Portfolio-Finder

coramaze

coramaze technologies GmbH entwickelt das innovative mitramaze® valve repair system für die minimalinvasive katheterbasierte Behandlung der Mitralinsuffizienz bei inoperablen oder asymptomatischen Patienten.

Webseite: coramaze.com
HTGF-Manager: Dr. Anke Caßing
Im Portfolio seit 06. Feb 2014

Cryotherapeutics

Kältetherapie zur Behandlung von Koronarer Verkalkung bei nichtakuten Herzinfarkten durch den Einsatz eines Kryo-Katheters mittels direkter Applikation von Kälte am Ort der Ablagerung.

HTGF-Manager: Kay G. Balster
Im Portfolio seit 21. Dez 2009

Lymphatica

Lymphatica Medtech entwickelt medizinische Systeme zur Behandlung lymphatischer Erkrankungen. Das erste Produkt, LymphoDRAIN, ist der weltweit erste aktive lymphatische Bypass zur Behandlung des chronischen Lymphödems, einer beeinträchtigenden Krankheit, von der Millionen von Menschen weltweit betroffen sind.
Lymphatica entwickelte seine implantierbare Drainagetechnologie als Ergebnis jahrelanger Forschung an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Lausanne (EPFL) und am Universitätsspital Lausanne (CHUV).

HTGF-Manager: Dr. Anke Caßing
Im Portfolio seit 09. Nov 2020

NovaPump

NovaPump entwickelt mit PERKAT™ einen führenden Ansatz, um eine Rechtsherzunterstützung für Akutfälle zu realisieren. Erstmals wird eine katheterbasierte Blutpumpe vorgestellt und bis zur Marktreife geführt, die perkutan binnen Minuten nach Eintreffen im Herzzentrum platzierbar ist und eine suffiziente pulsatile Pumpunterstützung z.B. nach Rechtsherzinfarkt, kardiogenem Schock, aber auch nach akuter Rechtsherzinsuffizienz mit hoher Pumpleistung ermöglicht. Perspektivisch ist die NovaPump Technologie auch für die bi-ventrikuläre Herzunterstützung einsetzbar.

HTGF-Manager: Dr. Martin Pfister
Im Portfolio seit 28. Jun 2013

Vacis

VACIS ist das führende Tissue-Engineering-Unternehmen für körpereigene Blutgefäße.
Die VACIS-Technologie verwendet einen synthetischen Stab, der die Bildung eines neuen, voll funktionsfähigen Blutgefäßes auslöst und neue therapeutische Optionen für die Gefäßchirurgie bietet. Das Versagen von Gefäßprothesen ist eine häufige Komplikation in der Gefäßchirurgie mit erheblichen Morbiditäts- und Gesundheitskosten. VACIS bietet Patienten autologe Transplantatgefäße, mit einer konstanten Durchgängigkeit und weniger Komplikationen, so dass weniger korrigierende Eingriffe erforderlich sind.
Gefäßtransplantate werden in vielen Bereichen der Medizin benötigt. VACIS konzentriert sich zunächst auf den Gefäßzugang bei Hämodialyse-Patienten. Weitere Indikationen werden nach der klinischen Validierung der Technologie in der Hämodialyse folgen. Dazu gehören periphere arterielle Verschlusskrankheiten.
VACIS bietet für den Hämodialyse-Zugang Vorteile gegenüber anderen verfügbaren Therapiemöglichkeiten. Die heutigen Lösungen weisen oft eine geringe Durchgängigkeit auf: Viele arteriovaskuläre Fisteln reifen nicht oder es steht keine geeignete Vene zur Verfügung; das Material in synthetischen Transplantaten führt zu Infektionen, Stenosen, Thrombosen usw. und der synthetische Werkstoff schließt sich nach der Kanülierung nicht.

Webseite: www.vacis.nl
HTGF-Manager: Dr. Anke Caßing
Im Portfolio seit 31. Jul 2019