Portfolio-Finder

AYOXXA

AYOXXA ist ein Biotechnologie-Unternehmen, das mit der LUNARISTM-Plattform eine revolutionäre Technologie für die Multiplex-Analyse von Proteinen entwickelt hat. Das Businessmodell ist mit dem von iTunes vergleichbar. Wie die iPhones, so können die Biochips von AYOXXA in einer ganzen Reihe von Analysen eingesetzt werden. Dabei werden die Biomarker von AYOXXA selbst und darüber hinaus auch von Kooperationspartnern zur Verfügung gestellt.
Kernstück dieser patentierten Technologie sind die sogenannten „In-situ Encoded Bead-Arrays“ (IEBA), die eine simultane Analyse unterschiedlicher Proteine genau, kostengünstig und bei sehr geringem Probeneinsatz ermöglichen. Diese neuartigen Biochips finden Anwendung in pharmakologischen Screenings und in der biomedizinischen Forschung. Seit 2018 sind über 20 LUNARISTM- Reader u.a. bei internationalen Pharmafirmen platziert und AYOXXA generiert wachsende Umsätze mit dem Verkauf von Verbrauchsmaterialien.

Webseite: www.ayoxxa.com
HTGF-Manager: Tobias Faupel
Im Portfolio seit 22. Dez 2011

ChromoTek (Exit)

ChromoTek erforscht und entwickelt innovative fluoreszierende Nanosonden, welche sich von einzelkettigen Antikörpern der Camelidae ableiten (Chromobodies), für Forschungsanwendungen und High-Content-Screening.

Branche: F & E Tools
Webseite: www.chromotek.de
HTGF-Manager: Dr. Bernd Goergen
Im Portfolio seit 27. Apr 2010

denovoMATRIX

denovoMATRIX entwickelt und produziert biomimetische Beschichtungen für die Kultivierung menschlicher Stammzellen. Unser Fokus liegt auf der Bereitstellung von Kulturbedingungen für Stamm- und Primärzellen, die eine natürliche Umgebung des menschlichen Körpers imitieren. Unsere chemisch definierten Produkte bieten eine biologisch relevante Lösung, die modular auf spezifische Anwendungen angepasst werden kann. Unserer Vision „enabling human biology in vitro“ folgend entwickeln wir Lösungen für die Forschung in den Lebenswissenschaften und für die Zelltherapien der Zukunft.

HTGF-Manager: Dr. Fabian Mohr
Im Portfolio seit 15. Okt 2018

DyNAbind

DyNAbind bietet innovative Produkte und Dienstleistungen für die Arzneimittelforschung an, die auf der Nutzung ihrer patentierten Technologie der Dynamischen DNA-kodierten Bibliotheken beruhen. Damit kann DyNAbind gleichzeitig hunderte von Millionen Substanzen an einem Zielprotein testen. Mit Hilfe des selbst entwickelten „Binding Profiler“-Systems erfolgt die Validierung und Profilierung von Hit-Substanzen sofort anschließend. Verglichen mit Wettbewerbern liefert DyNAbind qualitativ hochwertige, gut entwickelbare Startpunkte für die Optimierung zum Arzneimittel und ist dabei 10 mal schneller als herkömmliche Techniken.

Branche: F & E Tools
Webseite: dynabind.com
HTGF-Manager: Dr. Fabian Mohr
Im Portfolio seit 17. Apr 2019

lino Biotech

lino Biotech AG wurde im März 2020 als ETH Zürich Spin-off gegründet und durch Venture Capital des Roche Venture Funds, des High-Tech Gründerfonds und mehrerer LifeScience Family Offices finanziert. lino bietet Industriepartnern und Forschern einzigartige Möglichkeiten der Untersuchung molekularer Wechselwirkungen in lebenden Zellen.

HTGF-Manager: Dr. Martin Pfister
Im Portfolio seit 03. Mrz 2020

m2p-labs

m2p-labs liefert Mikrobioreaktorsysteme mit Schwerpunkt auf Mikrofermentationen und automatisierte Lösungen für Screening und Bioprozessentwicklung. Das Produktportfolio umfasst Hochdurchsatz-Mikrofermentationssysteme BioLector®, Mikrotiter FlowerPlate®-Platten und automatisierte Kultivierungsplattformen RoboLector®, eine Integration des BioLector®-Tools in ein Liquid Handling-System.
Proprietäre Online-Überwachungstechnologie erhöht die Anzahl und den Informationsgehalt mikrobieller aerober, mikroaerophiler oder streng anaerober Experimente. Experimente können mit ausgezeichneter Effizienz und hoher Qualität bei niedrigen Kosten im Mikromaßstab durchgeführt werden.

Webseite: www.m2p-labs.com
HTGF-Manager: Marco Winzer
Im Portfolio seit 21. Jun 2006

OakLabs

Als innovatives Life-Science-Unternehmen ist es OakLabs erklärtes Ziel, Forscher und Unternehmen weltweit mit bahnbrechenden Entwicklungen und einzigartigen Ansätzen zu unterstützen, unter anderem im Bereich der Arzneimittelentwicklung und Companion Diagnostics (CDx).

Das erfahrene Team aus Quantenphysikern, Biologen und Biochemikern hat den Prozess der Arzneimittelentwicklung mit einem neuen und effektiveren Ansatz zur Patientenauswahl in klinischen Studien modernisiert. Ihr wegweisendes Verfahren beinhaltet die Verwendung eines innovativen Algorithmus zur Entwicklung komplexer Biomarker-Signaturen, die mit ausgezeichneter Genauigkeit vorhersagen können, welche Anwender auf ein bestimmtes Medikament ansprechen werden. Das führt nicht nur zu verbesserten Erfolgschancen in klinischen Studien, sondern kann auch bei der Gewinnung von Marktanteilen in hartumkämpften Bereichen und verwertbaren Ergebnissen für den Markteintritt nach der Zulassung helfen. Um das Paket abzurunden, entwickelt OakLabs die für IVD-Tests benötigte Software gemäß der FDA & IEC-Vorschriften für medizinische Geräte.

Branche: F & E Tools
Webseite: www.oak-labs.com
HTGF-Manager: Ulrike Kalapis
Im Portfolio seit 28. Dez 2011

PEPperPRINT

Ultradichte, individualisierbare und auf Aminosäuretonern basierende Peptid-Arrays für die Wirkstoffentwicklung, Epitop-Mapping und die Identifizierung neuer Proteinbiomarker.

Branche: F & E Tools
HTGF-Manager: Dr. Bernd Goergen
Im Portfolio seit 26. Feb 2010

PreOmics

PreOmics entwickelt und vertreibt innovative Technologien für die Massenspektrometrie (MS) - basierte Proteomik. PreOmics Produkte basieren auf modernsten Technologien, um weltweit Forscher bei der Proteinanalyse zu unterstützen.

Webseite: preomics.com
HTGF-Manager: Dr. Fabian Mohr
Im Portfolio seit 06. Feb 2017

Signatope

Die Signatope GmbH entwickelt hoch-spezifische Assays zur Analyse von Protein-Biomarkern in biologischen Flüssigkeiten unterschiedlichster Spezies mit dem Ziel der verbesserten Vorhersage der Toxizität von Wirkstoffen in der Medikamentenentwicklung. Trotz intensiver präklinischer Wirkstoffanalysen werden Medikamente aufgrund toxischer Nebenwirkungen auch noch nach Zulassung vom Markt genommen.

Aufgrund des Assay- und Antikörper-Designs können neue Tests wesentlich schneller und effizienter entwickelt werden und somit in kurzer Zeit die Vielfalt möglicher Analyten erhöht werden. Für verschiedene Tiermodelle können speziesübergreifend die gleichen Antikörper für translationale Biomarker verwendet werden, was eine Anwendung eines einzigen Tests für alle Entwicklungsphasen (von präklinischer Entwicklung bis hin zur klinische Studie) eines Wirkstoffs ermöglicht.

Anwendungsbereiche der Assays liegen daher sowohl in der präklinischen Entwicklung als auch in der Phase I klinischer Studien und ermöglichen Pharmaunternehmen eine gezieltere und effizientere Wirkstoffentwicklung.

Webseite: www.signatope.de
HTGF-Manager: Dr. Lena Krzyzak
Im Portfolio seit 14. Nov 2016