Presse

Erfolgreicher Exit für Creathor Ventures, den High-Tech Gründerfonds, Bayern Kapital und die KfW: PerkinElmer vereinbart die Übernahme des führenden Anbieters für virale Vektoren SIRION Biotech

23. Juni 2021

  • SIRION Biotech wird seine führende Position im Bereich virale Vektortechnologie für die Zell- und Gentherapie in Zukunft als Teil von PerkinElmer weiter ausbauen
  • Die Leistungen von SIRION werden das Horizon Discovery-Portfolio von PerkinElmer ideal ergänzen
  • Im Jahr 2007 beteiligten sich der High-Tech Gründerfonds (HTGF), Creathor Ventures, Bayern Kapital und die KfW im Rahmen einer Seed-Finanzierungsrunde an SIRION Biotech GmbH
  • Die Transaktion unterliegt behördlichen Genehmigungen

Bonn, 23.06.2021 Der High-Tech Gründerfonds (HTGF), Creathor Ventures, die KfW und Bayern Kapital haben bekannt gegeben, ihre Beteiligung an SIRION Biotech GmbH zu veräußern, einem internationalen Anbieter von viralen Vektortechnologien zur effizienten Entwicklung und Durchführung von Zell- und Gentherapien. PerkinElmer, Inc., ein US-amerikanisches Technologieunternehmen im Bereich Chemie- und Medizintechnik, hat seinerseits bekannt gegeben, eine Vereinbarung zur Übernahme von SIRION getroffen zu haben. Die Transaktion wird voraussichtlich im dritten Quartal 2021 abgeschlossen sein.

Im Jahr 2007 haben sich Creathor Ventures, der HTGF, Bayern Kapital und die KfW gemeinsam im Rahmen einer Seed-Finanzierungsrunde an SIRION beteiligt.

Mit Hauptsitz in Martinsried bei München verfügt SIRION über insgesamt 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an Standorten in Deutschland, Frankreich und den USA. Das Unternehmen hat ein solides Portfolio an lizensierten Vektortechnologien aufgebaut, das von mehr als einem Dutzend bedeutender Pharma- und Biotech-Unternehmen genutzt wird, die insgesamt mehr als 25 verschiedene Krankheiten erforschen.

Unser Team freut sich auf die Zusammenarbeit mit PerkinElmer, im Rahmen der wir unsere führende Position im Bereich viraler Vektortechnologien für die Zell- und Gentherapie weiter auszubauen. Als Teil von PerkinElmer werden wir von einem erleichterten Zugang zu Genomanalyse-, Gene-Editing- und Base-Editing-Technologien sowie einer hervorragenden weltweiten Infrastruktur und Präsenz profitieren.

Dr. Christian Thirion, CEO von SIRION

Wir sind sehr stolz, die erfolgreiche Unternehmensentwicklung von SIRION begleitet zu haben. Als Seed-Investor sind wir stets auf der Suche nach Technologien, bei denen bereits vor dem Markteintritt großes Potenzial erkennbar ist, sowie nach hoch motivierten Gründerinnen und Gründern und Teams. All dies traf bei SIRION zu.

Marco Winzer, Partner beim HTGF

SIRION ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie Gründer und Management-Teams eine innovative Technologie gemeinsam mit erfahrenen Investoren vom Frühstadium im Labor zu internationaler Technologieführerschaft entwickeln können. Wir freuen uns sehr, eine aktive Rolle in dieser Erfolgsgeschichte gespielt zu haben.

Karlheinz Schmelig, Partner bei Creathor Ventures

Wir waren von Anfang an sehr beeindruckt von der Fach- und Marktexpertise von SIRION und haben das Unternehmen von Anfang an aktiv begleitet. Wir freuen uns daher sehr über diesen großartigen Erfolg und wünschen SIRION alle Gute.

Roman Huber, Geschäftsführer bei Bayern Kapital

Die Presseinformation von PerkinElmer Inc. in englischer Sprache finden Sie hier.

Über SIRION Biotech GmbH
SIRION Biotech wurde 2005 mit dem Ziel gegründet, eine neue Generation von viralen Vektortechnologien für die Gen- und Zelltherapie sowie die Impfstoffentwicklung zu entwickeln. SIRION entwickelt neuartige therapeutische virale Vektoren und nutzt proprietäre Technologieplattformen auf Basis von Lenti-, Adeno- und Adeno-assoziierten Viren, um die Fortschritte seiner Partner in der Medikamentenentwicklung zu beschleunigen.
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.sirion-biotech.com.

Unternehmenskontakt
Dieter Lingelbach, COO
+49 89-700-96199-14
lingelbach@sirion-biotech.com

Über Creathor Ventures
Creathor Ventures investiert in technologieorientierte Unternehmen, die die Automatisierung von Industrie und Wirtschaft sowie die Personalisierung und Digitalisierung des Gesundheitswesens vorantreiben. Das Team managt derzeit über 30 Tech- und Healthcare-Unternehmen und hat in den vergangenen 30 Jahren über 200 Unternehmen als Lead- oder Co-Lead-Investor finanziert. Mehr als 20 Unternehmen konnten an internationale Börsen gebracht werden. Creathor Ventures verwaltet derzeit ein Fondsvolumen von über 230 Mio. Euro.
Weitere Informationen unter: www.creathor.com

Medienkontakt
Ute Molders, Office Management
T.: +49 6172 139720
ute.molders@creathor.com

Investorenkontakt
Karlheinz Schmelig, Managing Partner
T.: +49 6172 139720
karlheinz.schmelig@creathor.com

Über Bayern Kapital
Die Bayern Kapital GmbH mit Sitz in Landshut wurde auf Initiative der Bayerischen Staatsregierung 1995 als 100-prozentige Tochtergesellschaft der LfA Förderbank Bayern gegründet. Bayern Kapital stellt als Venture-Capital-Gesellschaft des Freistaats Bayern den Gründern innovativer High-Tech-Unternehmen und jungen, innovativen Technologieunternehmen in Bayern Beteiligungskapital zur Verfügung. Bayern Kapital verwaltet derzeit zwölf Beteiligungsfonds mit einem Beteiligungsvolumen von rund 500 Millionen Euro. Bislang hat Bayern Kapital rund 350 Millionen Euro Beteiligungskapital in rund 290 innovative technologieorientierte Unternehmen aus verschiedensten Branchen investiert, darunter Life Sciences, Software & IT, Werkstoffe & Neue Materialien, Nanotechnologie sowie Umwelttechnologie. So sind in Bayern über 8.000 Arbeitsplätze dauerhaft in zukunftsfähigen Unternehmen entstanden.
Mehr über Bayern Kapital: www.bayernkapital.de

Pressekontakt
IWK Communication Partner
Ira Wülfing / Dominik Neumüller
Ohmstraße 1, DE-80802 München
+49. 89. 2000 30-30
bayernkapital@iwk-cp.com
www.iwk-cp.com

Über die KfW
Die KfW ist eine der führenden Förderbanken der Welt. Mit ihrer jahrzehntelangen Erfahrung setzt sich die KfW im Auftrag des Bundes und der Länder dafür ein, die wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Lebensbedingungen weltweit zu verbessern. Allein 2020 hat sie dafür ein Fördervolumen von 135,3 Mrd. EUR zur Verfügung gestellt. Davon flossen 33 % in Maßnahmen zum Klima- und Umweltschutz.
Die KfW besitzt keine Filialen und verfügt nicht über Kundeneinlagen. Sie refinanziert ihr Fördergeschäft verantwortungsbewusst und fast vollständig über die internationalen Kapitalmärkte. Im Jahr 2020 hat sie zu diesem Zweck 66,4 Mrd. EUR aufgenommen. An ihrem Hauptsitz in Frankfurt am Main, in den beiden Niederlassungen in Berlin und Bonn und bei den Tochterunternehmen KfW IPEX-Bank, DEG und KfW Capital beschäftigt sie mehr als 6.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Weltweit ist sie an rund 80 Standorten vertreten.
www.kfw.de

Über den High-Tech Gründerfonds
Der Seedinvestor High-Tech Gründerfonds (HTGF) finanziert Technologie-Start-ups mit Wachstumspotential. Mit einem Volumen von rund 900 Mio. Euro verteilt auf drei Fonds sowie einem internationalen Partner-Netzwerk hat der HTGF seit 2005 mehr als 600 Start-ups begleitet. Sein Team aus erfahrenen Investment Managern und Start-up-Experten unterstützt die jungen Unternehmen mit Know-how, Unternehmergeist und Leidenschaft. Der Fokus liegt auf High-Tech Gründungen aus den Bereichen Digital Tech, Industrial-Tech, Life Sciences, Chemie und angrenzende Geschäftsfelder. Mehr als 3 Milliarden Euro Kapital investierten externe Investoren bislang in mehr als 1.700 Folgefinanzierungsrunden in das HTGF-Portfolio. Außerdem hat der Fonds bereits Anteile an mehr als 130 Unternehmen erfolgreich verkauft.
Zu den Investoren der Public-Private-Partnership zählen das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, KfW Capital, die Fraunhofer-Gesellschaft sowie die Unternehmen ALTANA, BASF, Bayer, Boehringer Ingelheim, B.Braun, Robert Bosch, BÜFA, CEWE, Deutsche Bank, Deutsche Post DHL, Dräger, 1&1 AG, EVONIK, EWE AG, FOND OF, Haniel, Hettich, Knauf, Körber, LANXESS, media + more venture Beteiligungs GmbH & Co. KG, PHOENIX CONTACT, QIAGEN, RWE Generation SE, SAP, Schufa, Schwarz Gruppe, STIHL, Thüga, Vector Informatik, WACKER und Wilh. Werhahn KG.
www.htgf.de

Medienkontakt
Stefanie Grüter, Head of Marketing & Communications
T.: +49 228 – 82300 – 188
s.grueter@htgf.de

Investorenkontakt
Marco Winzer, Partner
T.: +49 228 – 82300 – 106
m.winzer@htgf.de