Erfolgreiches Investment in Delft Circuits – Quantum Tech aus den Niederlanden

14. April 2021

Quantentechnologien wandeln sich von einem akademischen zu einem industriegetriebenen Unterfangen. Zahlreiche Großunternehmen, Regierungen und VC-gestützte Start-ups investieren in den Aufbau von Quantencomputern, -kommunikation und -sensoren. Damit die Quantenindustrie aber florieren kann, ist eine ausgereifte Lieferkette von dedizierten High-Tech-Produkten erforderlich.

Seit 2017 entwickelt und produziert Delft Circuits Kabellösungen zum Betrieb von Quantensystemen in kryogenen Umgebungen. Die räumlichen-, thermischen- und elektronischen Anforderungen sind dabei sehr anspruchsvoll. Die von Delft Circuits entwickelte Cri/oFlex® -Technologie adressiert, diese Anforderungen auf eine ausbalancierte Art und Weise und ist somit ein Enabler für Quantensysteme im großen Maßstab.

Bislang hat Delft Circuits hunderte von Cri/oFlex®-Verkabelungslösungen an über fünfzig Kunden weltweit geliefert. Die innovativen kryogenen Schaltungstechnologien haben dabei ihren Weg in Quantencomputer, -Internet, -Sensorik, Astronomie, Luft- und Raumfahrt und biologische Anwendungen gefunden. Indem Kunden aus dem akademischen Bereich, Start-ups, nationalen Labore, globale Technologieunternehmen und Regierungsbehörden bedient werden, ermöglicht Delft Circuits der Quantenindustrie die nächsten Schritte zu gehen.

Für unsere nächsten Schritte in der Skalierung und Industrialisierung unserer Fabrik und unseres Teams begrüßen wir drei starke Partner. Das Investment mit dem High-Tech Gründerfonds (HTGF), der Scholt Group und QuVest bringt uns die nötigen Mittel, Erfahrung und das Netzwerk, um den nächsten Schritt in unserer Entwicklung zu gehen.  

Mit dem HTGF arbeiten wir mit einem der erfahrensten und größten VC-Fonds in Europa zusammen, der fest in der deutschen Industrie verwurzelt ist. Die Scholt Group ist eine High-Tech-Investmentgesellschaft in verschiedenen Sektoren unter der Leitung von Jan Scholt, einem sehr erfolgreichen Unternehmer mit Sitz im High-Tech-Gebiet Eindhoven. QuVest ist ein Investitionsvehikel von sehr erfolgreichen Unternehmern und Fachleuten aus einer breiten Palette von Sektoren.

Sal Bosman, Gründer von Delft Circuits

Gemeinsam haben wir eine solide Basis, um unseren Kunden die nächsten Schritte in der boomenden Quantenindustrie zu ermöglichen.

Daan Kuitebrouwer, Gründer von Delft Circuits

Die von Delft Circuits entwickelten Kabellösungen können einen entscheidenden Beitrag zur Skalierung von Quantentechnologien in einem industriellen Maßstab leisten.

Christian Ziach, Senior Investment Manager bei HTGF

Delft Circuits Contact
Delft Circuits b.v.
Lorentzweg 1,
2628 CJ Delft, The Netherlands
http://www.delft-circuits.com
+31153010607
Sal Bosman – CEO, Founder
sal@delft-circuits.com
Daan Kuitenbrouwer – COO, Founder
daan@delft-circuits.com

Über den High-Tech Gründerfonds
Der Seedinvestor High-Tech Gründerfonds (HTGF) finanziert Technologie-Start-ups mit Wachstumspotential. Mit einem Volumen von rund 900 Mio. Euro verteilt auf drei Fonds sowie einem internationalen Partner-Netzwerk hat der HTGF seit 2005 mehr als 600 Start-ups begleitet. Sein Team aus erfahrenen Investment Managern und Start-up-Experten unterstützt die jungen Unternehmen mit Know-how, Unternehmergeist und Leidenschaft. Der Fokus liegt auf High-Tech Gründungen aus den Bereichen Digital Tech, Industrial-Tech, Life Sciences, Chemie und angrenzende Geschäftsfelder. Fast 3 Milliarden Euro Kapital investierten externe Investoren bislang in mehr als 1.700 Folgefinanzierungsrunden in das HTGF-Portfolio. Außerdem hat der Fonds bereits Anteile an mehr als 120 Unternehmen erfolgreich verkauft.

Zu den Investoren der Public-Private-Partnership zählen das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, KfW Capital, die Fraunhofer-Gesellschaft sowie die Unternehmen ALTANA, BASF, Bayer, Boehringer Ingelheim, B.Braun, Robert Bosch, BÜFA, CEWE, Deutsche Bank, Deutsche Post DHL, Dräger, Drillisch AG, EVONIK, EWE AG, FOND OF, Haniel, Hettich, Knauf, Körber, LANXESS, media + more venture Beteiligungs GmbH & Co. KG, PHOENIX CONTACT, QIAGEN, RWE Generation SE, SAP, Schufa, Schwarz Gruppe, STIHL, Thüga, Vector Informatik, WACKER und Wilh. Werhahn KG.

https://www.htgf.de/de/

Medien Kontakt
High-Tech Gründerfonds Management GmbH
Stefanie Grüter, Head of Marketing & Communications
T.: +49228 – 82300 – 188
s.grueter@htgf.de

Investoren Kontakt
High-Tech Gründerfonds Management GmbH
Christian Ziach, Senior Investment Manager
T.: +49 151 282 723 68
c.ziach@htgf.de

Immer aktuell informiert

Melde dich jetzt an und erhalte tagesaktuelle Pressemeldungen zu Investments sowie weitere Nachrichten rund um den High-Tech Gründerfonds. Wir berichten über wichtige Entwicklungen beim HTGF und über spannende Neuigkeiten aus unserem Portfolio. Ein erfolgreicher Exit, ein neues spannendes Investment oder Personalnews – du erfährst als Erstes davon!

Presse
10. Juli 2024

HepaRegeniX wirbt 15 Millionen Euro in einer Serie C-Runde für die klinische Weiterentwicklung von HRX-215 zur Leberregeneration ein

Liquide Mittel zur Unterstützung der klinischen Phase Ib-Studie von HRX-215 in den USA und einer internationalen multizentrischen klinischen Phase IIa-Studie zur Leberregeneration Elias Papatheodorou wechselt aus dem Beirat und wird CEO von HepaRegeniX Dr. Linda Greenbaum tritt HepaRegeniX als CMO bei Tübingen, 10. Juli 2024 – HepaRegeniX GmbH, ein Unternehmen, das einen neuen regenerativen Therapieansatz für die Behandlung akuter und chronischer Lebererkrankungen entwick
 
Presse
3. Juli 2024

Yann Fiebig wird Partner beim High-Tech Gründerfonds

Der Deep Tech und Climate Tech Experte verstärkt den Partner:innenkreis des Frühphaseninvestors Der High-Tech Gründerfonds (HTGF), einer der führenden Seed-Investoren Europas, hat Yann Fiebig mit Wirkung zum 1. Juli 2024 zum Partner ernannt. Der Diplom-Ingenieur investiert beim HTGF seit 2016 in Deep Tech und Climate Tech Start-ups. Yann Fiebig hat potentialreiche Themen wie New Space oder Quantentechnologien früh erkannt und diese mit jeweils ersten Investments für den HTGF erschl