Presse

CarJump sichert sich Finanzierungsrunde zur Entwicklung neuer Carsharing-Produkte

Das Berliner Start-Up erhält eine Finanzierung durch den High-Tech Gründerfonds. Das Investment wird in die Entwicklung neuer Produkte fließen, die die Vernetzung von Mobilitätsangeboten ermöglichen wird. 

Bereits im Februar konnte das Berliner Unternehmen eine Finanzierungsrunde durch den High-Tech Gründerfonds erfolgreich abschließen. Der Carsharing-Dienstleister CarJump, der unter der GHM Mobile Development GmbH firmiert, machte sich bislang durch seine gleichnamige App einen Namen. Die App ist aktuell für iOS und Android verfügbar und aggregiert Deutschlands Carsharing-Anbieter. Dadurch können Nutzer auf einen Blick das nächstgelegene Fahrzeug anbieterübergreifend finden und direkt buchen, beispielsweise von car2go, DriveNow oder Multicity.

„Über unsere App stehen wir in ständigem Austausch mit den intensivsten Carsharing-Nutzern und Deutschlands führenden Anbietern. So erhielten wir auch Kenntnis darüber, wo häufig der Schuh drückt: Ein einzelner Anbieter reicht den Nutzern selten aus, jedoch nerven die jährlichen Führerscheinchecks, die ständig neuen Registrierungen und der Kartensalat im Portemonnaie,“ erklärt Oliver Mackprang, Geschäftsführer von CarJump. Das Team um Oliver Mackprang, Philipp Heuberger und Mario Lebherz plant in Zusammenarbeit mit den Carsharing-Anbietern bereits in diesem Jahr ein neues Produkt zu pilotieren, durch das die Vernetzung verschiedener Mobilitätsangebote möglich wird.

„Wir erwarten, dass sich das Unternehmen als Knotenpunkt für innovative Mobilitätslösungen etablieren wird. Unserer Auffassung nach werden innovative Mobilitätslösungen das Zukunftsbild prägen. Das rasante Wachstum von Carsharing ist nur ein Indiz des stattfinden Wandels. Für den bestmöglichen Kundennutzen wird eine Vernetzung aller Mobilitätsangebote notwendig sein. Das Team von CarJump hat eine sehr klare Vision und durch die bereits geschlossenen Kooperationen auch die Möglichkeit diese erfolgreich umzusetzen,“ begründet Stefan Wendel vom High-Tech Gründerfonds die Investitionsentscheidung. Die Erlöse der Finanzierungsrunde werden hauptsächlich in die Entwicklung des neuen Produktes gesteckt.

Über CarJump
CarJump ist ein Start-up mit Sitz in Berlin-Charlottenburg und wurde Anfang 2013 unter der GHM Mobile Development GmbH gegründet. CarJump bietet die führende deutsche Carsharing-App, die mehrere Anbieter unter einem Dach vereint. Darüber hinaus arbeitet CarJump eng mit den Anbietern bei der Entwicklung neuer Produkte zusammen. Bislang wird CarJump durch die Beuth Gründerwerkstatt, die Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung sowie durch den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Die kostenlose CarJump-App gibt es in Deutsch und Englisch für alle iPhone-Nutzer im App Store und für alle Android-Fans im Google Play Store.

App Store: https://itunes.apple.com/us/app/carjump/id632718723?l=de&ls=1&mt=8

Google Play Store: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.ghm.carjump

Kontakt
CarJump
Oliver Mackprang
Uhlandstr. 60
D-10719 Berlin
Tel: +49 (176) 28067594
Mail: pr@carjump.de
Fax: +49 (3212) 1250182
Web: www.carjump.de
Facebook: www.facebook.com/CarJumpApp

Über den High-Tech Gründerfonds
Der High-Tech Gründerfonds investiert Risikokapital in junge, chancenreiche Technologie-Unternehmen, die vielversprechende Forschungsergebnisse unternehmerisch umsetzen. Mit Hilfe der Seedfinanzierung sollen die Start-Ups das F&E-Vorhaben bis zur Bereitstellung eines Prototypen bzw. eines „Proof of Concept“ oder zur Markteinführung führen. Insgesamt stehen bis zu zwei Millionen Euro pro Unternehmen zur Verfügung. Investoren der Public-Private-Partnership sind das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, die KfW Bankengruppe sowie die 18 Wirtschaftsunternehmen ALTANA, BASF, Bayer, B. Braun, Robert Bosch, CEWE, Daimler, Deutsche Post DHL, Deutsche Telekom, Evonik, Lanxess, media + more venture Beteiligungs GmbH & Co. KG, METRO, Qiagen, RWE Innogy, SAP, Tengelmann und Carl Zeiss. Der High-Tech Gründerfonds verfügt insgesamt über ein Fondsvolumen von rund 576 Mio. EUR (272 Mio. EUR Fonds I und 304 Mio. EUR Fonds II).

Kontakt
High-Tech Gründerfonds Management GmbH
Stefan Wendel
Schlegelstraße 2
53113 Bonn
Tel.: +49 (228) 823 001-00
Fax: +49 (228) 823 000-50
info@high-tech-gruenderfonds.de
www.high-tech-gruenderfonds.de

Kommentare

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments