Presse

High-Tech Gründerfonds bezieht neue Räumlichkeiten im Bonner Bundesviertel

Am 01.09.2012 zieht der High-Tech Gründerfonds (HTGF) in das neu errichtete Bürogebäude „brandtelf“ an der Schlegelstraße (Ecke Willy-Brandt-Allee/Heussallee) inmitten des Bonner Bundesviertels. Hier befindet sich der Fonds in unmittelbarer Nachbarschaft von Bundeskunsthalle, Haus der Geschichte, Telekom-Zentrale und UN-Campus, Deutsche Welle und Post-Tower.

Mit dem modernen Gebäudekomplex schlossen die Architekten Ursula und Uwe Jürgensen in Kooperation mit Schneider-Sedlaczek Architekten die städtebauliche Lücke an der Museumsmeile. „brandtelf“ verknüpft die denkmalgeschützte Fassade der ehemaligen Landesvertretung mit modernen Elementen wie Glas und Naturstein.

„Gestaltung und Funktionalität passen perfekt zum High-Tech Gründerfonds. Die verkehrstechnische Bestlage, die Stadtnähe verbunden mit einem ansprechenden Gebäudekonzept und modernster technischer Ausstattung gaben den Ausschlag für das Objekt. Außerdem freuen wir uns, dass die Bauherren auf Nachhaltigkeit setzen.“, betont Dr. Michael Brandkamp, Geschäftsführer des High-Tech Gründerfonds..

Die Räumlichkeiten des HTGF´s sind durch den Eingang Schlegelstraße 2 zu erreichen. Parkmöglichkeiten für Besucher stehen in der Tiefgarage „brandtelf“ am Gebäude zur Verfügung.

Pressekontakt:
High-Tech Gründerfonds Management GmbH,
Stefanie Zillikens, Schlegelstraße 2, 53113 Bonn,
Telefon: 0228 82300-107, Telefax: 0228 82300-050,
s.zillikens@htgf.de, www.high-tech-gruenderfonds.de

Kommentare

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments