Presse

Erfolgreicher Exit für den High-Tech Gründerfonds and Bayern Kapital –
Proteintech übernimmt ChromoTek

  • Proteintech, mit Sitz in Chicago, Illinois, USA, ist ein führender Hersteller von Antikörpern
  • Das Startup ChromoTek aus Martinsried ist Marktführer für Forschungs-Nanobodies
  • Die Übernahme ermöglicht Proteintech sein Portfolio an Antikörper-Technologien der nächsten Generation zu erweitern
  • Bayern Kapital und HTGF arrangierten die Seed-Finanzierung im Jahr 2010
  • Für den HTGF ist es der 10. erfolgreiche Exit während der Corona-Krise

Der High-Tech Gründerfonds und Bayern Kapital haben ihre Anteile an ChromoTek nach 10 Jahren an der Seite des Start-ups veräußert. ChromoTek ist Marktführer für Forschungs-Nanobodies – hochleistungsfähige rekombinante Reagenzien, die für bahnbrechende Forschungsentdeckungen eingesetzt werden. Gemeinsam werden die beiden Unternehmen noch besser dem wachsenden Forschungsmarkt und Herausforderungen der Kunden gerecht, z.B. in den Applikationen Einzelzellanalyse, hochauflösende Mikroskopie und Multiplex-Assays.

Unsere anwendungsoptimierten, auf Nanobodies basierenden Forschungsreagenzien, ergänzen perfekt die breite Abdeckung des Proteoms durch das Antikörperportfolio von Proteintech. Es ist sehr motivierend und inspirierend, mit einem Unternehmen zusammenzuarbeiten, das unsere Werte in Bezug auf Reproduzierbarkeit und Qualität zum Wohle der Forschung unserer Kunden und darüber hinaus teilt.

Dr. Marion Jung, CEO von ChromoTek

Diese neue Partnerschaft ist von großer Bedeutung für den Antikörpermarkt und wird einen beträchtlichen Wertbeitrag liefern. Mit globalen Produktionskapazitäten auf drei Kontinenten werden wir nicht nur den Forschungsmarkt besser bedienen, sondern auch die trans-lationale Wissenschaft sowie therapeutische Anwendungen nachhaltig beeinflussen.

Dr. Jason Li, CEO von Proteintech

ChromoTek wurde 2008 als Spin-off der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München gegründet, um Anwendungsfelder von Alpaka-Single-Domain-Antikörper, sogenannte Nanobodies, näher zu untersuchen. Den Forschern der LMU gelang es schließlich, äußerst effiziente Werkzeuge zu entwickeln, um zellbiologische Arbeiten mit umfassender Proteomanalyse zu verbinden. Die hervorragende Leistung der sogenannten Nano-Traps und die große Nachfrage führten zur Gründung des Unternehmens.

Die von ChromoTek entwickelte Single-Domain Antikörper Plattform bietet einzigartige Vorteile für anspruchsvolle Anwendungen bei denen herkömmliche Antikörper-Formate an ihre Grenzen stoßen. Das Portfolio von gebrauchsfertigen Reagenzien hat sich zum Gold-Standard für die Immunpräzipitation, Proteinreinigung und hochauflösende Mikroskopie entwickelt. Mehr als 2.700 wissenschaftlichen Publikationen und eine Vielzahl neuer Forschungsergebnisse dokumentieren die Nutzung der ChromoTek-Produkte.

Vielen Dank für die wirkliche Freude über 10 Jahre seit unserem Seedinvestment mit einem ebenso kompetenten wie engagierten Gründer- und Managementteam zusammenarbeiten zu dürfen. Alles Gute für die neue Zukunft mit der Proteintech Group.

Dr. Bernd Goergen, Partner beim High-Tech Gründerfonds

Über Bayern Kapital
Die Bayern Kapital GmbH mit Sitz in Landshut wurde auf Initiative der Bayerischen Staatsregierung 1995 als 100-prozentige Tochtergesellschaft der LfA Förderbank Bayern gegründet. Bayern Kapital stellt als Venture-Capital-Gesellschaft des Freistaats Bayern den Gründern innovativer High-Tech-Unternehmen und jungen, innovativen Technologieunternehmen in Bayern Beteiligungskapital zur Verfügung. Bayern Kapital verwaltet derzeit dreizehn Beteiligungsfonds mit einem Beteiligungsvolumen von rund 500 Millionen Euro. Bislang hat Bayern Kapital rund 330 Millionen Euro Beteiligungskapital in rd. 280 innovative technologieorientierte Unternehmen aus verschiedensten Branchen investiert, darunter Life Sciences, Software & IT, Werkstoffe & Neue Materialien, Nanotechnologie sowie Umwelttechnologie. So sind in Bayern über 7.500 Arbeitsplätze dauerhaft in zukunftsfähigen Unternehmen entstanden. www.bayernkapital.de

Pressekontakt Bayern Kapital
IWK GmbH
Andreas Klein / Dominik Neumüller
T.: +49 89 20003030
bayernkapital@iwk-cp.com

Über den High-Tech Gründerfonds
Der Seedinvestor High-Tech Gründerfonds (HTGF) finanziert Technologie-Start-ups mit Wachstumspotential. Mit einem Volumen von rund 900 Mio. Euro verteilt auf drei Fonds sowie einem internationalen Partner-Netzwerk hat der HTGF seit 2005 fast 600 Start-ups begleitet. Sein Team aus erfahrenen Investment Managern und Start-up-Experten unterstützt die jungen Unternehmen mit Know-how, Unternehmergeist und Leidenschaft. Der Fokus liegt auf High-Tech Gründungen aus den Bereichen Digital Tech, Industrial-Tech, Life Sciences, Chemie und angrenzende Geschäftsfelder. Über 2,6 Milliarden Euro Kapital investierten externe Investoren bislang in mehr als 1.600 Folgefinanzierungsrunden in das HTGF-Portfolio. Außerdem hat der Fonds bereits Anteile an mehr als 100 Unternehmen erfolgreich verkauft.

Zu den Investoren der Public-Private-Partnership zählen das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, KfW Capital, die Fraunhofer-Gesellschaft sowie die 32 Unternehmen. Die Fondsinvestoren
https://www.htgf.de/de/

Kontakt
High-Tech Gründerfonds Management GmbH
Dr. Bernd Goergen, Partner
T.: + 49 228 82300136
b.goergen@htgf.de