Prof. Dr. Sabina Jeschke

benannt als Vertretung des BMWK

Nach mehr als 3 Jahren als Vorständin „Digitalisierung und Technik“ bei der Deutschen Bahn AG und einer 12-jährigen Karriere als Universitätsprofessorin (Berlin, Stuttgart, Aachen) gründete sie im Dezember 2021 das StartUp Quantagonia GmbH (Quantum Computing). Seit 10/2021 ist sie Vorstandsvorsitzende des StartUp Accelerator „KI Park e.V.“ in Berlin. Sie verstärkt seit Januar 2023 Arthur D. Little als Senior Executive Advisor in der Technologieberatung. Parallel dazu gründete sie im April 2021 das StartUp Arctic Brains AB in Jämtland/Schweden mit Schwerpunkt auf KI-Beratung und -Entwicklung. Sabina Jeschke ist eine erfahrende Aussichtsrätin, zuletzt nahm sie in 09/2021 das Mandat für Vitesco (Carve-out von Continental) an. Sie hält eine Honorarprofessur der TU Berlin und ist Mitglied des CxO-Councils an der FAU (Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg).