Presse

High-Tech Gründerfonds (HTGF) investiert in die Online-Plattform GLAMOURRENT

Seedfinanzierungsrunde gemeinsam mit dem HTGF und zwei gründungserfahrenen Business Angels wird GLAMOURRENT die Online-Plattform technologisch weiterentwickeln und das große Marktpotenzial angehen.

Das Thema Shareconomy revolutioniert derzeit das Verhältnis zum Besitz und das Verhalten der Kunden entwickelt sich klar in die Richtung des sinnvollen Konsumierens. GLAMOURRENT kombiniert diesen Trend mit einem tatsächlich existierenden Bedürfnis. Jede Frau kennt das Problem: Ein besonderes Event naht, man steht vor einem vollen Kleiderschrank und hat trotzdem nichts anzuziehen.

GLAMOURRENT löst dieses Problem und bietet Kundinnen einen unkomplizierten und bezahlbaren Online-Service und Zugang zu einem attraktiven Kleiderportfolio zum Bruchteil des Verkaufspreises. So kann man das perfekte Outfit tragen ohne es besitzen zu müssen. Auch den Designern wird eine hervorragende Möglichkeit geboten, eine neue Zielgruppe zu erreichen.

Technologisch hat das Fashion-Start-up einen hohen Anspruch. Die Plattform ist auf schnelle Skalierung und Internationalisierung ausgerichtet. Die komplexen logistischen Abläufe werden durch ein individuelles webbasiertes System unterstützt und so der Warenfluss automatisiert. Die technische Einbindung von externen Dienstleistern und Designern in das Reservierungssystem ermöglicht eine maximale Auslastung. Geplant ist außerdem eine App, die es der Kundin ermöglicht, sich für ihren besonderen Anlass inspirieren zu lassen, sich mit anderen Frauen auszutauschen und mobil mieten zu können.

„Wir haben das Feedback von hunderten Frauen sowie die Erfahrungen aus unserem stationären Verleih in die Entwicklung unserer Online-Plattform einfließen lassen. Die Möglichkeiten, das Potenzial rund um einen besonderen Anlass auszuschöpfen, sind enorm“, bestätigen die beiden Gründerinnen Claudia von Boeselager und Anna Mangold.

„Wir sind von dem großen Potenzial von GLAMOURRENT überzeugt. Das Konsumverhalten und die Art und Weise, wie Frauen in Zukunft hochwertige Kleider nutzen, besitzen und letztendlich genießen unterliegt einem Wandel. Genau bei diesem Trend setzt GLAMOURRENT an.“, erläutert Marvin D. Andrä, Investment Manager beim High-Tech Gründerfonds das Geschäftskonzept.

Bei GLAMOURRENT steht die Kundin im Mittelpunkt und erhält persönliche Beratung rund um den perfekten Auftritt. GLAMOURRENT stellt hilfreiche und interessante Informationen zusammen und bindet die Kundinnen in die Weiterentwicklung des gesamten Angebots mit ein. Zudem können die Kundinnen ihre Erlebnisse in der Community teilen und sich über wertvolle Tipps austauschen.

GLAMOURRENT startet in Kürze in Deutschland und wird sich zunächst auf den reinen Verleih von Designerkleider und Accessoires fokussieren bevor kurzfristig weitere Angebote und Services aufgenommen werden.

Über die GlamourRent GmbH
GLAMOURRENT ist ein Onlineverleih von hochwertigen Designerkleidern und Accessoires von namhaften, internationalen Designern. Ob Hochzeit, Cocktailparty, Firmenveranstaltung oder Geburtstag, GLAMOURRENT hat das perfekte Outfit für jeden besonderen Anlass. Gegründet wurde das Unternehmen 2013 von Claudia von Boeselager und Anna Mangold.

GLAMOURRENT bietet einen Service an, der es ermöglicht, zu jedem Anlass ein anderes tolles Kleid zu einem Bruchteil des Kaufpreises tragen zu können – schick, bezahlbar, unkompliziert. Man sucht online ein Kleid sowie die passenden Accessoires aus, wählt das Lieferdatum und genießt ein tolles Event. Anschließend schickt man das Outfit wieder zurück, GLAMOURRENT kümmert sich um die Reinigung.

Kontakt:
GlamourRent GmbH
Anna Mangold
Geschäftsführerin
Schwedter Straße 250
10119 Berlin
Tel.: +49 151 / 5872 7726
anna.mangold@glamourrent.com
www.glamourrent.com

Über den High-Tech Gründerfonds
Der High-Tech Gründerfonds investiert Risikokapital in junge, chancenreiche Technologie-Unternehmen, die vielversprechende Forschungsergebnisse unternehmerisch umsetzen. Mit Hilfe der Seedfinanzierung sollen die Start-Ups das F&E-Vorhaben bis zur Bereitstellung eines Prototypen bzw. eines „Proof of Concept“ oder zur Markteinführung führen. Der Fonds beteiligt sich initial mit 500.000 Euro; insgesamt stehen bis zu zwei Millionen Euro pro Unternehmen zur Verfügung. Investoren der Public-Private-Partnership sind das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, die KfW Bankengruppe sowie die 17 Wirtschaftsunternehmen ALTANA, BASF, B. Braun, Robert Bosch, CEWE Color, Daimler, Deutsche Post DHL, Deutsche Telekom, Evonik, Lanxess, media + more venture Beteiligungs GmbH & Co. KG, METRO, Qiagen, RWE Innogy, SAP, Tengelmann und Carl Zeiss. Der High-Tech Gründerfonds verfügt insgesamt über ein Fondsvolumen von rund 573,5 Mio. EUR (272 Mio. EUR Fonds I und 301,5 Mio. EUR Fonds II).

Kontakt:
High-Tech Gründerfonds Management GmbH
Schlegelstraße 2
53113 Bonn
Marvin D. Andrä
Investment Manager
Tel: +49 (228) 823 001-53
Fax: +49 228 823 000-50
m.andrae@high-tech-gruenderfonds.de
www.high-tech-gruenderfonds.de