiphoton Optics entwickelt 3D Drucker für die Serienproduktion von optischen Bauelementen mit bisher nicht erreichbarer Präzision.

Nanda Technologies (Exit)

Entwicklung und Vertrieb optischer Inspektionsgeräte für die Prozesskontrolle in der Halbleiterfertigung

Erfolgreicher Exit seit November 2011. Käufer: Nanometrics Inc. (Nasdaq: NANO)

Branche: Industrial Tech
HTGF-Manager: Dr. Andreas Olmes
Im Portfolio 22. Nov 2006 – 21. Nov 2011

Neural Concept

Verfahren der Künstlichen Intelligenz (KI) wie Deep Learning haben die Verarbeitung von Bildern, Geräuschen und natürlicher Sprache revolutioniert. Softwarelösungen für Computer-Aided Design (CAD) zur Entwicklung technischer Produkte basieren jedoch immer noch auf traditionellen Technologien.
Neural Concept Shape ist die erste Deep-Learning-basierte Software, die speziell für das Thema Computer Assisted Engineering and Design entwickelt wurde. Die cloud-basierte Simulationssoftware ermöglicht es Kunden, Entwicklungszyklen zu verkürzen, die Produktleistung zu verbessern und die Rechenkosten zu senken.

Neural Concept wurde im Frühjahr 2018 gegründet. Das Start-up ist ein Spin-off aus dem Computer Vision Labor der EPFL, wo das Gründungsteam die grundlegende Technologie entwickelt hat. Das Unternehmen wurde auch durch das Förderprogramm Venture Kick unterstützt.

HTGF-Manager: Gregor Haidl
Im Portfolio seit 02. Mai 2019

Next Kraftwerke

Die Next Kraftwerke GmbH vernetzt kleine Stromerzeugungsanlagen zu einem virtuellen Kraftwerk. Dieser Next-Pool stellt Stromreserven zum kurzfristigen Schwankungsausgleich der Stromnetze bereit.

node.energy

node.energy bietet eine Software-as-a-Service für die kaufmännische Optimierung von lokalen Energiekonzepten – sogenannten Microgrids. Industrie- und Gewerbebetriebe mit eigener Stromerzeugung können damit ihre Energiekosten senken und ihren CO2-Fußabdruck reduzieren. Das Unternehmen wird durch das Climate-KIC Accelerator Programm der Europäischen Union gefördert und ist Gewinner des Startup-Awards 2017 der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft EY. node.energy wurde 2016 von Matthias Karger und Lars Rinn gegründet und hat seinen Sitz in Frankfurt am Main.

Notion Systems

Notion Systems entwickelt und produziert Inkjet-Drucker für alle Industriezweige, in denen das hochgenaue Aufbringen technischer und funktionaler Tinten bei hohem Durchsatz gefordert ist. Schwerpunkte sind die additive Fertigung von OLED Displays, Leiterplatten und Sensoren. Unsere neue und einzigartige Druckstrategie sorgt für hohen Durchsatz bei niedrigen Kosten.

NOVUM engineerING

NOVUM bietet lebensdauerverlängernde Leistungselektronik mit integrierter predictive maintenance Funktion für Batterien, Brennstoffzellen und andere erneuerbare Energieformen.

Operaize

Operaize ist ein KI-Startup mit Sitz in Köln, das sich auf die KI-gestützte Optimierung der Produktionsplanung und -steuerung spezialisiert hat. Operaize wurde im Januar 2020 von erfahrenen Managern aus der Industrie gegründet, die über Erfahrungen in der Software- und Beratungsbranche verfügen. Operaize entwickelt gemeinsam mit führenden Fraunhofer-Instituten bahnbrechende KI-Technologien auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse und konnte bereits in der Chemie- und Lebensmittelindustrie signifikante Effektivitätssteigerungen und eine verbesserte Nachhaltigkeit erzielen und nachweisen. Operaize beschäftigt derzeit 13 Softwareentwickler und Marketingexperten und plant, mit neuen Kunden und Partnern deutlich zu wachsen.

HTGF-Manager: Dr. Andreas Olmes
Im Portfolio seit 04. Nov 2021

Orbital Express

OrbEx is an innovative space access company.

HTGF-Manager: Yann Fiebig
Im Portfolio seit 07. Dez 2016

PANDA

Die PANDA GmbH ist eine Ausgründung der Helmut-Schmidt-Universität/ Universität der Bundeswehr in Hamburg mit dem Schwerpunkt Industrial AI. Das im Juli 2018 gegründete Startup hat sich zum Ziel gesetzt, die Wettbewerbsfähigkeit des Deutschen Maschinenbaus langfristig zu sichern. Mit PANDA | DRIFT bietet PANDA ein KI-System zur Minimierung von Performance-Defiziten in der industriellen Produktion an. Die Basis hierfür bildet ein selbstentwickeltes Machine Learning Framework, das durch eine Kombination aus Hardware und Software für den industriellen Einsatz optimiert wurde. Dadurch können Fehlerursachen in Produktionsprozessen automatisch identifiziert und optimale Produktionsparameter eingestellt werden. Das datengetriebene Vorgehen - mithilfe von künstlicher Intelligenz - ermöglicht eine automatisierte Prozessoptimierung und Überwachung für die Industrie, die dem Zeitgeist entsprechend ist.

HTGF-Manager: Dr. Maximilian Bock
Im Portfolio seit 10. Okt 2019

PicoLAS

PicoLAS entwickelt, produziert und vertreibt innovative, effiziente und preiswerte Stromversorgungen für die Ansteuerung von Diodenlaser und LEDs.

HTGF-Manager: Dr. Andreas Olmes
Im Portfolio seit 29. Jun 2007

Predict.io

Predict.io ermöglicht es erstmals, das Offlineverhalten von Nutzern automatisch zu erkennen, zu segmentieren und für Cross-Device-Werbekampagnen verfügbar zu machen. Über Background-Location-Detection werden Besuche in Läden, Restaurants und anderen POIs immer und überall erkannt. Der Machine-Learning Algorithmus berechnet daraus Präferenzen, oft besuchte Orte, Konkurrenzkäufe, Home- und Works-Zones, u.a. Das ermöglicht Werbenden ein nie dagewesenes Mikro-Targeting ohne zusätzliche Hardware. Die Services können als PaaS, DaaS und DMP Modelle genutzt werden.

Pulsar Photonics

Die Pulsar Photonics GmbH wurde im September 2013 als Spin-off des Fraunhofer Instituts für Lasertechnik (ILT) gegründet. Die Entwicklung der ersten Prototypen erfolgte durch einen Exist-Forschungstransfer. Ziel der Firma ist es Fertigungssysteme für die Mikrobearbeitung anzubieten, bei denen das Werkzeug Laser so effizient eingerichtet und eingesetzt werden kann, wie heute eine klassische CNC-Bearbeitungsmaschine. Damit kann der Kunde die Haupt- und Nebenzeiten bei der Fertigung deutlich reduzieren, so dass diese einem breiten Anwendungsbereich zugänglich gemacht werden kann.

HTGF-Manager: Klaus Lehmann
Im Portfolio 12. Jan 2016 – 22. Jun 2021

Quentic (Teilexit)

Die Quentic GmbH (zuvor EcoIntense GmbH) ist einer der führenden Spezialisten für HSE- und CSR-Software in Europa. Die integrative Plattform ist geeignet, Managementsysteme gemäß ISO 14001, ISO 50001 und OHSAS 18001 zu unterstützen. Quentic vernetzt Daten, verbindet alle HSE- und CSR-Akteure und begeistert für das gesamte Aufgabenfeld – via Webbrowser oder per App. Da Aufgaben über Abteilungen, Standorte und Länder hinweg ineinandergreifen, lassen sich Unternehmensprozesse effizient nach gesetzlichen Vorgaben steuern.