Presse

Der High-Tech Gründerfonds und Bayern Kapital beteiligen sich an der H.C. Carbon

21. September 2009

Mit Graphitbasierten-Additiven Metalle ersetzen – diese Materialinnovation treibt die in Nürnberg ansässige H.C. Carbon GmbH an.

H.C. steht für High Competence in Carbon, dem Ausgangsstoff der Additive. Durch Veredlung und anschließende Einbringung macht das Unternehmen Kunststoffe und Kunststoffbeschichtungen stabiler, gibt ihnen eine wesentlich höhere elektrische und thermische Leit- und Isolationsfähigkeit und verbessert mechanische Eigenschaften als auch Fließverhalten, Viskosität, Verschleiß und Abrieb. Damit können z.B. metallische Werkstoffe von Fahrzeugen durch Kunststoffteile ersetzt werden, die durch deutlich geringeres Gewicht zu einer Reduktion des Treibstoffverbrauches und damit zur Energieeinsparung des Fahrzeuges führen.

Diese Eigenschaften machen den leichten, günstigen und langlebigen Kunststoff noch attraktiver als Ersatzmaterial für Metall. Erst der Einsatz der Additive ermöglicht der Industrie die heute systematisch betriebene Umstellung von Metallen auf Kunststoffe. Neben der Kunststoffindustrie kommen die innovativen Additive von H.C. Carbon als Zusatzstoffe in Formulierungen in der Farben-, Lacke- und Beschichtungsindustrie sowie bei der Herstellung von Schmiermitteln und Batterien zum Einsatz und bedienen so attraktive Märkte.

Der High-Tech Gründerfonds sowie Bayern Kapital investieren gemeinsam 600.000 € in den Aufbau der H.C. Carbon. Im Beteiligungsprozess unterstützte das netzwerk|nordbayern, das dem Unternehmen auch weiterhin als Coach beratend zur Seite steht. „Wir freuen uns, dass wir so namhafte Investoren von der Einzigartigkeit unserer Geschäftsidee überzeugen konnten. Mit den erhaltenen Mitteln können wir nun die notwendigen Maßnahmen ergreifen, um die Geschäftsidee in ein erfolgreiches Geschäft zu überführen“. stellt Werner Handl, einer der Geschäftsführer der H.C. Carbon, fest.

„Die breite Produktpalette der H.C. Carbon in Verbindung mit dem erfahrenen Team hat erste Kunden als auch uns als Investoren sofort überzeugt. Es ist dem Team in kurzer Zeit gelungen, bereits eine Vielzahl namhafter Industrie-Kunden für Produkttestungen zu gewinnen.“ sagt Kay Balster, Investment Manager der High-Tech Gründerfonds Management GmbH. „Durch die Finanzierung ist es nun möglich, das Potenzial der neuartigen Entwicklungen noch breiter und anwendungsnäher zu erforschen. Ein großer Teil der Mittel wird in die Erweiterung des Produktentwicklungsbereiches investiert werden – dies begleiten wir gerne!“ kommentiert Rosi Keimerl, Senior Investmentmanagerin der Bayern Kapital GmbH.

Das anspruchsvolle Ziel der H.C. Carbon ist es, sich in wenigen Jahren zu einem der technologisch führenden Anbieter neuartiger Kunststoff-Additive zu entwickeln und damit bevorzugter Ansprechpartner für die Optimierung kundenspezifischer Produkte zu sein.

Kontakt:
H.C. Carbon GmbH
Dr. Jürgen Eichler
Geschäftsführer
Allersberger Straße 185/A4
90461 Nürnberg
Tel. +49 (0)911-5288955
Fax +49 (0)911-4105586
eichler@hc-carbon.de
www.hc-carbon.de

Über den High-Tech Gründerfonds:
Der High-Tech Gründerfonds investiert Risikokapital in junge, chancenreiche Technologie-Unternehmen, die viel versprechende Forschungsergebnisse unternehmerisch umsetzen. Mit Hilfe der Seedfinanzierung von bis zu 500.000 EUR sollen die Start-Ups das F&E-Vorhaben bis zur Bereitstellung eines Prototypen bzw. eines „Proof of Concept“ oder zur Markteinführung führen. Der High-Tech Gründerfonds verfügt über ein Fondsvolumen von rund 272 Mio. EUR. Investoren der Public Private Partnership sind das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, die KfW Bankengruppe sowie die sechs Industriekonzerne BASF, Deutsche Telekom, Siemens, Robert Bosch, Daimler und Carl Zeiss.

Kontakt:
High-Tech Gründerfonds Management GmbH
Kay G. Balster
Investmentmanager
Ludwig-Erhard-Allee 2
53175 Bonn
Tel: +49 228 96568500
Fax: +49 228 96568550
info@high-tech-gruenderfonds.de
www.high-tech-gruenderfonds.de


Über den Seedfonds Bayern (SFB) von Bayern Kapital:

Der Seedfonds Bayern besteht seit 2003, ist mit insgesamt 22 Mio. EURO für die Finanzierung von neu gegründeten technologieorientierten Unternehmen in Bayern ausgestattet und steht als regionaler Ansprechpartner zur Verfügung. Er wird von Bayern Kapital gemanagt, die 1995 auf Initiative der Bayerischen Staatsregierung im Rahmen der „Offensive Zukunft Bayern“ errichtet wurde, um insbesondere junge innovative bayerische Unternehmen mit Beteiligungskapital auszustatten. Bisher hat Bayern Kapital rund 142 Mio. EURO in mehr als 180 innovative High-Tech-Unternehmen investiert.

Weitere Informationen unter www.bayernkapital.de

Kontakt:
Bayern Kapital GmbH
Rosi Keimerl
Senior Investmanagerin
Ländgasse 135 a
84028 Landshut
Tel.: +49 (0) 871 / 92325 – 0
Fax.: +49 (0) 871 / 92325 – 55
info@bayernkapital.de
www.bayernkapital.de

Immer aktuell informiert

Melde dich jetzt an und erhalte tagesaktuelle Pressemeldungen zu Investments sowie weitere Nachrichten rund um den High-Tech Gründerfonds. Wir berichten über wichtige Entwicklungen beim HTGF und über spannende Neuigkeiten aus unserem Portfolio. Ein erfolgreicher Exit, ein neues spannendes Investment oder Personalnews – du erfährst als Erstes davon!

Weitere Presse-Beiträge

Presse
1. Februar 2023

Ed-Tech-Startup Sdui erweitert Series-A-Finanzierungsrunde auf 25 Millionen Euro

01.02.2023, Koblenz - Das deutsche Startup Sdui sichert sich weiteres Kapital, um in die Skalierung des Unternehmens zu investieren. Sdui entwickelt das Betriebssystem für den digitalen Bildungsalltag und erleichtert mit Funktionen wie Chat, digitalem Klassenbuch oder Cloud die Kommunikation und Organisation in Schulen und Kitas. Durch gezielte Internationalisierung und den Ausbau des Produkts will sich Sdui noch breiter als zuverlässiger und innovativer Digitalisierungspartner für Bildun
 
Presse
1. Februar 2023

Maya Climate schließt Pre-Seed-Runde über 1,2 Mio. € ab, um seine Finanzierungsplattform für naturbasierte Klimaschutzprojekte auf den Markt zu bringen

Die Finanzierungsrunde wird angeführt vom High-Tech Gründerfonds, außerdem investieren Antler und eine Reihe von Business Angels und Industrieexperten. Über die Plattform von Maya Climate werden Finanzierungen für naturbasierte Klimaschutzprojekte ermöglicht - ein Markt, der bis 2030 auf 100 Mrd. $ anwachsen soll. Berlin, 1. Februar 2023: Maya Climate, eine globale Finanzierungsplattform für naturbasierte Klimaschutzprojekte, hat eine Pre-Seed-Finanzierung in Höhe von 1,2
 
Presse
26. Januar 2023

Refined Laser Systems erhält 2,7 Millionen Euro für minutenschnelle Krebsdiagnose

Refined Laser Systems hat ein innovatives Mikroskopieverfahren entwickelt, um die Pathologie bei der Krebsdiagnose binnen Minuten zu unterstützen und Revisionsoperationen zu vermeiden. Angeführt wurde die Finanzierung vom High-Tech Gründerfonds und APEX Ventures unter Beteiligung von OnSight Ventures, NRW.BANK und Papst Venture Capital. Die Seedfinanzierung wird für die Entwicklung eines Prototyps eines intraoperativen Mikroskops verwendet, welches Tumorränder direkt im OP-Saal i