Presse

Angiolutions entschärft mit innovativem Gefäßimplantat die tickende Zeitbombe im Bauch

17. Februar 2021

Das mehrfach ausgezeichnete Team des Medizintechnik Startups Angiolutions sichert sich eine erfolgreichen Seed-Runde, an der sich ein Investorenkonsortium, bestehend aus High-Tech Gründerfonds, FRIBA Investment und der NBank Capital, eine 100%-ige Tochtergesellschaft der NBank, beteiligt. Das Startup verfügt über einen innovativen Therapieansatz, um das Wachstum von Gefäßaussackungen im Bauchraum (Bauchaortenaneurysmen) aufzuhalten.

Wir freuen uns sehr, dass wir ein starkes Investorenkonsortium an unserer Seite wissen, mit dem wir die Entwicklung unseres Devices entscheidend vorantreiben können.

Privatdozent Dr. Uwe Raaz und Dr. Isabel N. Schellinger, Gründer der Angiolutions

Angiolutions entwickelt ein neuartiges Gefäßimplantat, das zum ersten Mal eine spezifische minimal-invasive Behandlung kleiner Bauchaortenaneurysmen ermöglicht.

Unter einem Bauchaortenaneurysma versteht man eine Aussackung der Hauptschlagader (Aorta) im Bauchraum des Menschen. Im Falle eines Einrisses (Ruptur) ist mit einer sehr hohen Sterblichkeit (bis zu 80%) zu rechnen. Weltweit sind ca. 4,8 % der männlichen Bevölkerung betroffen. Trotz dieser hohen Erkrankungshäufigkeit existiert gegenwärtig keine Therapie, welche ein Wachstum kleiner Aussackungen –und ein damit steigendes Ruptur-Risiko– verhindert. Das von Angiolutions entwickelte Device-basierte Therapieverfahren beruht auf wissenschaftlichen Arbeiten der Firmengründer zur Krankheitsentstehung. Die Innovation stellt eine völlig neuartige, minimal-invasive und risikoarme Behandlungsmöglichkeit dar, um erstmalig die Größenprogression kleiner Bauchaortenaneurysmen wirksam zu verhindern.

Die beiden Gründer Privatdozent Dr. med. Uwe Raaz und Dr. med. Isabel N. Schellinger mit ihrer langjährige klinischen und wissenschaftlichen Erfahrung im Bereich der Herzkreislauf- und Gefäßmedizin haben uns von Anfang an überzeugt.

Dr. Anke Caßing, Senior Investmenmanager beim High-Tech Gründerfonds

Ihre Arbeit führte die Gründer an verschiedene, international-renommierte Forschungseinrichtungen. Zudem wurden ihre Tätigkeiten mit einer Vielzahl an Auszeichnungen geehrt (darunter Preise medizinischer Fachgesellschaften, aber auch wirtschaftsnaher Institutionen wie FORBES).

Wir freuen uns sehr, mit der Angiolutions in ein junges Unternehmen zu investieren, das seine exzellenten Forschungsergebnisse in Niedersachsen in ein Produkt umsetzten will, das die Lebensqualität so vieler Patienten verbessern kann.

Melanie Albrecht, Beteiligungsmanagerin der NBank Capital

Über die Angiolutions GmbH
Angiolutions hat sich auf innovative Device-basierte Therapien im Bereich der Gefäßmedizin spezialisiert. Hierbei werden aktuellste wissenschaftliche Erkenntnis im Bereich der Biomechanik, Biologie und Medizin mit traditionellen Ingenieursfertigkeiten verbunden, um neuartige Lösungen für bisher nicht ausreichend adressierte Probleme im Bereich der Gefäßmedizin zu entwickeln.

Kontakt über contact@angiolutions.com

Über FRIBA Investment
FRIBA Investment ist ein Single Family Office mit einer bis in das Jahr 1875 zurückreichenden Unternehmenstradition industriellen Ursprungs. Mit unserer familiär-hanseatischen Prägung verfolgen wir eine Anlagestrategie, die das individuelle Engagement leistungsstarker Führungspersönlichkeiten fördert und ein nachhaltiges Wirtschaften fokussiert. Dabei liegt der Investitionsfokus auf Direktinvestitionen in Private Equity-, Immobilien- und Venture Capital-Unternehmungen.

Über NBANK
Die „Investitions- und Förderbank Niedersachsen – NBank“ ist der kompetente Ansprechpartner in Niedersachsen für alle relevanten Förderprogramme der Europäischen Union, des Bundes, des Landes und der Kommunen. Die NBank wurde 2004 gegründet und gehört zu 100 Prozent dem Land Niedersachsen. Derzeit beschäftigt sie 487 Mitarbeiter und weist eine Bilanzsumme von 4,3 Milliarden Euro aus.

Weitere Informationen unter www.nbank.de

Über die NBank Capital
Die NBank Capital Beteiligungsgesellschaft mbH ist eine 100%-tige Tochtergesellschaft der NBank und Ansprechpartner für Beteiligungskapital in Niedersachsen. Die Vergabe von Mitteln des Landes Niedersachsen und des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) über die Programme NBeteiligung und NSeed, sowie eine enge Zusammenarbeit mit den Partnern der NBank Capital bieten eine umfangreiche Bandbreite an Unterstützungsmöglichkeiten.

Weitere Informationen unter www.nbankcapital.de

Über den High-Tech Gründerfonds
Der Seedinvestor High-Tech Gründerfonds (HTGF) finanziert Technologie-Start-ups mit Wachstumspotential. Mit einem Volumen von rund 900 Mio. Euro verteilt auf drei Fonds sowie einem internationalen Partner-Netzwerk hat der HTGF seit 2005 mehr als 600 Start-ups begleitet. Sein Team aus erfahrenen Investment Managern und Start-up-Experten unterstützt die jungen Unternehmen mit Know-how, Unternehmergeist und Leidenschaft. Der Fokus liegt auf High-Tech Gründungen aus den Bereichen Digital Tech, Industrial-Tech, Life Sciences, Chemie und angrenzende Geschäftsfelder. Fast 3 Milliarden Euro Kapital investierten externe Investoren bislang in mehr als 1.700 Folgefinanzierungsrunden in das HTGF-Portfolio. Außerdem hat der Fonds bereits Anteile an mehr als 120 Unternehmen erfolgreich verkauft.

Zu den Investoren der Public-Private-Partnership zählen das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, KfW Capital, die Fraunhofer-Gesellschaft sowie die Unternehmen ALTANA, BASF, Bayer, Boehringer Ingelheim, B.Braun, Robert Bosch, BÜFA, CEWE, Deutsche Bank, Deutsche Post DHL, Dräger, Drillisch AG, EVONIK, EWE AG, FOND OF, Haniel, Hettich, Knauf, Körber, LANXESS, media + more venture Beteiligungs GmbH & Co. KG, PHOENIX CONTACT, QIAGEN, RWE Generation SE, SAP, Schufa, Schwarz Gruppe, STIHL, Thüga, Vector Informatik, WACKER und Wilh. Werhahn KG.

https://www.htgf.de/de/

Medienkontakt
High-Tech Gründerfonds Management GmbH
Stefanie Grüter
T.: +49228 – 82300 – 188
s.grueter@htgf.de

Kontakt Investor
High-Tech Gründerfonds Management GmbH
Anke Caßing, Senior Investment Manager
T.:  +4922882300148
a.cassing@htgf.de

Immer aktuell informiert

Melde dich jetzt an und erhalte tagesaktuelle Pressemeldungen zu Investments sowie weitere Nachrichten rund um den High-Tech Gründerfonds. Wir berichten über wichtige Entwicklungen beim HTGF und über spannende Neuigkeiten aus unserem Portfolio. Ein erfolgreicher Exit, ein neues spannendes Investment oder Personalnews – du erfährst als Erstes davon!

Weitere Presse-Beiträge

Presse
26. Januar 2023

Refined Laser Systems erhält 2,7 Millionen Euro für minutenschnelle Krebsdiagnose

Refined Laser Systems hat ein innovatives Mikroskopieverfahren entwickelt, um die Pathologie bei der Krebsdiagnose binnen Minuten zu unterstützen und Revisionsoperationen zu vermeiden. Angeführt wurde die Finanzierung vom High-Tech Gründerfonds und APEX Ventures unter Beteiligung von OnSight Ventures, NRW.BANK und Papst Venture Capital. Die Seedfinanzierung wird für die Entwicklung eines Prototyps eines intraoperativen Mikroskops verwendet, welches Tumorränder direkt im OP-Saal i
 
Presse
16. Januar 2023

Fintech Cerchia schließt CHF 1,3 Mio. Finanzierungsrunde mit HTGF und weiteren Investoren ab, um Klimaschäden mittels eines neuartigen, dezentralen Marktplatzes zu finanzieren und abzusichern

CHF 1,3 Mio. Seed-Finanzierungsrunde mit dem Lead-Investor HTGF und weiteren privaten Investoren abgeschlossen. Cerchia AG ("Cerchia") hat den weltweit ersten Marktplatz für direkten Risikotransfer auf der Zilliqa Blockchain geschaffen. Das Schweizer Fintech baut eine neuartige Kapitalmarktplattform auf, um eine effiziente, transparente und gesetzeskonforme Lösung für den direkten Risikotransfer zwischen Rückversicherern und Investoren zu schaffen. Das Team besteht aus erfahren
 
Presse
refuel.green
12. Januar 2023

refuel.green erhält 1,2 Mio. € Pre-Seed-Finanzierung für kostengünstigere Produktion von Kraftstoffen aus erneuerbarer Elektroenergie (e-fuels)

Insgesamt 1,2 Mio. € frisches Kapital für besonders innovative Technologie refuel.green gewinnt HTGF als Lead-Investor für Pre-Seed-Finanzierung TGFS Technologiegründerfonds Sachsen sowie zwei Business Angels sind Co-Investoren Teamaufbau sowie erstes Kundenprojekt für 2023 geplant Dresden, 12. Januar 2023 – e-fuels können entscheidend dazu beitragen, die Weltwirtschaft unabhängig von Erdöl sowie gleichzeitig CO2-neutral und erneuerbar zu machen. Das Team von ref