Presse

Gründerszene zeichnet High-Tech Gründerfonds aus

Das Online-Magazin Gründerszene hat den in Bonn ansässigen Frühphaseninvestor High-Tech Gründerfonds mit dem Jurypreis “Investor des Jahrzehnts” für die Internetbranche ausgezeichnet. Mitglieder des hochkarätig besetzten 31-köpfigen Auswahlgremiums waren Journalisten, erfolgreiche Gründer und Investoren. Gekürt wurden außerdem jeweils von der Jury und vom Publikum die Internet-Start-ups und -Gründer des Jahrzehnts 2000 bis 2010.

Die Auszeichnung wurde den beiden Geschäftsführern des 272 Millionen Euro umfassenden Fonds, Dr. Michael Brandkamp und Dr. Alexander von Frankenberg, im Rahmen einer Veranstaltung mit ausgewählten Marktpartnern verliehen. “Wir fühlen uns geehrt! Der Preis ist für uns zusätzliche Motivation, auch in Zukunft alle uns zur Verfügung stehenden Möglichkeiten zu nutzen, um zusammen mit unseren Partnern aussichtsreiche High-Tech-Geschäftsideen schon in einer sehr frühen Phase zu finanzieren und zum Erfolg zu bringen”, versicherte Brandkamp.

Insgesamt standen 100 Nominierte aus der Internetbranche in der Endrunde des Gründerpreises. Gewonnen haben neben dem High-Tech Gründerfonds Spieleentwickler Bigpoint (Oldtimer, Jurypreis), Website-Baukasten-Anbieter Jimdo (Oldtimer, Publikumspreis), Spieleentwickler Wooga (Newcomer, Jurypreis), das Internet-Musikfernsehen Tape.tv (Newcomer, Publikumspreis), Oliver Samwer (Gründer, Jurypreis), Michael Urban (Gründer, Publikumspreis) sowie DuMont Venture (Investor, Publikumspreis).

Über Gründerszene
Gründerszene ist das Magazin für Gründer und Gründungsinteressierte. Gründerszene veröffentlicht regelmäßig branchenrelevante News und Informationen zur deutschen Webwirtschaft sowie Hilfestellungen für angehende und bestehende Unternehmer. Erfahrungsberichte und Fachbeiträge aus erster Hand sollen Gründer inspirieren und bei der Umsetzung ihrer Vision helfen. Das 17-köpfige Team von Gründerszene nutzt Social-Media und die Webseite um den Dialog mit den Lesern zu fördern.

Kontakt:
Nora-Vanessa Wohlert
Telefon: 030 577 07 119
E-Mail: redaktion@gruenderszene.de
Web: www.gruenderszene.de

Über den High-Tech Gründerfonds
Der High-Tech Gründerfonds investiert Risikokapital in junge, chancenreiche Technologie-Unternehmen, die innovative Geschäftskonzepte unternehmerisch umsetzen. Mit Hilfe der Seedfinanzierung sollen die Start-Ups ihre Innovation bis zum Prototypen bzw. „Proof of Concept“ oder zur Markteinführung führen. Der High-Tech Gründerfonds beteiligt sich an der Seedfinanzierung mit rund 500.000 Euro. Er unterstützt die High-Tech Unternehmen mit seinen Investmentmanagern und einem ausgewiesenen Netzwerk von Coaches, Investoren und Experten. Im Einzelfall kann der Fonds insgesamt bis zu zwei Millionen Euro pro Unternehmen investieren. Investoren des Public-Private-Partnerships sind das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, die KfW Bankengruppe sowie die sechs Industriekonzerne BASF, Deutsche Telekom, Siemens, Robert Bosch, Daimler und Carl Zeiss. Der High-Tech Gründerfonds verfügt insgesamt über ein Fondsvolumen von rund 272 Mio. Euro.

Kontakt:
High-Tech Gründerfonds Management GmbH
Dr. Michael Brandkamp
Tel.: +49 (228) 82 30 01 – 00
E-Mail: info@high-tech-gruenderfonds.de
Web: www.high-tech-gruenderfonds.de

Kommentare

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments